.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF 7170 an externes Modem

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von rkosma, 6 Feb. 2007.

  1. rkosma

    rkosma Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe seit ca. 2 Wochen testweise das T-Home-Paket erhalten.
    Da ich nicht so richtig zufrieden mit dem Speedport W700V bin und ausserdem meine FBF in diesem Konstrukt testen möchte, wollte ich diese an das externe Modem anschliessen (über LAN A).
    Internetverbindung sollte die FBF selbst aufbauen.
    Habe mich dabei an folgende Beschreibung gehalten:

    http://www.qdsl-support.de/downloads/Crashkurs QSC-Fritzbox.pdf


    Meine FBF hat die SN: U101.229.00.005.806 müsste also an ein externes Modem angeschlossen werden können indem ich das interne Modem ausschalte.

    Leider bekomme ich immer wieder den üblichen PPPoE Fehler (Zeitüberschreitung....).


    Habt ihr eine Idee warum das scheitert?
    Ich habe versucht in diesem Forum einen Beitrag dazu zu finden, nur leider fand ich keinen passenden. Ich hoffe also dieses Thema ist nicht schon hinreichend behandelt worden um euch nicht zu langweilen.

    Danke.
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Ich hoffe, du meinst die Einrichtung aus Kapitel 4, nicht die aus Kapitel 5.

    Ist der W700v das externe Modem? Wenn ja: hast du PPPOE Passthrough im W700v aktiviert und sämtliche Zugangsdaten darin gelöscht?

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. rkosma

    rkosma Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, das exterrne Modem ist ein separates VDSL-Modem.

    Zugangsdaten werden also in die FBF eingetragen. Das W700V entfällt dann.

    Ich habe in verschiedenen Beiträgen gelesen, dass man bei älteren FBF 7170 das interne Modem nicht deaktivieren konnte. Das sollte aber bei meiner Seriennummer kein Problem sein, laut dem genannten PDF.
    Ich kann mir also nicht erklären warum das Konstrukt bei mir nicht funktioniert.
    Ich hoffe deshalb auf Hinweise.

    Vielen Dank.

    Gruß,
    Robert
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Ah Ja. Das kann ich ja nicht ahnen.

    Arbeitet VDSL denn mit herkömmlichem PPPOE? Sonst wird die Box die Verbindung nicht aufbauen können. Vielleicht solltest du das erst mal überprüfen.

    Richtig. Das sind die Boxen, in denen der Menupunkt "Internet über LAN" nicht angezeigt wird, jedenfalls nicht im normalen Menu. Dort muss man mit "Webseiten-Stil deaktivieren" nachhelfen.

    Alternativ könntest du den W700v weiterhin als Router mit den Zugangsdaten betreiben und die 7170 mittels "NAT-Router über IP" dahinter hängen.

    Viele Grüße

    Frank
     
  5. rkosma

    rkosma Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Doch das tut sie, denn ich sehe diesen Eintrag im Logfile:

    07.02.2007 03:15:26 If(PPPoE1) PPP Verbindung hergestellt !
    07.02.2007 03:15:25 PPPoE1 empfängt IP:87.151.15.126

    Es scheint also nichts anderes als viele hier schon mit ihrer FBF gemacht haben. Nur funktioniert es bei mir nicht.

    Dann würde ich allerdings mit VOIP ein Problem bekommen, denn damit hab ich am meisten Schwierigkeiten, deshalb wieder FBF statt W700V.


    Gruß,
    Robert
     
  6. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    #6 frank_m24, 7 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 7 Feb. 2007
    Hallo,

    Nö, eigentlich nicht. Bei korrekter Einrichtung von Portweiterleitungen oder STUN Servern klappt das recht problemlos.

    Das ist im Log des W700v? Der ist meines Wissens auch explizit als Router für VDSL vorgesehen, zusammen mit einem geeigneten Router.
    Kannst du direkt mit einem PC am Modem eine Verbindung aufbauen?

    Hui, hab gerade das hier gefunden, scheint noch Bastelarbeit zu sein: 7050 und VDSL?
    Man benötigt VLAN Unterstützung für VDSL und muss folglich die Firmware modifizieren. Deshalb hat sich meine Frage von oben auch erledigt, mit einem normalen PC am Modem geht das auch nicht ohne weiteres.

    Viele Grüße

    Frank
     
  7. rkosma

    rkosma Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 rkosma, 8 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8 Feb. 2007
    Wau super, haben diesen Artikel vorher nicht gefunden. Ich werde mir heute abend gleich die neueste Firmware für meine FBF 7170 ziehen und versuchen mit dem FBEditor die Änderungen einzubringen.
    Ich würde dann noch mal Rückmeldung geben, ob es funktioniert hat.

    Gruß,
    Robert