.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF: Fehler bei abgehenden Verbindungen mit GMX und WEB.de

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von kossy, 1 Jan. 2005.

  1. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe jetzt auch merkwürdige Sachen bei meiner FBF festgestellt!
    1.) Funzt öfters GMX abgehend nicht. (Nach Zwangstrennung?)
    2.) Web.de geht abgehend nicht (Fehlermeldung: Diese Rufnummer ist nicht vergeben!)

    Diese Fehler kann ich folgendermaßen beheben:

    zu 1.)
    Unter Internettelefonie muss GMX komplett abgewählt werden und danach wieder aktiviert werden.
    Es reicht aus, den Haken kurz rauszunehmen, dann SPEICHERN und danach den Haken wieder setzen und nochmals ABSPEICHERN.

    zu 2.)
    Den Eintrag WEB.de bearbeiten und den Haken bei ORTSVORWAHL ERGÄNZEN rausnehmen und anschließend wieder setzen.
    Beide Änderungen mit dem Button ÜBERNEHMEN speichern.

    Das sind definitiv Fehler in der FW!
     
  2. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,104
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Willkommen in Club.
    Ich bin mal gespannt, wenn bei AVM wieder angefangen wird zu arbeiten.
    Für die nächste Firmwareversion wird es langsam Zeit.
     
  3. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja habe es auch schon AVM gemeldet. Je mehr sich melden umso besser. Das war vorher nicht so ,jetzt ist es ein Bug-definitiv.
     
  4. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Habe jetzt zusätzlich mal GMX auf anderer Anbieter mit Registrar: sip-gmx.net umgestellt.
    Mal sehen, ob das jetzt stabiler läuft!
     
  5. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    hi, ich habe die probs mit gmx nicht.




    kudde
     
  6. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich nehme mal an, das sich diese Dinge wohl mit keiner FW Version ändern werden, da sie oft nur sporadisch und nicht an allen Boxen auftreten.Schon hier werden soviele verschiedene Symptome gemeldet, und fast niemand hat alle Symptome in einer Box.Wie soll AVM einen Fehler beseitigen, den die noch nie selber gesehen haben..? Der Fehler tritt vielleicht nur in einer ganz bestimmten Konstellation auf ( z.B. nur wenn 1. Account Freenet, 2. sipgate und 3. GMX ), dann müßten die das genauso nachbauen und vorallem genauso benutzen, und dann hoffen, das sie den Fehler irgendwann catchen können.Die Chancen stehen dafür nicht besonders gut
    schätze ich mal.Ich persönlich denke, das das Problem größtenteils der Web-CM ist, also das bin was die Web Eingaben in die Variablen umsetzt und diese in den Konfig Dateien ändert.Z.B. wenn man seinen VoIP Anbieter im Web ändert, dann wird da ja mit variablen Listen gearbeitet,
    nicht alle Provider haben die gleiche Anzahl Einträge.Beim Ändern werden dann vielleicht bestehende Werte mit Defaults überschrieben, oder aber
    unnötige Einträge nicht entfernt und vom entsprechenden Dienst dann aber trotzdem verarbeitet.Hier könnte man mal mit telnet nachsehen, was da wirklich drin steht.

    Grüße

    TWELVE
     
  7. googleprinz

    googleprinz Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juli 2004
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo allerseits,

    folgender Fehler ist mir bei der neuen Firmware für die FRITZ!Box Fon aufgefallen:
    Ich habe bei mir 3 VoIP Anbieter eingerichtet - funktionieren auch Problemlos.
    Sobald ich aber dyndns aktiviere, kann ich jedoch nicht mehr
    von Internettelefonieanbieter zu Internettelefonieanbieter telefonieren
    oder von Internettelefonieanbieter zu Internettelefonieanbieter angerufen
    werden. Das gilt für alle möglichen Konstellationen der VoIP-Anbieter.
    Der Ruf geht zwar raus, jedoch ist dann immer besetzt.
    (Gilt in beide Richtungen)
    Getestet habe ich das mit freenet, sipgate und web.de, welche auch die Gegenstelle hatte.
    Am VoIP-Provider liegt es also nicht.
    Bis es zu diesem Phänomen kommt, dauert es eine sehr kurze Zeit.
    Von Internettelefonieanbieter kann man aber weiterhin Problemlos ins
    Festnettelefonieren und auch von Festnetz an einen eingestellten
    Internettelefonieanbieter angerufen werden.
    Sobald dyndns wieder deaktiviert ist, läuft wieder alles ohne Probleme!

    Anmerkung: Wenn der Anruf scheitert, steht im Journal der Fehlergrund 488, 408 oder 486...


    Kann das jemand bestätigen?
    Ich hoffe das war nicht zu kompliziert geschrieben
    Bitte zweimal lesen ;-)
     
  8. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,104
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Kann ich nicht bestätigen. Ich habe zwei Boxen, beide mit Dyndns und Sipgate. Zwischen denen kann man problemlos telefonieren.
     
  9. VoIPphoner

    VoIPphoner Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Ich hatte die Probleme mit Web.de auch. Mit Gmx nicht bewusst.

    Habe jetzt bei meinen Eltern das Firmwareupdate durchgeführt. Dort besteht auch das Problem mit Gmx.

    Die Sache ist ja wirklich ärgerlich. Nach der Zwangstrennung melden sich einige VoIP-Anbieter nicht mehr richtig an z. B. Web.de und Gmx und man muss die Häkchen wie beschrieben wegmachen und wieder hin, um sich neu anzumelden.

    Das ist ja wirklich nicht Sinn der Sache.