.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF arbeitet mit zwei verschiedenen IP-Adressen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von nenem, 9 Apr. 2005.

  1. nenem

    nenem Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo zusammen,

    nachdem ich nacheinander drei verschiedene FBF WLAN getestet habe, hängen meine beiden PCs jetzt an einer "normalen" FBF (ohne WLAN). Seitdem habe ich es mit einem seltsamen Problem zu tun (37er Firmware-Version ist drauf): Von jedem PC kann ich auf die Box zugreifen und mit jedem ins Internet. Aber untereinander gibt es keine Verbindung.

    Nach langer Sucherei bin ich auf ein seltsames Phänomen gestoßen, und das dürfte dafür verantwortlich sein: Einem PC wird die IP-Adresse 192.168.178.21 zugewiesen, dem anderen 192.168.179.20. Umgekehrt öffnet sich das Webinterface der Box sowohl bei 192.168.178.1, als auch bei 192.168.179.1 !??!

    Die Unterschiede sind sogar "konsequent": Auf dem Rechner mit Win98SE (hängt am USB-Anschluss) zeigen sich mit winipcfg u.a. folgende Informationen:

    DNS Server: 192.168.179.1
    IP-Adresse: 192.168.179.20
    Standard-Gateway: 192.168.179.1
    DHCP-Server: 192.168.179.1

    Und auf dem Rechner mit w2k zeigt ipconfig:
    IP-Adresse: 192.168.178.21
    Standard-Gateway: 192.168.178.1

    Die Box enthält unter "bekannte Netzwerkgeräte" dieselben Informationen: 1 PC mit x.179.20 und 1 PC mit x.178.21

    Wie ist das zu erklären und vor allem: zu lösen?

    Viele Grüße

    nenem
     
  2. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ja so ist die Box, sehe da jetzt kein Problem, oder was tut nicht ?
    Wenn du willst das die PCs im selben IP-Berreich sind, damit man untereinander zugreifen kann, dann kannst du das Phaenomen abschalten unter System > Netzwerkeinstellungen > IP-Adressen durch setzen des Haekchens "Alle Computer befinden sich im selben IP-Netzwerk" :)
     
  3. semilla

    semilla Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2004
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  4. nenem

    nenem Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Vielen Dank Euch beiden. Auf die richtige Spur habt Ihr mich schon gesetzt, aber es war schwieriger, als ich angenommen hatte: Die entsprechende Option ist nämlich nur zu finden, wenn man sich die sogenannten Experteneinstellungen anzeigen lässt. Zweite Falle: Nach der Aktivierung verabschiedete sich ein PC. Ich konnte weder auf den anderen zugreifen, noch auf die Box, noch auf das Internet - alles blockiert. Es lief erst dann wie gewünscht, nachdem ich mir mit "winipcfg" nochmal das gespeicherte Zeugs anzeigen liess (alles stand noch auf x.179.x), es durch "Freigeben" gelöscht und dann durch "Aktualisieren" auf den neuen Stand gebracht habe. Für Euch war es vielleicht selbstverständlich, für mich nicht. Leider wird im auch im AVM-Text nicht drauf hingewiesen.

    Komischerweise hatte ich das Problem mit den 3 WLAN-Boxen nicht. Offenbar waren die anders vorkonfiguriert.

    Viele Grüße

    nenem