.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF 7170: Alle Gespräche über VoIP? Wann kostenlos?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von psyckoman, 10 Feb. 2006.

  1. psyckoman

    psyckoman Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe gerade die Fritzbox Fon eingerichtet. habe 2 analoge Nebenstellen eingerichtet über jeweils eine Internetrufnummer.
    Vorhanden ist DSL 6000flat mit Voip - Flat.
    Eine Nebenstelle habe ich als zusatz Rufnummer mit der Festnetz versehen. So weit so gut, anrufen und angerufen werden klappt 100%ig.

    Das einzigste was mich stört ist:
    Wenn ich telefoniere dann leuchtet die "Internetlampe" (auch bei Handynummern)
    Wenn ich nach der Wahlregel eine 8z.B 0800er Nummer wähle springt er auf "Festnetz"
    Nun meine Schlüsse...

    1. Läuft nun alles über Voip? (auch Handy kostenlos)
    2. Ich habe gesehen das die "Info" Lampe brennen soll wenn es kostenlos ist, oder? Die brennt nämlich nicht wenn ich ins Festnetz telefoniere!

    Vielen Dank für Eure Mühe!
    Mfg
    Stefan
     
  2. astrolux

    astrolux Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo @psyckoman, willkommen an 'Bord'.
    Als erstes: leg Dir bitte eine Signatur an, damit man nicht immer fragen muß: 'wo hast Du welche Flat; Anschluß ISDN/Analog, welche Fritz!Box etc. und benutze auch erstmal die Forumssuche.
    Ja, die Internet-LED leuchtet, wenn kostenlos und/oder VoIP zu VoIP. Ausgehende Gespräche führst Du über die Nummer, die bei 'Rufnummer der Nebenstelle' eingetragen ist. Hast Du die Festnetznummer als 'zusätzliche Rufnummer' eingetragen und willst über Festnetz telefonieren, mußt Du *111# vorher wählen. Steht im Handbuch der Box und auch in der Online-Hilfe. Ob nun auch Gespräche in Mobilnetze mit Deiner Flat kostenlos sind, sagt Dir Dein Provider. Du hast ihn ja nicht genannt.
    MfG astrolux
     
  3. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Handygespräche sind i.a. nicht kostenlos, sondern werden zu den Tarifen des jeweilige Anbieters abgerechnet. Ich kenne keinen VoIP-Anbieter, der Mobilnetze in Deutschland derzeit für 0 ct/min anbietet. Das sind Angebote ab 14 ct/min. Dito Auslandsgespräche und Sonderrufnummern sind nicht kostenlos.

    --gandalf.
     
  4. psyckoman

    psyckoman Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also versteh ich das richtig das die Handygespräche dann über 1 und 1 abgerechnet werden?! :noidea:

    Das die Infolampe dann nicht brennt wenn ich ins Festnetz Telefoniere ist dann richtig? Wird dann über die Voip Flat abgerechnet?!

    Ist es möglich die Box so einstellen das nur Festnetzgespräche über IP gehen und Handy und sonderrufnummern über Festnetz?
    Kann mir evtl mal jmd seine wahlregeln als beispiel hier auflisten?
    Wäre echt nett!

    Mfg
    Stefan
     
  5. Olli10

    Olli10 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Okt. 2005
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüller (realschule)
    Ort:
    Iserlohn
    Hallo, also diese INFO LED leutet nicht immer, nur wen der andere auch über VOIP telefoniert. das heist wenn du z.b0233012345 anrufst und das ist ein festnetzanschluss dann rufst du den jenigen über deine Flat an aber dei Info LED wird nicht leuchten. Rufst du aber z.b 0233012334 an und der jenige telefoniert auch über voip und ist bei gmx oder 1und1 und ist z.b auch mit dier rufnummer in seiner Fritzbox oder einer anderen Hardware registriert, dann ist das gespräch ein reines Internetgespräch und deshalb kostenlos. dann leutet auch die LED. Wenn du auf ein Handy anrufst und nichts in den Wahlregeln verstellt hast dann geht das über den konfigurierten Anbieter raus. In deinem Fall z.B 1und1.

    ICh will jetzt keine Werbung machen, aber an deiner stelle würde ich auf billiger-telefonieren.de gehen und dort einen CbC Anbieter rausuchen, der z.b pro minute auf ein Handy nur 13 Cent berechnet. Diesen CbC Anbieter dann in den Wahlregeln für die 015,016 und die 017 eintragen, dann laufen alle normalen festnetzgespräche über diene Flat (dann sind sie kostenlos egal ob die LED leutet oder nicht da du ja eine Flat hast) und ale Handygespräche werden über Festnetzlaufen da sie über einen CbC Anbieter laufen, und sin in dem Fall viel billiger als über VOIP. Wenn du alles über VoIP laufen lassen willst, kannst du dich auch bei Sipgate anmelden, da kosten handygespräche derzeit nur 14 Cent. Ich persöhnlich benutze CbC und Voipstunt
     
  6. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Moin Stefan,
    ja, Handy-Gespräche werden von 1&1 mit heftigen Preise berechnet. Derzeit 22,9 ct/Min bzw. 24,9 ct/min. Die komplette Preisliste findest Du hier.

    Jupp, die Infolampe brennt nur, wenn 1&1 es Deiner Fritz!Box sagt. Und das machen die nur bei reinen VoIP-Gesprächen. Gespräche ins Festnetz werden über die VoIP-Flat abgerechnet (außer Sondernummern :-( )

    Ja, das ist möglich. Ich habe folgende Wahlregeln eingerichtet:
    010, 012, 0137, 0193010, 0700, 0800, 110, 112, 118, 19222 -> Festnetz
    015, 016, 017 -> Festnetz über 01026
    019, 0900 -> Sperren.
    Der Rest geht über die in der jeweiligen Nebenstelle eingetragen VoIP-Nummer von GMX.
     
  7. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Oder, um unabhängig von der Konfiguration von Telefonen zu sein, kann man noch hinzufügen:

    0 -> VoIP-Anbieter (deutsches Festnetz)
    00 -> Ausland entweder per LCR über Festnetz oder Sperren.

    Hast Du einen VoIP-Anbieter, der z.B. USA billig anbietet, kannst Du nun noch definieren

    001 -> den günstigen Anbieter

    :)

    --gandalf.
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja, die Sache hat aber nur den Haken, dass dann jedes Telefon über den gleichen VoIP-Account telefoniert. Das ist dann wohl nicht gewollt, wenn man je Telefon einen eigenen VoIP-Account haben möchte!
     
  9. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Genau... Optionen gibt es viele... da muß man sich eben entscheiden, was man wirklich braucht ;-) Für die einen ist es ein Haken, die anderen wollen es genau so :)

    --gandalf.
     
  10. RealHendrik

    RealHendrik Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2005
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Und was ist mit den ganzen Ortsgesprächen? Folglich müsstest Du noch

    1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 -> VoIP-Anbieter

    eintragen. Es sei denn, Du hast für die Telefone jeweils eine VoIP-Nummer voreingestellt, dann löppt das natürlich darüber. (Dann musst Du aber auch nicht die 0 als Wahlregel gezielt für eine VoIP-Nummer eintragen...)

    Gruss,

    Hendrik
     
  11. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Logisch :) Die Ortsgespräche braucht man natürlich auch...

    --gandalf.