.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF DSL-Port als LAN Anschluß möglich?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von ral67, 25 Nov. 2005.

  1. ral67

    ral67 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    nachdem man mit der neuesten .90 Firmware ja nun endlich die FBF hinter einem bestehenden Internet Anschluß verwenden kann möchte ich gerne den Port DSL der Box als Verbindung zum Kabelmodem verwenden.

    Geht das ?

    Die "alte" FBF WLAN hat ja sonst leider nur einen LAN Anschluß - wenn ich auf den per Switch sowohl uplink zum Kabelmodem als auch einen LAN client anschleiße krieg ich ja wohl Probleme mit dem routing, oder ?
    Außerdem würden sich der DHCP server des Internet Providers und der DHCP Server der FritzBox wohl stören.

    Danke
     
  2. chain

    chain Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Der DSL Anschluss ist leider nur als solchiger beschaltet. Also nicht als LAN Anschluss zu gebrauchen.
     
  3. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und damit kein Netzwerk mehr anschliessbar? Also sinnlos.
    Welches Fritzbox-Modell müsste man dann nehmen, um Kabelmodem und Heimnetz anschliessen zu können?

    Gruss Jochen
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,620
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Fritz 5010*/5012*/5050/7050/7170

    *) je nachdem 5010=rein analog / 5012 = rein ISDN
     
  5. mauli1023

    mauli1023 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover / Leipzig
    aber man kann die alte fbf mit einer nicht offiziellen firmware ausstatten, damit sollte das auch gehen
     
  6. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Du musst nur die interne IP (vom USB Port weg) mit auf den Ethernetanschluss legen, dann laeuft WAN und LAN ueber den einen Ethernetport. Nicht jeder mag es, aber dann geht beides.

    Ich bastel gerade daran rum, bin aber bisher nur mit einen FBF_ATA ein wenig weitergekommen.

    voipd.