.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF FW.29 : die LEDs an der Box leuchten auf einmal beide

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von mrfrag, 29 Jan. 2005.

  1. mrfrag

    mrfrag Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    wie ist das bei Euch ?
    Ich habe meine FBF WLAN auf die .29 geflasht und dann die Anlagenkopplung für meine ISDN Anlage genutzt.

    Das funkt. auch soweit, nur wenn ich jetzt ein Gespräch aufbaue ( alle gehen automatisch per 1&1 raus) leuchten auf einmal beide LEDs für Festnetz und Internet.
    Die bleiben auch beide an, solange ich telefoniere.
    Bei einem VoIP Empfänger geht dann zusätzlich noch die Info Led an, was ja OK ist.
    Früher hatte ich die ABox am FON1 dran, da war die Anzeige richtig. Entweder Festnetz oder Internet jenachdem.

    Ich habe deshalb die Anlagenkopplung genutzt, da ich die T-Conzept XI 520 habe und am internen S0 nochmal eine Sinus 45 (Dect ISDN wie die 3070)dran habe. Die XI520 benötige ich z.Z noch für die TFE Ansteuerung der Türklingel.
    Und die interne Sache habe ich noch nicht ganz geblickt.
    Gibts da immer nur einen internen S0 somit dieser jetzt belegt wäre ?
    Oder kann ich doch irgendwie die Anleiung von Simone nutzen ?

    Danke und Gruß
    MrFrag
     
  2. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ist mir auch schon aufgefallen, es ist aber logisch zu erklären. Es kommt ein Festnetzgespräch rein, nämlich von Deiner Telefonanlage über den S0 Bus. Die Fritz Box kann nicht unterscheiden, ob ein Gespräch vom "echten Festnetz", oder von einer Nebenstelle Deiner Telefonanlage kommt. Dieses Festnetzgespräch wird nun über die Durchleitungsfunktion über VoIP ins Internet geleitet. Von Prinzip ist es dahen logisch, dass beide LEDs leuchten. Sinnvoll wäre es, wenn man unterscheiden könnte, ob ein Gespräch vom Festnetz, bzw. Internet reinkommt, oder rausgeht. Dies könnte AVM z.B. durch Blinken der LED, auf welchem Zweig das abgehende Gespräch geführt wird, anzeigen. Dazu müßte sie so eine Funktion in eine zukünftige Firmware integrieren.

    Da die Box zur Zeit alle MSNs auf dem S0 Bus annimmt, ist leider der S0 Bus für kein anderes Gerät mehr zu gebrauchen. Ebenso kann man die analogen Telefonports an der Box auch nicht mehr nutzen, da keine ankommenden Gespräche mehr möglich sind.
     
  3. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    sogesehen zeigen die LEDs halt nur an, ob ein Anschluss aktiv ist. Gilt sogesehen ja auch fuer die DSL-LED. Und wenn du die Kiste nun am internen S0-Bus betreibst, dann weisst du ja, dass du selber derjenige bist, der fuer den Status Festnetz-aktiv sorgt und wenn du versuchst ueber die Fritzbox rauszuwaehlen und die Internet-LED geht an, ist das statusmaessig doch auch OK. Also bislang hatte ich einen Zyxel-Prestige-310 Router, da gabs Power und LEDs fuer LAN und WAN die immer aktiv waren, wenn Geraete angeschlossen waren. Von daher bin ich von den Status-LEDs begeistert, kann man eigentlich nicht mehr verlangen
     
  4. mrfrag

    mrfrag Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, danke, dann ist es klar. Ja so was ähnliches hatte ich mir schon gedacht, da besonders wenn die Info LED geleuchtet hat schon alle Anrufe über VoIP rausgehen.

    Das ist jetzt zwar immernoch nicht die perfekte Lösung, aber wenn die neue FBF mit S0 rauskommt, dann wird umgebaut.