.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF ist 1-2mal tgl. nicht mehr ansprechbar

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von zingst1, 27 Dez. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zingst1

    zingst1 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich habe folgendes Problem: seit kurzem verabschiedet sich meine FBF 1-2mal täglich. Meistens ist sie morgen, nach dem Hochfahren, nicht verfügbar - manchmal aber auch tagsüber. Sie ist dann nicht mehr ansprechbar über "fritz-box", Internetbebtrieb ist nicht mehr möglich, telefonieren kann man aber noch. Erst nach ziehen des Netzkabels und Neustart funktioniert wieder alles. Bis zum nächsten Mal. "Automatische Trennung" ist nicht an.
    Der PC ist über USB/Switch an der FBF. Ich betreibe die FBF auch in Routerfunktion, d.h. am LAN-Ausgang hängt ein zweiter Router dran. Der funktioniert aber einwandfrei.
    Wer kann mir weiterhelfen?
    Gruß Paul
    P.S. Firmware ist 6.3.14.
     
  2. Wille

    Wille Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe das selbe Problem seit dem neuesten Firmwareupdate :(
     
  3. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also ich koennte nur sagen, dass sich bei mir in der ISDN Nummern Konfiguration sichtbar falsche Eintraege hatte nach dem Update (z.B. stand bei der ersten Nummer SIP0) was ich aber gleich korrigiert habe bei einer direkten Kontrolle nach dem Update, also da weiss ich nicht, ob es sich ueberhaupt irgendwie auswirkt. Grundsaetzlich lief erstmal alles, abgesehen vom ISDN-Freizeichen-Problem, welches ich wie viele andere ja auch seit der aktuellen Firmware haben.
    Allerdings habe ich spaeter festgestellt, dass z.B. das IP-Konfigurationsmenue ohne CSS auch nur die gleichen Einstellungen angezeigt hat wie mit aktiviertem CSS. Nach einem Reset auf Werkseinstellungen habe ich nun wieder das komplette IP-Konfig Menue, wenn ich CSS deaktiviere. Daher wuerde ich bei Problemen, vorallem bei so nicht nachvollziehbaren, zuerst immer dazu raten auf Werkseinstellungen zu resetten
     
  4. Wille

    Wille Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gibt es eigentlich die Möglichkeit wieder auf eine ältere Firmware umzustellen? Ich hätte gern wieder die 128er drauf.
     
  5. dz8585

    dz8585 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oh ja da kann ich mich mit einreihen, hab das selbe prob und immer noch keine lösung gefunden
    bei mir existiert das prob. allerdings schon seit der vorletzten firmeware
     
  6. Wille

    Wille Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Manchmal geht es auch, wenn man kurz das Lan-Kabel abzieht und wieder dransteckt!
     
  7. schnappi

    schnappi Mitglied

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    also bei mir schmiert die Box auch öfters ab, vielleicht 4mal am Tag(hab sie jetzt am LAN weils mich genervt hat). Das komische ist, dass auch in Windows die Netzerkdienste nicht mehr funktionieren, das heisst ich muss PC und Box neustarten. Am Lan funktioniert sie weiterhin. Das sie am USB abstürzt könnte auch am Chipsatz liegen, also ich hab einen SIS-Chipsatz und in der ComputerBild hab ich bei einem Speicherkartenlesegeräte-Test gelesen, das manche von diesen Geräten am SIS nicht funktionieren. Könnte also auch gut mit der Box Probleme geben.
     
  8. tramp

    tramp Neuer User

    Registriert seit:
    11 Dez. 2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    auch ich habe seit der letzten Version 8.03.23 unregelmässige harte Abstürze der FBF (alle Log-Einträge weg).
    Die Häufigkeit liegt zwischen jeden 2. Tag und mehrmals am Tag.
    Es läuft kein WLAN, kein eMule, zu den Absturzzeiten ist meistens niemand im Internet und es wurde auch nicht telefoniert.
    Dies passiert auch ohne die Zwangstrennung und ohne Überwachung der Datenmenge.

    Gruss
     
  9. schnappi

    schnappi Mitglied

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @tramp
    meinst du mit alle log Einträge weg, dasss die Box einfach neu rebootet? Also bei mir is das auch so, die Box verhält sich dann wie wenn ich sie gerade eingesteckt habe oder im Browser neustarte. War aber seit dem ich die Box habe(2 Wochen) nur 3 mal. Bei mir war dies allerdings nur wenn ein PC lief und es war auch schon mit der alten original Firmware (version weiß ich leider nicht mehr) so. Hatte eigentlich gedacht das es mit der neuen besser wird, aber das ist leider nicht der Fall.
     
  10. tramp

    tramp Neuer User

    Registriert seit:
    11 Dez. 2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    mit der vorherigen Version ist es mir nicht aufgefallen.
    Ja, die Box rebootet selbstständig, ohne sich korrekt beim Anbieter abzumelden (man sieht es an den Anmeldeversuchen nach dem Neustart).
     
  11. Elmo

    Elmo Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hattingen
    Das hatte ich mit der Firmware .22 schon mal. Mit der .23 bisher noch nicht.
     
  12. schnappi

    schnappi Mitglied

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @tramp
    wie siehst du nach dem Neustart, dass sie sich nicht richtig abgemeldet hat. Bei mir stand heute nur im log
    16.01.05 10:31:33 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht).
    nachdem ganz kurz der Strom weg war. Die Box ist so eingestellt, dass sie nicht auflegt, also sollte sie vorher im Netz gewesen sein.
     
  13. tramp

    tramp Neuer User

    Registriert seit:
    11 Dez. 2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi,
    ganz einfach an den folgenden Zeilen:
    16.01.05 16:47:25 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

    16.01.05 16:47:21 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

    16.01.05 16:47:17 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

    die auch bei T-Online auftauchten, wenn man sich nicht korrekt abmeldete. Beim SMC 7004 war das Logfile aussagekräftiger (zusätzlich kamen "session limit exceeded").


    Gruss
     
  14. schnappi

    schnappi Mitglied

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @tramp

    also diesen ppoe Fehler hatte ich heute einmal, aber das war nachdem ich die Synchronisation verloren hatte(passiert zurzeit noch 3-4 mal am Tag), normalerweiße habe ich den aber nicht auch wenn bei mir das Modem neustartet und vorher im Netz war krieg ich ihn eigentlich nicht. Letzte Woche Montag war das bei mir schlimm da ging 10 Minuten lang nach dem Synchronisationsverlust nichts und haufenweiße PPoE-Fehler. Naja Telekom gleich angerufen und die haben gleich gemeint, dass irgendwas kaputt wäre. Es wäre zwar unwahrscheinlich, aber der Telekom durchaus zuzutrauen ist, dass dieser Fehler immer noch nicht behoben ist. Auch nach dem gestrigen Stromausfall hatte ich keinen PPoE-Fehler, obwohl der Strom nur so kurz weg war das die Box neugestartet hat.
    Ich sehe gerade du scheist diesen Fehler schon bei deinem alten Router gehabt zu haben, aber vielleicht liegt es doch an diesem Telekom Defekt.

    Markus
     
  15. wace

    wace Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    UPNP ausschalten!!!

    Hi ,

    also ich hatte das (FBF nicht mehr erreichbar) auch mal gehabt nachdem ich meinen Dlink 624+ mit an die FBF gehangen habe. Bei beiden war damals das UPNP aktiviert. Nachdem ich an beiden Routern (FBF + 624+) das UPNP deaktiviert hatte, tratt dieser Fehler nicht mehr auf.

    Versuchts mal !

    Gruß

    Wace
     
  16. hurius

    hurius Guest

    gleiches Problem: Hatte Wlan aktiviert. Danach PCan den USB port angeschlossen. Keine Verbindung.
    Oder auch mitten während der Verbindung. Bis jetzt immer in einer Daten pause. Und NUR am USB! Dann ist keine Ip Vergabe mehr drin und man muss nuestarten.
    Da ich einmal den Wlan deaktiviert hatte, konnte ich auch nur Neustarten.
    Das Problem lässt sich bei mir aber manchmal auch durch USB Kabel rausziehen und wieder reinstekcen lösen.
    Das LAN nutze ich selten als Schnittstelle in letzter Zeit...

    Mfg
     
  17. hurius

    hurius Guest

    gleiches thema:
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=9359&highlight=usb+verbindungsabbruch
    gleiches Problem.

    Es hört einfach nicht auf zu zu disconnecten. Ich nutze momentan nur USB Port zur FB und mache damit nicht mehr als Internet und voip. Kann daher nicht allzu viele Erfahrungsberichte als die obigen beitragen.

    Somit schlage ich vor: das alle, die das Problem haben, einfach mal hier wieder reinposten: wie sie das Problem gelöst hatten, und woran es schließlich lag.

    Nach dem neuesten Update hat sich bei mir nix geändert. (08.03.23)


    Bemerkte gerade das ich nicht mehr zur fritz.box connecten kann, aber das Inet via usb funkzt. Also natürlich auch das VoIP.
    Das hatte ich noch nie zuvor!?!
    Aber nen Ping kommt auch nicht bei ihr an.
    ...
    Nach 5 Min. eben auch wieder der USB abgekackt.
    rein raus --> Winamp Mp3Stream ( http://209.122.146.150:8000 ) /!\
    geht wieder aber jetzt nicht mal mehr http:80 oder DNS!
    :-[
    Die FBFWLAN ist nicht zu heiss oder was. Wieso kackt hier alles nacheinander ab?

    Wie soll ich das verstehen? Ging zuerst der http daemon der FB nicht mehr weil jetzt auch das Routing der http oder DNS daten nicht mehr geht?

    Diese Hardware Firewalls scheinen auch nicht das A und O zu sein.
    Bei dem T-Sinus 1054 gibt es standartmäßig eine 2 sekündige Verzögerung alle 5 sek.

    Das riecht mir auch nach FW probleme!


    *FBFWlan neustarten tut* 8-(

    - Jetzt NACH dem Neustarten kommt immernoch keine Verbindung über DNS abfrage zustande!
    Wenn ich die FB über fritz.box ereichen versuche passiert nix!
    Genauso andere Internetsites.
    Mit IP Eingabe der Box funktioniert alles, siehe oben mit dem Winamp Stream.
    Evtl. könnte aber auch der Windoze PC kein DNS Server mehr abfragen...
    :idea:

    Und das nur weil meien Desktop FW diese immer geblockt hat. Die war sonst auch immer an, nur vorhin war sie off, um den USB Verbindungsverlust damit als Fehlerquelle auszuschließen.
    Jetzt war die Desktop FW wieder an und hat auf einmal alle DNS eingänge geblockt.
    ...
    Und mein Audiostream ist wieder off --> USB REIN RAUS... geht wieder.
    ...

    GRRRRRRRRRRR :evil:
     
  18. hurius

    hurius Guest

    heute wurde ein Wlan gerät zugelassen, und der usb port wurde genauso wie oben beschrieben unbrauchbar.

    musste usb wieder rein raus ziehen und es ging beides danach. ip' 192.168.178.20 bekam aber der wlan client und usb dann 21.
    vorher war natürlich usb 20 .

    in der anleitung hab ich mal was über den gleichzeitigem betrieb von wlan und usb gelesen, war aber nicht mehr sicher was es genau war. kann mir das jmd bestätigen?
    jedefalls funzte es hier beides syncron!

    resumé: ich glaube das diese usb port abbrüche immer von irgendwelchen wlan aktivitäten in der FB abhängen.
    Ich hatte Wlan die ganze Zeit über deaktiviert. Ich werde es jetzt aktivieren (unbenutzt) und dann schauen ob der Zustand sich ändern tut.

    !!!
     
  19. Petraline

    Petraline Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe heute solche Einträge in meiner Fritzbox:

    03.03.05 09:58:45 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 217.233.23.105, DNS-Server: 217.237.151.97 und 217.237.150.33, Gateway: 217.5.98.171

    03.03.05 09:57:56 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
    Die gleiche Meldung nochmal um->
    03.03.05 09:57:22
    03.03.05 09:56:51
    03.03.05 09:56:19
    03.03.05 09:55:47
    03.03.05 09:55:16
    und dann->
    03.03.05 09:55:11 Internetverbindung wurde getrennt.

    03.03.05 09:55:12 Verbindung getrennt: Die Gegenstelle beantwortet keine LCP-Echo-Requests.


    Und diese Meldung hatte ich gestern:

    02.03.05 15:35:32 Anmeldung der Internetrufnummer 49803196xxx ist gescheitert. Fehlergrund: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.
    Die gleiche Meldung nochmal um->
    02.03.05 15:13:40
    02.03.05 15:02:27
    02.03.05 14:56:34
    02.03.05 14:53:21
    02.03.05 14:51:28
    02.03.05 14:50:15
    02.03.05 14:49:22
    02.03.05 14:48:39


    Wer weiß, was da los is? Es läuft zwar immer noch alles (bin zu der Zeit in der Arbeit und bekomm also nichts davon mit) , nur würd mich eben interessiern, woher diese Meldungen kommen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.