FB7050 qualität bei voip schlecht

h0schie

Neuer User
Mitglied seit
7 Jul 2006
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
HAllo,

habe mal 2 generelle fragen.

Bin bei Strato, dsl flat(dsl2000) und phone flat.
Meine Qualität beim Telefonieren (jeweils nur 1 Anruf immer nie 2 gleichzeitig) ist sehr bescheiden. Manchmal sehr gut manchmal sehr schlecht. Egal ob ich am PC upload/download laufen habe.

Wenn sehr viel traffic am pc verursacht wird würde ich das ja verstehen aber ohne traffic meist sogar der pc aus, habe ich sehr schlechte qualität beim telefonieren.

Mein Gegenüber berichtet von Rauschen und Knacken in der Leitung bis hin zu Pausen und co.

Habt ihr auch solche Qualitätsschwankungen ?

KAnn man an der FB7050 noch was einstellen damit die Qualität besser wird ?

Gruß,
h0schie
 
Hast du vorher den Esel oder andere Tauschprogramme laufen gehabt? Selbst wenn dieser nur kurz an ist und beim telefonieren schon wieder aus ist (auch stunden später wenn der PC aus ist) kann es daran liegen.

Die Box schafft zu einem die vielen Portanfragen nicht und zweitens kommen auch noch Stunden später Datenpakete für den ESEL an obwohl er schon längst nicht mehr läuft.

Wenn der Esel benutz wurde sollte man sich danach immer eine "frische" neue IP Adresse holen. Dann kommen keine Daten mehr an und es läuft wieder flüßig. Was schon häufig das Problem.
 
natürlich --- benutze ich keinen Esel ;)

Wie gesagt, mal ist der pc tage aus und die qualität schwankt und mal bin ich am upload verursachen und die qualität ist top.

Mir ist auch schon desöfteren passiert das aufeinmal die Festnetz verbindung ausgehend benutzt wurde obwohl ich alles nur noch per voip mache. Fernsehausfall (SAT Receiver) ist mir auch schon passiert.

liegt das vlt. am Wlan ? wobei per wlan sind die geräte nicht angschlossen sondern direkt mit der box.

Frage: kann ich an der Qualitätseinstellungen noch a Qualität gewinnen ?Die stehen auf automatisch !
 
Hallo,
stell mal auf Festnetzqualität um, wird zwar nicht die Ursache sein aber hilft vieleicht.
Gruß emen
 
beckmann schrieb:
Wenn der Esel benutz wurde sollte man sich danach immer eine "frische" neue IP Adresse holen.

Irgendwo hier im Forum wurde mal eine .exe-Datei angeführt, die der Box in Sekunden eine neue IP verpaßte (ohne Neustart).

Leider weiß ich den Namen nicht mehr. Habe schon die Suche bemüht, aber vergebens.

Versuch mal Dein Glück bzw. vielleicht kann hier nochmal jemand den Link zum Thread posten oder den Namen der .exe-Datei.

Gruß radi

EDIT: Der Name ist mir wieder eingefallen: reconnect.exe!

Einfach hier im Forum über die Suchfunktion eingeben... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist dein W-Lan eh verschlüsselt ? Wenn nein dann wissen wir woher der ganze Traffic kommt.
 
HAllo,

natürlich ist mein WLAN verschlüsselt. MIt WEP2 und einem recht guten key. Das hab ich hier aus dem Forum als How to Guide bekommen.

Weitere Ideen ?
 
Zu Deinem Problem fallen mir nur 3 Fragen ein:
1. Betrifft das nur Gespräche die von Dir aus ins Festnetz geführt werden oder auch zu einem anderen VoIP-Anschluss bzw wenn Du angerufen wirst auf Deiner Festnetznummer?
2. Ist die Basisstation Deines schnurlosen Telefons in der Nähe der FB?
3. Tritt es nur bei bestimmten Gesprächspartnern auf und benutzen die ein schnurloses Telefon?

Da ich mit meiner FB7050 solche Probleme nur im Fall3 hatte vermute ich das Problem bei Dir nicht bei der FB (außer sie ist defekt bzw. die Sprechpausen-Erkennung ist aktiviert).

mfG
h1watcher
 
ähnliches Problem

Hallo,

da schließe ich mich doch gleich an. Ich nutze auch die FBF 7050 mit Sipgate und habe gar keinen Festnetzanschluss mehr. Es hängt ein analoges Telefon (mit Kabel) an Nebenstelle 1 und ein Detewe-ISDN-Telefon(auch mit Kabel) am S0.

Die Qualität der Telefonate ist so wie von Hoschie beschrieben, also mit Pausen, Knacksen, nicht zu Stande kommenden Telefonaten und anderen Ärgernissen.Ich bin schon echt angenervt davon, meine Gesprächspartner haben bald keine Lust mehr, mich anzurufen.

Es sind zwei Rechner an der Box, einer per Kabel und ein Laptop per WLan(WPA2). Das Qualitätsprobleme habe ich auch, wenn beide Rechner aus sind.

Jetzt muss ich aber zugeben, da hier doch des öfteren ein Bittorrent-Client (Verbindungen auf 70 sowie Bandbreite gedrosselt)läuft. Kann das etwa die Ursache für die schlechte Qualität sein? Der Lösungsvorschlag mit der neuen dynamischen IP klappt bei mir nicht, da ich per Kabelmodem im Netz bin und eine statische IP habe.

Ist die einzige Lösung, ordentlich telefonieren zu können, kein Bittorrent mehr zu nutzen? Oder habt ihr noch andere Lösungsvorschläge?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
 
Bei Sipgate kann es auch an Sipgate selbst liegen, ich hatte da schon des öfteren mal sehr schlechte Qualität.

Testweise würde ich mal einen anderen Anbieter eintragen und die dann vergleichen. z.B. dus.net da bekommt man mein ich noch x Freiminuten zum testen umsonst (zumindest war es mal so).

Bei Kabelinternet kommt hinzu, dass es dort schon mal Probleme im Routing zwischen Sipgate und Kabeldeutschland gab, und dieses auch ein Grund sien könnte. Einfach mal ausprobieren und testen. Wenn beides nichts hilft ist es das P2P Programm.
 
So, da schalte ich mich gleich mal wieder ein.

Neuerdings fällt mir auch auf das mein Telefon am S0 nicht immer klingelt. Alle anderen Telefone klingeln sehr wohl. Wenn ich dann sage "leg mal auf und ruf bitte nochmal an" dann klingelt mein S0 Telefon merkwürdiger weise wieder.

Hat das Problem jemand auch ?

2. Frage: @KabelHans, wie kannst du Internet-DSL haben ohne Analoganschluss ? man brauch doch mindestens einen Analoganschluss für den Splitter ? oder bin ich da falsch ?

H0schie
 
h0schie schrieb:
2. Frage: @KabelHans, wie kannst du Internet-DSL haben ohne Analoganschluss ? man brauch doch mindestens einen Analoganschluss für den Splitter ? oder bin ich da falsch ?
Da liegst du falsch ;) Der Splitter trennt nur das DSL Signal vom Telefon Signal, mehr macht das Teil nicht. Niedrige Frequenzen Telefon, hohe DSL.

Internet ohne Telefonanschluss geht. Es gibt z.B. KabelTV Anbieter die sowas anbieten aber auch andere Firmen. Außerdem ist ein Telefonanschluss (also ein Anschluss mit Rufnummer) auch nicht erforderlich, DSL ist total unabhängig vom Telefonnetz selbst, nur die gute alte Kupferleitung wird dafür genutzt...

Der glauben dass DSL ohne Telefonanschluss nicht ist , liegt darin, dass man sowas bei T-Com, Arcor und den anderen nicht bestellen kann (konnte), also es nicht angeboten wurde. Alice bietet z.B. DSL ohne Telefonanschluss an, kostenpunkt 29,90 mit Flatrate und DSL 4000.
 
... ich haenge da mal noch mein problem mit dran:
... eine 7170 am 6000er DSL lief mit voip ohne probleme, sowohl mit FW .06 als auch mit .15 !!!
... am 16000er und den 15er fw-stand bekomme ich keine vernueftige voip-quali hin und auch traffic-shapping funktioniert nicht (bei einem dl-speed von 1.7mb/s geht kein voip mehr bzw. auch der dl-speed wird fuer voip nicht gedrosselt)
... ein downgrade auf die fw .06 brachte, oh wunder, eine fast isdn-qualitaet und zwar ohne aussetzer.
... ich vermute hier einen fehler im voip-teil der .15-fw - wobei ich das nur fuer das 16M-TDSL sagen kann.
cu token
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
244,507
Beiträge
2,213,731
Mitglieder
370,993
Neuestes Mitglied
Radiomodell
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.