.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB7050 an ISDN _ zweites VoIP-Gespräch geht nicht immer

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von diddsen, 7 Juli 2005.

  1. diddsen

    diddsen Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Raum Ulm
    hy.
    wenn man über inet telefoniert und möchte ein zweites gespräch über inet aufbauen, geht dies nicht immer. es kommt einfach "keine verbindung" im display der mobilteile!
    klinke ich die fbox aus, sprich ich schliesse ohne fb alles an wie es vorher mal war, geht alles einwandfrei.

    kann dies jemand bestätigen?
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Es sollte auch reichen, das DSL-Kabel abzuziehen! ;)
    (Wenn du Fallback sprich "Anwahl über Festnetz, wenn Internettelefonie nicht verfügbar." aktiviert hast!)

    Und ja, einige User, die wie du nur 1024 kbit/s Bandbreite haben,
    haben dies hier schon bestätigt!

    Es liegt zwar nicht an den 1024 kbit/s, sondern an den max. 128 kbit/s Upload!

    Eine Codec-Änderung sollte hier Abhilfe schaffen.

    Hier im Board gibt es einen ellenlangen Beitrag darüber,
    mit fertigen Files zum Ändern der Codecs bzw. deren Reihenfolge!
     
  3. diddsen

    diddsen Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Raum Ulm
    thx, hast du den beitrag parat, wo der war?

    das hört sich jedoch sehr kompliziert an :roll:

    ist das nicht mit der firmware zu beheben? vielleicht gibt es ja ein update bald wieder. avm hab ich darüber noch nicht informiert....dachte schon daran mal anzurufen....
     
  4. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das hört sich kompliziert an? :?: :?

    Na dann kann ich dir nur noch empfehlen, dein DSL auf 2048 kbit/s upzugraden!
    Dann müsste es auch wieder funktionieren.
     
  6. diddsen

    diddsen Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Raum Ulm
    so meinte ich das nicht.....klar wenn es fertige files sind gehts schon :wink:
    ich meinte es hört sich kompliziert an, weil es über codecs geändert werden muss....und nicht über fw-update kommt
     
  7. diddsen

    diddsen Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Raum Ulm
    danke mad

    wie ich das ganze nun schnell mal überflogen habe ist es dann so, dass man das nach jedem fw-update wieder machen muss....keine gute lösung, vor allem, warum bringt das avm nicht mit ein, wenn es gut ist?
    eventuell optional für "nur" 1000er dsl user als vermerk
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Doch, ganau das ist ja das Gute!
    Stell dir vor, AVM ändert da was und du bekommst es beim Update nicht mit! ;)

    Und wenn man den Thread nicht nur überfliegt, kann man feststellen,
    dass es nicht nur für DSL1000 User geeignet ist!

    Du solltest eigentlich froh sein, dass wir hier die Möglichkeit überhaupt haben!
     
  9. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Vor allem wird AVM das regulär schon deshalb nicht vorsehen, weil die Standardeinstellung ein Weiterschalten ohne Umrechnung beim VoIP-Provider ermöglicht. Für jeden anderen Codec als PCMA/PCMU benötigt der Provider Rechenpower für Weiterleitungen ins Festnetz. Schau mal bei Asterisk, wieviele Verbindungen bei einem 300 MHz-Rechne rgleichzeitig bei unkomprimierten Codec möglich sind - um das mit anderen Codecs zu machen bräuchte man eine Maschine mit über 3 GHz...
    Da AVM hauptsächlich über Provider verkauft, ist die Standardeinstellung eben unkomprimiert und ohne "Tricks" nicht zu ändern. Die Provider wollen a) wenig Rechenleistung beim Verbinden von VoIP ins Festnetz und b) eine möglichst hohe Bandbreite verkaufen...