FBF 7270 NTFS-Unterstützung

Pinkeye

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Leute,

ich habe mir eine 750GB NTFS formatierte USB-Festplatte zugelegt.
Leider wird diese nur bei aktiviertem USB-Fernanschluss erkannt. Möchte die Platte aber gerne als USB-Netzwerkspeicher mit FTP-Zugriff betreiben. Doch beim aktivieren der beiden Optionen erhalte ich eine Meldung dass eine NTFS-Partition nicht eingebunden werden konnte und im Ereignisprotokoll steht folgende Meldung:

06.12.08 01:29:13 Eine NTFS-Partition auf dem USB-Speicher Seagate-FreeAgentDesktop-01 konnte nicht eingebunden werden. Benutzen Sie die Option "Hardware sicher entfernen", bevor Sie den USB-Speicher von einem Windows-PC abziehen.

Eigentlich sollten doch mit der Firmware-Version 54.04.63-13046 NTFS-Partitionen unterstützt werden oder bezieht sich das nur auf den USB-Fernanschluss?

MfG
Pinkeye
 

Wotan-Box

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Jan 2008
Beiträge
3,475
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Du hast den Fehler doch schon selbst beschrieben.
Benutzen Sie die Option "Hardware sicher entfernen", bevor Sie den USB-Speicher von einem Windows-PC abziehen.
 

Pinkeye

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@ Wotan-Box

Das ist doch nicht das Problem! Denn selbst wenn ich die USB-Platte direkt am PC anschliese und sie wieder über " Hardware sicher entfernen " trenne, läßt sie sich an der Fritzbox nicht als USB-Netzlaufwerk betreiben sondern eben nur als USB-Fernanschluss.
Und der ist für mich nicht wirklich sinnvoll, da ja immer nur ein PC darauf zugreifen bzw. damit verbunden sein kann.

MfG
Pinkeye
 

fritz-the-box

Gesperrt
Mitglied seit
1 Dez 2008
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei der 13046 war die NTFS Unterstützung ja noch im Beta Stadium. Jetzt ist ja die 54.04.67 raus, bei der die NTFS Unterstützung final eingebunden ist. Ich empfehle erst mal Update auf diese Firmware.
 

Pinkeye

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Nach mehreren Versuchen wurde die FB dann doch plötzlich als USB-Netzlaufwerk erkannt, jedoch mit einer Fehlermeldung. Der Zugriff über FTP war möglich, jedoch mit ca. 900KB/s Übertragungsgeschwindigkeit sehr bescheiden. Sollte doch eigentlich mehr sein, denke so 3 MB/s. Danach habe ich dann die Firmware 54.04.67 eingespielt. Aber auch hier das selbe Problem. Die Platte wurde nur sehr schwer (durch mehrmaliges aktualisieren in der Geräteübersicht) als Netzlaufwerk eingebunden und auch wieder mit einer Fehlermeldung (siehe Screenshot). FTP-Zugriff mit Speedcommander funktioniert auch wieder nur mit etwa 900KB/s.
Hat jemand eine Idee was ich hier noch probieren kann? Oder soll ich die FB einfach mal in Fat32 formatieren?

MfG
Pinkeye
 

fritz-the-box

Gesperrt
Mitglied seit
1 Dez 2008
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn die Platte am PC einwandfrei erkannt wird könnte es ein Problem der Box sein. Dann wäre vielleicht mal ein Recover fällig. Könnte aber auch am Controller der Platte liegen. Ich habe hier z.B. auch einen USB-Stick, der am PC einwandfrei ist und von der Box partout nicht erkannt wird. Allen Standards zum Trotz gibt es solche Unverträglichkeiten. Vielleicht versucht Du es mal mit einer anderen Platte.
 

Pinkeye

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich habe die Platte nun mal in Fat32 formatiert und nun funktioniert alles wie es soll. Es würde mich aber trotzdem interessieren warum es bei mir Schwierigkeiten mit NTFS gibt. Bei der Festplatte handelt es sich um eine Seagate FreeAgent 750GB welche man über die mitgelieferte Software so konfigurieren konnte, dass sie nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität in den Standbymodus geht.
MfG
Pinkeye
 

1A1

Gesperrt
Mitglied seit
15 Nov 2008
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich würde dir vorschlagen mach freetz drauf

und schon hast du keine probleme mehr
gruss
 

fritz-the-box

Gesperrt
Mitglied seit
1 Dez 2008
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Benutz mal die Suchfunktion. Das Thema USB-Platten an der 7270 mit NTFS gabs schon mal sehr ausführlich. Alternativ ist vielleicht bei der Box was verquer. So nach dem was-weiß-ich-wievielten Update gibts auch schon mal Einstellungsdurcheinander. Deswegen eventuell Recover und alle Einstellungen von Hand neu eingeben.
 

villadsen

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe genau das selbe Problem. Es muss am FW liegen.
Samsung Platte mit FAT32 läuft einwandfrei.
Selbe Platte mit NTFS wird nicht erkannt als Netzwerkspeicher wird aber als USB gerät erkannt.
 

Rodix

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was sagt denn das Log?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,890
Beiträge
2,027,790
Mitglieder
351,015
Neuestes Mitglied
Chrisdangerous