.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF 7270: Generelle Fragen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Formel-LMS, 10 Sep. 2008.

  1. Formel-LMS

    Formel-LMS Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe ein Notebook mit WLAN N Standard und zwei Noxon Player, welche im haus verteilt sind mit WLAN G Standard.

    Ich möchte mir gerne die FritzBox 7270 bestellen.

    Kann man diese so einstellen, dass das Notebook mit dem (schnelleren) N Standard angefunkt wird und der Rest über den G Standard oder denke ich da total verkehrt.

    Hintergrund ist der, dass ich eine externe Festplatte an die FBF stecken möchte und hin und wieder mehrere 100 MB an Daten rüberschieben möchte.
    Daher auch der Umstieg von der FBF 7170 auf die 7270

    Läuft die 7270 eigentlich jetzt vernünftig im WLAN mit DSL, oder soll ich lieber die Finger davon lassen.
     
  2. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    solange du auf 2.4 ghz bleibst iss das ganze abwärtskompatibel...
    also G und G+ clients können sich auf N anmelden...
     
  3. Formel-LMS

    Formel-LMS Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und damit habe ich dann den erhofften Vorteil auf dem Notebook?
    Wie sieht es mit den anderen von mir beschriebenen Dingen aus. Jemand erfahrungen?
     
  4. NereusII

    NereusII Neuer User

    Registriert seit:
    22 Aug. 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weiß nicht welche Vorteile Du Dir auf dem Notebook erhoffst, aber den einzigen Vorteil den ich im Moment sehe ist der, dass Du innerhalb Deines Netzwerkes Daten schneller mit Deinem Notbook übertragen kannst. Zum Internet hin bremst Dich da sicher Dein DSL aus, und zu einer an die Fritz!Box über USB angeschlossenen Festplatte wirst Du auch keine Vorteile haben, da der Zugriff eher langsam ist.
     
  5. TheGodlike

    TheGodlike Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unter günstigen Bedingungen übterträgt USB 2.0 ca. 40 Mbyte/s (320Mbit/s), dein WLan aber mit dem Standart 802.11g 54Mbit/s brutto (netto ca. 40%). Das heißt also das dein WLan die Daten mit ca. 3-4Mbyte/s überträgt...

    Korrigiert mich, wenn ich da falsch liege....^^
     
  6. Formel-LMS

    Formel-LMS Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das wäre ja schon super. Mit der FBF 7170 (USB1.1)habe ich da Werte von um die 500kbps....
    Hurra?
    Wie sieht es mit der Stabilität aus? Kann ich das Teil verwenden?

    Noch weiter hoffe ich, dass das Daten einlesen meines Musikservers mit der USB2 Schnittstelle schneller geht.
    Zur Erklärung: Ich habe auf der FBF 7170 einen Twonky Music Server installiert, welcher auf die HDD zugreift.
    Dort liest er nach jedem Start erstmal die HDD komplett aus und das dauert so ca. 15 Minuten. Dort erhoffe ich mir dann auch einen Komfortzuwachs durch schnellere Übertragung FBF7270 <-> Externer HDD.
     
  7. TheGodlike

    TheGodlike Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    USB 1.1 macht max 12Mbit/sec aber auch das nur unter den optimalsten Bedingungen und wenn das Gerät diese Geschwindigkeit unterstützt!

    Ist deine HD via USB Schnittstelle mit deiner FB verbunden oder greift die FB via WLan auf sie zu? Besser wäre mit USB 2.0, aber ich weiß jetzt nicht ob deine FB USB 1.1 oder USB 2.0 unterstützt.
     
  8. birnenkind

    birnenkind Mitglied

    Registriert seit:
    28 Apr. 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hoi,

    schade dass hier nur theoretiker schreiben.....

    effektiv schafft die fb 7170 am usb port nich mehr als hoechstens 300 kb/s (kollege meinte sogar nur 150kb/s). die 7270 hoechstens 3,5 mb/s....

    also nicht von usb 2.0 / usb 1.x auf der Verpackung taeuschen lassen...


    gruessle
     
  9. TheGodlike

    TheGodlike Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch wenn ich ein Theoretiker bin, habe ich mein bestes versucht ;)

    USB 1.1. und USB 2.0 sind ja nur Standarts die die max. Geschwindigkeit festlegen. Was dann der Hersteller damit macht, welche Hardware er verbaut ist absolut seine Sache!
     
  10. Formel-LMS

    Formel-LMS Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, die HDD hängt am USB Port.
    Und deswegen sah ich da den Vorteil der FBF7270 im Gegensatz zu meiner jetzigen 7170.

    Also kann ich davon ausgehen, dass meine Dateien mit der FBF7270 mit bis zu 3,5 MB/Sec fliegen und nicht mehr nur mit 300 KBPS?

    Wie sieht es denn nun mit der zuverlässigkeit des Gerätes aus?
    Anfangs wars wohl nicht so der Hit, aber ich kann hier im Forum nicht heraushören, ob sich das geändert hat.
     
  11. TheGodlike

    TheGodlike Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist die maximale Geschwindigkeit. Aber das hängt von der Festplatte und der FB ab (sowie der verbauten Hardware). Zu der zuverlässigkeit kann ich leider nichts sagen, da habe ich keine Erfahrung, bin ja nur der Theoretiker hier :spocht:
     
  12. Formel-LMS

    Formel-LMS Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, das habe ich beides aus Birnenkinds Aussage herausgelesen. Daher auch die Annahme mit den 3,5 mb/s
    Vielleicht weiß Birnenkind noch die anderen Antworten?
    Alternativ auch jeder andere.
     
  13. Master1

    Master1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2007
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe es eben getestet und kann dir 3,5 MB in beide Richtungen bestätigen solang es im internen Netzwerk bleibt. Ein Problem könnte jedoch die W-Lan Verbindung sein welche ja nicht immer die beste Quallität aufweisen muss. Zum N Standard ist zu sagen das dort jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht und daher meist nur Geräte des gleichen Herstellers Kompatibel sind. Wenn es extrem große Dateien sind solltest du diese eventuell per Lan oder ziehmlich nah an der Box senden. Der W-Lan sektor der 7270 ist aus eigener Erfahrung recht mies ausgefallen da die Sendeleistung meiner Einschätzung nach ziehmlich in den Keller gegangen ist seit dem Upgrade von 7170 auf 7270 ähnlich verhält es sich mit der DSL Verbindung. Seit dem Wechsel fehlen mir komischer weise gute 4000 kBit/s wo diese hin sind kann sich bisher niemand erklären. Wenn du weitere Fragen hast stehe ich dir gern so gut wie möglich zur Verfügung.
     
  14. birnenkind

    birnenkind Mitglied

    Registriert seit:
    28 Apr. 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hossa:

    @theoretiker: das wort war nicht boese gemeint :)....


    //add, wobei ich grad nicht mehr weiss, worauf sich meine 3,5mb/s bezogen, ich glaube das war per ftp, ueber samba duerfte der durchsatz nochmal in den keller kommen......

    ansonsten weiss birnenkind auch nicht mehr, ausser vielleicht, dass der derzeitige draft-n wlan durchsatz mit aktueller firmware _bescheiden_ ist...master1 hat recht.....grundsaetzlich kann man sagen, sobald ein kabel legbar waere, weg mit dem wlan mist...master1s aussage kannich auch bestaetigen...



    gruessle
     
  15. Formel-LMS

    Formel-LMS Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK, die Geräte stehen alle in einer Entfernung von 15 Meter und nur fertighaus Wände dazwischen.
    ich glaube, ich wage es und wenn es nervt, dann kommt die 7170 wieder dran.
    Ich kann eine "Probierte" für 135 Euro bekommen.
     
  16. Master1

    Master1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2007
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ich kann die 3,5 MB per FTP bestätigen. Intern dürfte es Speedmäßig wenig probs geben (das max wird ausgereitzt) Sachen hochzuladen oder von der Platte runterladen zu lassen liegt dann zu 99% an der DSL Verbindung. Für ein kleines Heimnetzwerk für welches die Fritz Boxen nun mal ausgelegt sind ist der Speed top und auch für kleine Lanpartys (selbst getestet mit 6 Personen) gab es keine Probleme welche von der FB ausgingen. Fritz Boxen sind für Heimanwender das beste was es gibt aber für Profis welche auf hohe Performance und Flexibilität angewiesen sind gibt es bessere Sachen.
     
  17. Formel-LMS

    Formel-LMS Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also,
    ich habe die Box heute bekommen und bin sehr begeistert.
    Einstellungen waren AVM Mässig einfach,, und die Anbindungen haben alle Super funktioniert.
    Allerdings habe ich "nur" eine Datendurchsatzrate von ca 2 MB/sec. Getestet mit 1 GB grossen Files.
    Woran kann das liegen?
     
  18. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    nunja...die frage iss wie du das gemessen hast...
    mit ext2 und ftp oder nfs sind 4-5 mb drin...per samba is das ganze schon nur noch 2-3 mb...
    aber das iss ja mitlerwiele bekannt...und auch nicht wiedeter schlimm...denn diese box iss ja kein nas sondern eine all inclusive dsl modem router...und dafür hat er echt ne menge drauf...
     
  19. Formel-LMS

    Formel-LMS Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, stimmt schon.
    War auch per Samba und ist ansich schon ok.
    Brauch ich die Festplatte nicht mehr hin und her schleppen.
     
  20. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    nunja...und wie gesagt...mit ext2 und nfs/ftp gehts dann auch fixer...
    vor allem kann man ja auch ftp als netzwerklaufwrk im windoof explorer moutnen
    dann muss man da nicht nervig immer nen ftp client starten