.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF 7050 VPN Problem

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von micabu, 14 Juni 2005.

  1. micabu

    micabu Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe nach etlichen suchen und lesen hier im Forum immer noch ein Problem. Ich betreibe einen fli4l hinter der FRitz Box, auf dem auch der VPND läuft. Ich habe nach Anleitung hier in diversen Treads alle Ports auf den Fli4l geleitet. (Telnet und ar7.cfg editiert)
    Trotzdem kann ich nicht aus dem Internet auf den VPND zugreifen.
    Aus dem LAN gehts und auch, wenn ich mit WLAN auf die Fritz Box gehe (also quasi zwischen Fritz Box und Fli4l) funktionierts. Ich arbeite mit festen IPs und die Protokolle ESP und GRE habe ich auch im Webinterface auf den fli4l geforwardet. Bringt alles nichts. Woran kanns noch liegen?
    Ich kann sonst auf alle Ports des fli4l zugreifen die ich eingerichtet habe, also SSH http u.s.w

    Danke im Voraus!
     
  2. MarcoB

    MarcoB Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie hast Du SSH hinbekommen? Ich habe auch nen SSH auf Fli. Lokal erreiche ich diesen. Fli Firewall ist komplett aus. Port 22 TCP ist auf Fli weitergeleitet, ein connect von Außen jedoch nicht möglich.

    Marco
     
  3. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Warum betreibt ihr die 7050 nicht als ata hinter dem fli4l?
    Imho kann fli4l auch problemlos mit QoS eingerichtet werden (falls dies der Grund sein sollte)!
     
  4. micabu

    micabu Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    @marcoB
    Ich habe ienfach das SSH2 Opt installiert, den Port freigegeben und es geht.
    Du musst natürlich den Port 22 in deinen Firewallrules in der Base.config freigeben!
    z.B

    FIREWALL_DENY_PORT_N='6' # no. of ports to reject/deny
    FIREWALL_DENY_PORT_1='0:21 REJECT' # privileged ports: reject or deny
    FIREWALL_DENY_PORT_2='23:112 REJECT' # privileged ports: reject or deny
    FIREWALL_DENY_PORT_3='114:1023 REJECT' # privileged ports: reject or deny
    FIREWALL_DENY_PORT_4='5000:5001 REJECT' # imond/telmond ports: reject or deny
    FIREWALL_DENY_PORT_5='8000 REJECT' # proxy access: reject or deny
    FIREWALL_DENY_PORT_6='20012 REJECT' # vbox server access: reject or deny


    FBF als ATA habe ich schon überlegt.
    Fli4 direkt am Modem wäre mir auch lieber, aber dadurch verliere ich das Bandbreitenmanagement in der FBF ,oder?
     
  5. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Ja! Aber fli4l kann QoS und entsprechende Beispiele für VoIP wurde hier im Forum auch schon gepostet und sie funktionieren einwandfrei (ich nutze die 7050 in dieser Form zwar hinter asterisk ist aber egal).