.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF 7050 höre keinen Teilnehmer

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von käthe110, 9 Mai 2005.

  1. käthe110

    käthe110 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Habe FBF 7050 Provider 1&1 Deutschlandflat
    Firmware ***58

    Habe die FBF über analag /ISDN an meine Anlage angeschlossen !!
    wenn ich jetz über die FBF raustelefoniere (über internet)höre ich auf der Gegenseite das Klingeln aber sobald jemand abhebt hört er mich aber
    ich höre nichts !!!??
    was soll das sein ??FBF defekt ?? :cry:

    Danke für eure antwort !!!
     
  2. zaphod.beeblebrox

    zaphod.beeblebrox Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie sieht es mit Festnetz-Telefonie?

    Gleiches Problem --> Vermutung Box kaputt --> AVM Call
    Problem weg --> evtl. 1&1 Problem, kann aber auch die Box sein --> erstmal bei AVM fragen, dann bei 1 & 1
     
  3. käthe110

    käthe110 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Fetznetz geht ganz normal über meine Auerswald telefonanlage.
    Wie gesagt die Frit Box hängt hinter meiner Auerswald am internet So
    somit kan ich ja von jedem Angeschlossenen Telefon der Auerswald die Nebenstelle anwählen wo Fritz hängt und da über internet raustelefonieren
    wenn ich die Gegenstelle hören könnte.Manchmal gehts aber dann auch wieder 10 mal nicht.
    1&1 sagt alles ok
    AVM sagt nach 5 mal anrufen das Problem ist bekannt kommt nur bei anlagenkopplung vor !!!man Arbeitet daran ??!!
    Box tausche würde nicht bringen ???ich würde lieber mal Tauschen oder ??

    Gruß
     
  4. zaphod.beeblebrox

    zaphod.beeblebrox Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wieso hast Du die box an einer internen S0 Schnittstelle der TK Anlage hängen?

    Warum nicht zwischen TK Anlage und NTBA?
     
  5. Feuerwehr

    Feuerwehr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das hat den Vorteil, dass man umständlicher wählen und nur ein VoIP Telefonat zur Zeit führen kann. :twisted:

    Übrigens kann es eine echte Wohltat sein, wenn man den Gesprächspartner nicht hören kann, denkt mal drüber nach! :lol:
     
  6. achim1108

    achim1108 Mitglied

    Registriert seit:
    12 Mai 2005
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Dortmund
    Hallo!

    Ich muß mich als Neuling mal dazwischen hängen. Hab schon viel mitgelesen, nun ist Zeit auch was zu sagen. Als Besitzer einer Auerswald TK, werde ich auch demnächst vor dem Problem stehen, deshalb:

    Es hätte den Vorteil, das man ab Ende Mai den Auerswald integrierten Least Cost Router nutzen kann, um das "VoIP Gateway", sprich FBF automatisiert einzubinden. Denn nicht alles ist so "billig" über VoIP.

    Warum kann man so eigentlich nur EIN VoIp Gespräch führen?

    Hängt man die FBF zwischen NTBA und Auerswald, so kann man von Endgeräten an der Auerswald max. 2 Gespräche führen, egal ob VoiP oder ISDN. Hängt man Sie aber an den int. S0, so kann man von Auerswald Endgeräten ja sogar 4 Gespräche führen, 2x ISDN, 2x VoiP (wenn ich nur wüßte, warum in dieser Konstelleation nur 1 VoIP Gespräch möglich sein soll... dann natürlich nur max 3 Gespräche)

    Die wenigsten TK-Anlagen Besitzer wollen wahrscheinlich Ihre analogen (oder auch die ISDN`ner) an die FBF hängen, da ja an der TK oft mehr als 3 Endgeräte hängen und auch die Türsprechstelle, die man dann von einem Endgerät an der FBF wesentlich unkomfortabler bedienen kann.

    Vielleicht sollte man für solch eine Konstellation evtl. besser die alte FBF (ohne S0) nehmen, oder diese hat die ähnliche Probs...

    Grüße
    Achim