.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF 7050 WLAN & MNET -> Anschluss am Splitter untersa

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von brps, 22 Juli 2005.

  1. brps

    brps Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    ich habe eine fbf 7050 wlan, die ich am telekom-dsl betreibe, wozu ich sie direkt mit dem splitter verbunden habe.

    nun möchte ich zu mmen (mnet.de) wechseln und habe erfahren (was auch explizit in den AGBs steht), dass man ZWINGEND das von mnet gestellte modem verwenden muss und KEINE geräte direkt am splitter anschliessen darf, weil das eine "störungsfreie nutzung des dsl-anschlusses nicht gewährleistet. daraus resultierende entstörungsmaßnahmen werden dem kunden in rechung gestellt."

    ich habe aber natürlich keine lust, jetzt wieder modem und router separat zu betreiben und die alten geräte wieder aus der motttenkiste zu holen...

    zwei fragen:
    1.
    wer hat mnet und betreibt endgeräte (idealerweise auch die fbf 7050 fon wlan) direkt am mnet-splitter OHNE ein (mnet-) moden einzusetzen. läuft das stabil?
    2.
    wie ist das eigentlich bei der telekom? müsste man da rein formal (lt. agb) auch deren modem einsetzen und dürfte auch nicht direkt am splitter anschliessen?
    3.
    wahrscheinlich eine dumme frage, ich habe aber dazu im handbuch nix gefunden: kann man die fbf 7050 wlan auch als reinen router benutzen und das modem abschalten? könnte ich sie im zweifelsfall also am vorgeschalteten mnet-modem anschliessen?

    danke und grüsse