FBF hinter Kabel Deutschland Modem --> großer Geschwindigkeitsverlust

Xavac

Neuer User
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich dachte da seh ich nur was genau einstellt ist, naja zumindest sieht es jetzt so aus:

TCP options string = 020405b40103030301010402
MTU = 1500
MTU is fully optimized for broadband.
MSS = 1460
Maximum useful data in each packet = 1460, which equals MSS.
Default Receive Window (RWIN) = 373760
RWIN Scaling (RFC1323) = 3 bits (scale factor of 6)
Unscaled Receive Window = 46720

RWIN is a multiple of MSS
Other values for RWIN that might work well with your current MTU/MSS:
513920 (MSS x 44 * scale factor of 8)
256960 (MSS x 44 * scale factor of 4)
128480 (MSS x 44 * scale factor of 2)
64240 (MSS x 44)
bandwidth * delay product (Note this is not a speed test):

Your RcvWindow limits you to: 14950.4 kbps (1868.8 KBytes/s) @ 200ms
Your RcvWindow limits you to: 5980.16 kbps (747.52 KBytes/s) @ 500ms
MTU Discovery (RFC1191) = OFF
Time to live left = 54 hops

TTL value is ok.
Timestamps (RFC1323) = OFF
Selective Acknowledgements (RFC2018) = ON
IP type of service field (RFC1349) = 00000000 (0)



ist das so dann in Ordnung ?
 
G

gandalf94305

Guest
Wesentlich sind die folgenden Passagen:
Xavac schrieb:
TCP options string = 020405b40103030301010402
MTU = 1500
MTU is fully optimized for broadband.

MSS = 1460
Maximum useful data in each packet = 1460, which equals MSS.
Default Receive Window (RWIN) = 373760
RWIN Scaling (RFC1323) = 3 bits (scale factor of 6)
Unscaled Receive Window = 46720

RWIN is a multiple of MSS
Other values for RWIN that might work well with your current MTU/MSS:
513920 (MSS x 44 * scale factor of 8 )

256960 (MSS x 44 * scale factor of 4)
128480 (MSS x 44 * scale factor of 2)
64240 (MSS x 44)
bandwidth * delay product (Note this is not a speed test):

Your RcvWindow limits you to: 14950.4 kbps (1868.8 KBytes/s) @ 200ms
Your RcvWindow limits you to: 5980.16 kbps (747.52 KBytes/s) @ 500ms
MTU Discovery (RFC1191) = OFF
Time to live left = 54 hops

TTL value is ok.
Timestamps (RFC1323) = OFF
Selective Acknowledgements (RFC2018 ) = ON
IP type of service field (RFC1349) = 00000000 (0)
Mit anderen Worten: RWIN könnte auf 513920 gesetzt werden.

Zu RWIN etc.: http://www.dslreports.com/tweaks/RWIN

--gandalf.
 

Xavac

Neuer User
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
soll ich die datei für win2k ziehn und in meine registry einfügen oder wie ?
 
G

gandalf94305

Guest
Xavac schrieb:
soll ich die datei für win2k ziehn und in meine registry einfügen oder wie ?

Nein, so war das nicht gemeint... aber da steht ja auch Text, der das RWIN-Thema hinterleuchtet ;-)

--gandalf.
 

hmpf99

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo und guten tag

ich bin gerade auf diese forum gestossen weil ich auch einen kabel deutschland internet zugang habe (2mbit) und eine fritz box fon wlan dran. die geschwindigkeit ist recht gut, solange ich nicht telefoniere.
sobald das telefon benutzt wird, ist das surfen lahm bis unmöglich.
hat das traffic shaping damit was zu tun ?

was kann ich machen ?

happy day und dank, frank
 
G

gandalf94305

Guest
Yep, das ist Traffic Shaping. Versuche mal, ob alles ohne Traffic Shaping funktioniert - insbesondere Telefonie während anderem Verkehr.

--gandalf.
 

hmpf99

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo und danke für die schnelle antwort !

jetzt habe ich eben danach gesucht, hab aber inzwischen eine 7050 fritzbox und finde den passenden eintrag nicht. :-(
hast du einen tipp ??

danke, frank
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
19,028
Punkte für Reaktionen
275
Punkte
83
Hallo,

es taucht auf, wenn die Box Einstellungen folgende sind:

"Internetzugang über LAN A"
"Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)"

Dann steht der Punkt unter "Internet" -> "Zugangsdaten".

Du betreibst deine Rechner hinter der Box? Dann solltest du auf jeden Fall den Router-Modus der Box aktivieren.

//EDIT: Beachte, dass im NAT-Router Modus die Subnetze von Modem und Box unterschiedlich sind und dass die PCs die Box als Gateway konfiguriert haben.

Ich habe es übrigens mal getestet: Ich habe mich wärend eines FTP Downloads mit voller Geschwindigkeit über VoiP selbst angerufen. Die Geschwindigkeit des Downloads brach durch den Traffic Shaper zunächst brutal ein auf fast 0, erholte sich dann aber nach einigen Sekunden nach und nach und pendelte sich bei 20 kByte unter Maximum ein: Das ist auch normal, 10KByte pro Gespräch kann man rechnen. Die Sprachqualität war die ganze Zeit gut.

Viele Grüße

Frank
 

hmpf99

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo frank !

danke für den hinweis. habs gefunden ...

hast du denn jetzt traffic-shaping eingeschaltet oder aus ?

und hast du unter "telefonie" - "internettelefonie" noch "automatische Wahl der Sprachkodierung (empfohlen)" eingestellt ?

vielen dank, (auch) frank
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
19,028
Punkte für Reaktionen
275
Punkte
83
Hallo,

bei mir ist der Traffic Shaper an und war es auch, als ich meine Box noch hinter einem Vigor 2500 betrieben habe (auch mit Internatzugang über LAN A). Auch die Codec Wahl ist auf automatisch.

Ich habe mal einen Test gemacht: Zwölf FTP Downloads gleichzeitig von 4 unterschiedlichen FTP Servern (Suse 10.0 CD Images) mit einem Downloadmanager. Das lastet die Verbindung wirklich ununterbrochen zu 100% aus. Dann Anruf von meiner 1&1 VoIP auf meine GMX Nummer, einmal mit Traffic Shaper, einmal ohne. Ergebnis: Mit Traffic Shaper das beschriebene Verhalten (erst starker Einbruch, dann Erholung), ohne Traffic Shapper absolut miese Sprachqualität: knacken, sich 3-5x wiederholende Sprachbrocken, aber keine "flüssige" Sprache.

Viele Grüße

Frank
 

hmpf99

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
download laufen bei mir auch sauber durch. aber wenn ich telefoniere und dann mehrere browser nacheinander öffne, geht der eine und der andere nciht. es gibt kein erkennbares system.

zuerst geht es auf 0 runter aber es regeneriert sich nicht wirklich danach.

als ich noch einen 1&1 dsl anschluss hatte, lief alles perfekt mit der fritz box. aber jetzt mit kabel deutschland modem habe ich die probleme während eines telefonates.

frank
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
19,028
Punkte für Reaktionen
275
Punkte
83
Hallo,

tja, leider habe ich keine Erklärung dafür. Es gibt hier im Forum einen langen Thread bzgl. Paketverlusten bei Kabel-Internet. Aber die Symptome sind andere als bei dir. Aber auszuschließen ist es nicht, das irgendwie sowas auch bei dir passiert.

Viele Grüße

Frank
 
G

gandalf94305

Guest
@hmpf99

Generell ist zu empfehlen, hier die Werte für MTU und RWIN zu überprüfen (siehe Beiträge im Forum). Quereffekte durch WLAN sollten ausgeschaltet werden - hier gibt es wilde Effekte z.B. mit WinXP SP2.

Schau mal auf http://www.speedguide.net/analyzer.php vorbei.

--gandalf.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.