.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF müllt sich zu - zum n-ten Mal

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von spongebob, 26 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was ja schon desöfteren durch dieses Forum geisterte, konnte ich heute endlich mal beweisen: Es ist eine unumstössliche Tatsache, dass sich die Box (bei mit FBF WLAN, letzte Firmware) über einige 10 Tage einfach zumüllt. Während mir gestern abend schon einige Merkwürdigkeiten bei der Telefonie aufgestossen sind (mehrfache Gesprächsabbrüche), habe ich heute, nachdem das Surfen so elendiglich zäh ablief, im Abstand von wenigen Minuten zwei Messungen gegen einen "Server meines Vertrauens", der sonst locker die Kapazität meiner 3 MBit/s ausreizt, unternommen.

    Die Messungen (1.JPG und 2.JPG) zeigen ein vollkommen unterschiecliches Verhalten: Während in Messung 1 nicht mehr als 25 kByte/s erreicht werden, läuft Messung 2 zur Normalform auf.

    Der Unterschied? Zwischen beiden Messungen lagen 3 Minuten (vernachlässigbar) und --- ein Neustart der Box.

    Womit dies Allheilmittel gegen alle möglichen Wehwehchen der Box wieder einmal erfolgreich angewendet wurde. Unnötig zu sagen, dass das vollkommen inakzeptabel ist und ein Grund wäre, die Box nun endlich auszusortieren...

    Aber seht selbst.

    Grüsse
     

    Anhänge:

    • 1_867.jpg
      1_867.jpg
      Dateigröße:
      48.6 KB
      Aufrufe:
      132
    • 2_103.jpg
      2_103.jpg
      Dateigröße:
      45.6 KB
      Aufrufe:
      184
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Habe ich auch so ähnlich beobachtet und schon überlegt, die Box einmal pro Woche prohylaktisch durchzustarten. Irgendwann ist sie so voll, dass sie das von alleine macht, nur dann kann man es meist gerade nicht gebrauchen.

    jo
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na dann stehe ich ja nicht ganz alleine da. ;)

    Nach ca. 4 Wochen Betrieb wurde das Web-Interface quählend langsam.
    Da hat dann auch nur ein Neustart geholfen.
     
  4. semilla

    semilla Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2004
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich seh leider keine jpgs :(

    vielleicht werden ja alte einträge in der NAT-table nicht korrekt gelöscht?! - warum machste nicht einfach mal ein call beim AVM-support dafür auf? die täts sicher interessieren...

    p.s. ich hab bei meiner fon wlan sowas im übrigen noch nicht beobachten können. und wir (3er-WG) nutzen das dingen im dauer-heavy-betrieb...
     
  5. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die lesen doch mit hier :) Und die JPGs hängen dran...
     
  6. - ZouL -

    - ZouL - Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmmm...

    Wie in dem anderen Thread bereits erwähnt, kann ich dieses Phänomen bei meiner FBF so nicht beobachten.

    Das einzige, was länger dauert, wenn es aufgerufen wird, ist die Anrufliste. Der Rest läuft einwandfrei und genauso schnell wie nach einem Neustart...auch nach 4 Wochen und mehr.
    Die Problematik mit dem Download tritt bei mir ebenfalls nicht auf...

    Sehr seltsam...

    Viele Grüße, - ZouL -
     
  7. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    hi, ich habe auch keine derartigen probleme.




    kudde
     
  8. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann das Problem soweit bestätigen, auch wenn es nur einmal auftrat. Die Box zeigt plötzlich Aussetzer beim Telefonieren, Internetverbindung lahmt, bis die Box plötzlich neustartet. Ist seitdem aber nicht mehr passiert, habe das ganze also nicht weiter beachtet.
     
  9. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Heute wieder: 137 kByte/s. Nach RESET: 380 ...
     
  10. Evil Dead

    Evil Dead Guest

    Hm, also ich konnte ebenfalls keine Unregelmäßigkeiten beobachten. Seit dem letzten Update läuft die Box ohne Neustart. Vielleicht tritt dieses Problem nur bei bestimmten Brandings auf. :?: Meine Box ist von 1&1, habe sie jedoch auf "AVM" umgestellt.

    Viele Grüße,
    Evil Dead
     
  11. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte in dem ctlmgr ein Memory leak festgestellt. Das war AVM aber schon bekannt und soll mit
    einem Firmwareupdate behoben werden.
    Ist wie mit dem DBox-Fix.... warten auf das was kommt.

    Haveaniceday

    PS: Wäre bestimmt auch ein schöner Preis beim Gewinnspiel für Fritzboxbenutzer gewesen.
    Ein Satz "pre Release Fixes" ;-)

    @spongebob,

    einfach mal den die Werte unter "VmSize" beobachten. Sollten nicht permanent steigen. "Etwas am Anfang" ist aber normal.

    Code:
    ~ # ps
      PID  Uid     VmSize Stat Command
        1 root        360 S   init
        2 root            SW  [keventd]
        3 root            SWN [ksoftirqd_CPU0]
        4 root            SW  [kswapd]
        5 root            SW  [bdflush]
        6 root            SW  [kupdated]
        7 root            SW  [mtdblockd]
        8 root            SW  [tffsd_mtd3]
      198 root        236 S   ledcfg -c -d -f /etc/Fritz_Box_WLAN.led.conf
      226 root            SW  [capitransp]
      262 root       1324 S N ctlmgr
      282 root       1320 S N websrv
      288 root       1320 S N websrv
      289 root       1320 S N websrv
      290 root       1320 S N websrv
      308 root       1728 S < dsld -i -n
      324 root        412 S   /bin/sh /usr/bin/callmonitor.sh 1 1
      336 root        656 S   telefon a127.0.0.1
      338 root       1852 S < voipd
      340 root        196 S   /bin/run_clock -c /dev/tffs/mtd3 -d
      348 root        308 S   /usr/sbin/telnetd
      375 root        360 S   /sbin/crond
      384 root        420 S   /usr/sbin/dropbear -p 22
      393 root        460 S   -sh
      667 root       1212 S   multid
     1108 root        460 S   -sh
     1174 root        344 R   ps
    ~ # 
    
     
  12. gopher

    gopher Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Selbes Problem bei mir, alle ~ 14 Tage stürzt die Box ab und startet sich neu.
     
  13. kilkenny

    kilkenny Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kann auch ähnliche probleme nachempfinden -
    vielleicht an die linux-könner:

    gibt es eine möglichkeit der box zu sagen, dass sie bspw. jeden montag um 03:00 einen neustart durchführt?
     
  14. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi, kilkenny.
    Ja es gibt die Möglichkeit und die heißt crond.
    Wenn ich das deiner Signatur richtig entnehme hast du ein mod-Image drauf.
    Da müsste der crond drin sein. Da musst du mal in der debug.cfg nachschauen, ob da so was hier drinsteht:
    Code:
    cat <<EOP > /var/spool/cron/crontabs/root
    #0 * * * * echo Aktion zur vollen Stunde... > /tmp/crontab.log
    EOP
    Diese Zeile musst du abändern. Wie das funktioniert steht hier:
    http://www.linuxfibel.de/time.htm#cron

    MfG Oliver
     
  15. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Genauso läuft es bei mir, immer wieder Sonntags wird die Box gnadenlos per crond rebootet.

    jo


    Code:
    59 4 * * 0 /sbin/reboot
     
  16. kilkenny

    kilkenny Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen dank olistudent -

    habe jetzt vorerst eingegeben


    33 4 * * * /sbin/reboot > /tmp/crontab.log

    damit sollte er eigentlich jeden morgen um 4:33 neustarten -

    gruß
    daniel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.