FB7412 wieder fit für Google Kontakte machen.

JokerGermany

Mitglied
Mitglied seit
7 Aug 2007
Beiträge
586
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
AVM hat mit Fritz!OS 7.27 folgendes geändert:
  • Änderung Notwendige Änderung für die künftige Nutzung eines Online-Telefonbuchs von Google
Dumm nur wenn die ältere Dame eine FB7412 hat welche wohl nie ein Update auf 7.27 erhalten wird.
Gibt es eine Möglichkeit des selber zu patchen?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
19,277
Punkte für Reaktionen
785
Punkte
113
Anderen Dienst nutzen, bzw. eigenen Dienst nutzen mit CardDAV aufsetzen welcher dann mit Google und FB synchronisiert.
 

JokerGermany

Mitglied
Mitglied seit
7 Aug 2007
Beiträge
586
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Hmm, hatte gehofft das man es manuell irgendwie per telnet fixen kann, schade
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
5,642
Punkte für Reaktionen
1,108
Punkte
113
Nur wenn man es bspw. schafft die Firmware der 7430 so anzupassen, dass sie auf der 7412 läuft. Das größte Problem dabei wäre das WLAN (WLAN-Treiber für den in der 7412 verwendeten Chip fehlt in FRITZ!OS seit Ver. 7.xx):
https://www.ip-phone-forum.de/threa...-brauche-aber-noch-eine-alte-recovery.301321/

Ansonsten einfach ein Fritzbox-Modell anschaffen (bspw. die erwähnte 7430 oder eine 7520/7530 oder vielleicht auch auf die 7510 warten), für dass es FRITZ!OS >=7.27 gibt.


Für den oben beschriebenen Umweg über CardDAV braucht es dann noch weitere Werkzeuge, bspw:
 
  • Like
Reaktionen: JokerGermany

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,630
Punkte für Reaktionen
256
Punkte
83
Da ich Google als Hauptadressbuchspeicher vermute, könnte ein Sync Google <--> UI(1&1, GMX, Web.de) genügen.
Da beide prinzipiell per CardDAV kommunizieren, könnte man z.B. den Baikal-Server einsetzen.

Jetzt bewegen wir uns aber bei einem Aufwand, der zumindest für mich den simplen Kauf einer gebrauchten 7560 (46,-) oder 7520 (65,-) übersteigt.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
19,277
Punkte für Reaktionen
785
Punkte
113
Man kann auch versuchen neue FB von 1&1 zu bekommen bei einer VVL, die 7412 wird dort wohl auch nicht mehr angeboten.

Sonst halt ggf. mit nem Umweg wenn Google direkt nicht mehr klappt.
 

The_Surfer

Neuer User
Mitglied seit
26 Mai 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Kann man evtl. in seinem Googlekonto etwas einstellen, dass es wieder funktioniert? Weiss jemand was da geändert wurde seitens Google bzw. von AVM?
 

JokerGermany

Mitglied
Mitglied seit
7 Aug 2007
Beiträge
586
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Bin jetzt folgendermaßen vorgegangen:

Auf einer Fritz!Box die die Synchronisation mit Google unterstützt:
  1. Neues Telefonbuch erstellen (nicht getan, würde ich aber nächstes mal machen XD, die Einträge aus dem Standard Telefonbuch rauszulöschen ist eine Qual...)
  2. Google Synchronisation eingerichtet.
  3. Kontakte vom Google Telefonbuch in das lokale erstellte Telefonbuch kopieren. (Eine "kopiere Alle" Funktion wäre echt zu einfach AVM...)
  4. Das Lokale Telefonbuch exportiert
Auf der Fritzbox die die Synchronisation nicht mehr unterstüzt:
- lokales Telefonbuch importieren.

Nachteile:
Keine Synchronisation mit Google mehr möglich, müssen also evtl doppelt gepflegt werden.
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,630
Punkte für Reaktionen
256
Punkte
83
Könnte man nicht gleich die Hardware-Abkürzung nehmen und die "eine Fritz!Box die die Synchronisation mit Google unterstützt" nehmen?
Die Software-Abkürzung wäre: Google-Kontakte als Outlook-CSV exportieren und in das nun mit der 7412 verknüpfte GMX-Adressbuch importieren.

Was ich noch nicht gelesen habe, wieso muss es Google sein?
 

JokerGermany

Mitglied
Mitglied seit
7 Aug 2007
Beiträge
586
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Könnte man nicht gleich die Hardware-Abkürzung nehmen und die "eine Fritz!Box die die Synchronisation mit Google unterstützt" nehmen?
Natürlich genau so gut wie man sein Auto wegschmeißen kann, wenn es kaputt ist.
Ob das ökologisch oder ökonomisch Sinn macht ist die Andere Frage.

Nochmal zur Verdeutlichung.
Die Dame hat genau einen Router und das ist die FB7412...
Die Software-Abkürzung wäre: Google-Kontakte als Outlook-CSV exportieren und in das nun mit der 7412 verknüpfte GMX-Adressbuch importieren.
Dafür müsste man sich erst einmal einen Account bei GMX erstellen.
Was ich noch nicht gelesen habe, wieso muss es Google sein?
Weil sie google benutzt.
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,630
Punkte für Reaktionen
256
Punkte
83

Statistik des Forums

Themen
240,005
Beiträge
2,137,438
Mitglieder
363,664
Neuestes Mitglied
Pierre1958
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via