[Frage] FB7590 Statische Route

essex_man

Neuer User
Mitglied seit
8 Jun 2011
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Moin Moin

ich habe eine Fritzbox 7590 die ich z. Zt. an einem DSL Anschluss betreibe. Nun moechte ich auf LTE wechseln und habe mir deswegen einen ZTE MF286D 4G Router angeschafft.

Den Router will ich am WAN Port der 7590 anschliessen und diesen im LTE Bridge Mode betreiben. Die 7590 verwaltet das Subnet 192.168.1.0/24, der ZTE Router ist im Subnet 192.168.0.0/24. Um den ZTE Router nach Einschalten des LTE Bridge Modes weiter erreichen zu koennen, brauche ich eine Statische Route vom meinem PC im Subnet 192.168.1.0/24 zum ZTE Router 192.168.0.1.

Ich habe mal eine Statische Route wie folgt konfiguriert und den ZTE Router an dem WAN Port anschlossen

1638789217172.png
aber der ZTE Router ist vom Subnet der 7590 aus nicht zu erreichen. Habe auch mal den WAM Port von WAN auf LAN5 umgeschaltet, geht auch nicht.

Was mache ich hier falsch?
 

wutz65

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2008
Beiträge
358
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Beim Netzwerk muss die letzte Zahl eine Null sein und keine. 1
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,378
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63
Den Router will ich am WAN Port der 7590 anschliessen und diesen im LTE Bridge Mode betreiben.
Was genau heißt LTE Bridge Mode? Bekommt die Fritzbox direkt die LTE IP, oder bekommt die Fritzbox eine IP aus dem Subnetz des ZTE Routers (192.168.0.x)?

Im letzteren Fall brauchst du keine statische Route. Die Fritzbox ist eh Defaultgateway und dein PC leitet alles dorthin. Die Box leitet es dann weiter an den ZTE Router, da sie das Subnetz kennt. Da sie NAT macht, ist auch der Rückweg für den ZTE Router klar.
Im ersteren Fall ist dein Vorhaben nicht ausführbar, da die Fritzbox dann gar keine IP aus dem 192.168.0.x/24 Netz hat und folglich nicht weiß, wo sie es suchen soll.

Generell macht es keinen Sinn, eine statische Route einzutragen, in der die Fritzbox selber als Gateway eingetragen ist. Statische Routen sind für den Fall, dass es ein anderes Gateway im Netz gibt, über dass die Fritzbox das Ziel erreichen kann, z.B. ein VPN Gateway oder sowas. Statische Routen sind in erster Linie für die Fritzbox, nicht für die Geräte, die man an sie anschließt. Die Geräte senden alles an die Fritzbox, was sie nicht kennen, und die Box kümmert sich um die Verteilung.
 
  • Like
Reaktionen: B612

essex_man

Neuer User
Mitglied seit
8 Jun 2011
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Beim Netzwerk muss die letzte Zahl eine Null sein und keine. 1
Danke, habe das jetzt geaendert, kann das Webinterface des 4G Routers aber immer noch nicht erreichen.
Was genau heißt LTE Bridge Mode? Bekommt die Fritzbox direkt die LTE IP, oder bekommt die Fritzbox eine IP aus dem Subnetz des ZTE Routers (192.168.0.x)?
Die FB bekommt dann die LTE IP.

Die Geräte senden alles an die Fritzbox, was sie nicht kennen, und die Box kümmert sich um die Verteilung.

Um das Webinterface des LTE Routers aus dem 192.168.1.0/24 Nezwerk zu erreichen, muesste die FB Pakete an 192.168.0.1 zum WAN Interface routen damit sie zum LTE Router gelangen, das funktioniert aber nicht.
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,630
Punkte für Reaktionen
256
Punkte
83
Da ich das ZTE MF286D nicht kenne:
Es gibt aber auch Bridge-Router/Modems, deren Webinterface ist im Bridge-Modus gar nicht über WAN erreichbar.
Zum Vergleich: Bei meinen älteren gebridgten Huawei-Routers waren dann die Bridge auf LAN4 und das WebIF auf LAN1..3 verfügbar
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
2,392
Punkte für Reaktionen
403
Punkte
83
Wie sind denn die Einstellungen für WAN in der FB?
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,378
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63
Um das Webinterface des LTE Routers aus dem 192.168.1.0/24 Nezwerk zu erreichen, muesste die FB Pakete an 192.168.0.1 zum WAN Interface routen damit sie zum LTE Router gelangen, das funktioniert aber nicht.
Das wird sie nicht tun, weil sie die LTE IP auf dem WAN Interface hat und nicht eine IP aus dem Netz des LTE Routers. Da kannst du auch keine passende Route übers Webinterface einrichten, da du kein passendes Gateway angeben kannst.

Wenn du den ZTE Router über das WAN Interface der Box erreichen willst, musst du ihn im Router Modus betreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,337
Punkte für Reaktionen
1,425
Punkte
113
Oder von Hand ein zweites logisches Interface für den Zugriff auf die IP-Adresse der LTE-Bridge konfigurieren, das geht aber nur über die ar7.cfg - vorausgesetzt, das ist auch im Brigde-Mode an demselben Port verfügbar (s. #5).
 

wutz65

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2008
Beiträge
358
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Bei der Anleitung soll aber die LTE-Bridge eine IP-Adresse aus dem Bereich der Fritzbox bekommen und DHCP auf der Bridge deaktiviert werden.
Anschließend LAN 1 Bridge an den WAN der Fritzbox.
Da sollte meiner Meinung nach keine statische Route nötig sein.

 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
27,321
Punkte für Reaktionen
791
Punkte
113
Von welcher Anleitung sprichst du? Ist das nicht etwas verquer, wenn die LTE-Bridge eine IP-Adresse aus dem Bereich der Fritzbox bekommen soll, obwohl sie gar nicht im lokalen Netz der Fritzbox angeschlossen ist?
 
  • Like
Reaktionen: kleinkariert

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,378
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann gibt es zwei Verbindungskabel zwischen Fritzbox und LTE Router. Eines vom WAN Port der Fritzbox zu LAN1 des LTE Routers für den LTE Bridgemode (=> Internet), und eines von einem LAN Port der Fritzbox zu einem LAN Port des LTE Routers für den Zugriff auf das Webinterface. Auf der zweiten Verbindung setzt man dann natürlich sinnigerweise eine IP aus dem Subnetz der Fritzbox, weil dann von allen Geräten im LAN der Zugriff auf die Weboberfläche einfach möglich ist.
Da sollte meiner Meinung nach keine statische Route nötig sein.
Völlig richtig. Das geht dann "einfach so".
 

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
240,004
Beiträge
2,137,433
Mitglieder
363,663
Neuestes Mitglied
sergo89
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via