.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF analog an Auerswald 4410 - keine Wahl per ISDN

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von AndreasOehler, 12 Okt. 2005.

  1. AndreasOehler

    AndreasOehler Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die neue Auerswald 4410 Anlage in der Firma läuft jetzt: Zusätzlicher S0-Bus-Karte, 3 ISDN-Systemtelefonen und 3 seltener genutzten Analoggeräte. Nun habe ich die bereits zuvor an einer älteren ISDN-Anlage mit ausschließlich analogen Nebenstellen gekoppelt gewesene FritzBoxFon (nicht 5050/7050 !) vergleichbar an eine analoge Nebenstelle
    der 4410 angeklemmt. Wahlregeln in der Anlage habe ich jetzt vorsichtig erstmal nur für eine Zielnummer auf VOIP eingestellt. An der FBF alles nach AVM-Anleitung eingestellt.

    Ergebnis: Von analogen Nebenstellen aus kann ich per Wahlregel oder durch direktes Anwählen der FBF-Nebenstelle per VOIP nach draußen. ISDN-Nebenstellen hingegen bekommen sofort ein "besetzt", egal was ich versuche. Die VOIP-Nebenstelle ist nie auch nur ansatzweise erreichbar. Sonst können sich alle analogen und ISDN-Nebenstellen problemlos gegenseitig ereichen.

    Was mache ich falsch? Löst es das Problem, wenn ich die FBF als ISDN-Nebenstelle per ISDN-Kabel an einen S0-Bus hänge?

    Alle Geräte haben die aktuelle FW.

    Andreas
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,676
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Mein Tip: Dein Problem solltest Du in der 4410 suchen. Wenn von analogen Teilnehmern der 4410 aus die Fritzbox an einer Nebenstelle angewählt werden kann, von intenem ISDN-Telefon an der 4410 aus aber nicht, dann sollte das an der 4410 liegen.
    Damit handelst Du Dir dann ein gewaltiges Nadelöhr ein: Wenn Du per 4410/Analog-Tel die Fritzbox anrufst, dann ist zwar nur 1 B-Kanal des internen S0 belegt, da Du aber wie Du schreibst vorwiegend die 4410/ISDN-Telefone nutzt, brauchst Du für ein VoIP-Gespräch einen B-Kanal vom ISDN-Tel zur 4410 und den anderen B-Kanal von 4410 zur Fritzbox. Weitere Gespräche sind auf diesem internen ISDN dann nicht mehr möglich!