.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF Wlan 08.03.65: dbox2+abgehacktes VoIP Problem behoben?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Heiko_Heider, 17 Juni 2005.

  1. Heiko_Heider

    Heiko_Heider Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    hat schon jemand die neue FBF Wlan Firmware 08.03.65 im gleichen Netzwerk mit einer Linux-dbox2 (yadi.org-Image) im Einsatz?
    Bei Firmwares > 08.03.23 gab es da ja massive Probleme durch den Bootup der dbox2 aus dem deep-Standby, der die FBF so durcheinander brachte, dass VoIP nur noch total abgehackt war.

    Ist dieses Problem jetzt behoben, sprich kann ich die neue Firmware in einem Netzwerk mit dbox2 aufspielen?
    (Bei der "AOL-Firmware" soll das Problem ja schon behoben gewesen sein!)


    Viele Grüße + schonmal danke für Antworten,

    Heiko
     
  2. Elmo

    Elmo Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hattingen
    Öhm, ich habe die dbox über WLAN an der FritzBox hängen und hatte die beschriebenen Probleme bisher (mit der 37er FIrmware) nicht festgestellt. Mit der neuen Firmware will ich das wohl heute Abend mal testen...
     
  3. Heiko_Heider

    Heiko_Heider Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    ich denke, es ist wichtig, daß die dbox2 mit LAN-Kabel mit der FBF verbunden ist (auch mit Router etc. dazwischen). Hab' hier mal gelesen, daß die dbox2 beim deep-standby-bootup irgendwas übers LAN schickt, was die Software der FBF komplett aus der Bahn wirft.

    Habe daher immer noch die 08.03.23 drauf, weil mit dieser Version das Problem noch nicht auftrat.


    Heiko
     
  4. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Zwei Fragen:
    @elmo:
    Wie bindet man seine DBox per WLan ein?

    @heiko:
    Wieso fährst du deine Box dann immer komplett in den Deep-Standby. Meine läuft eben wegen dieses Problems immer nur im normalen Standby (nebenbei kann man dann auch komfortabel vom Rechner aus die Aufnahme steuern)
     
  5. tliesen

    tliesen Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    bei meiner alten FBF WLAN war das Problem mit der dbox mit der .53 Firmware behoben. Ich denke, AVM hat das Problem behoben und in der neuen Version auch getestet.
     
  6. Heiko_Heider

    Heiko_Heider Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Odysseus,
    Ich glaub im normalen Standby ist der Receiver weiterhin an, kann das sein?
    Für den normalen alltäglichen TV-Betrieb nehme ich einen Optentel PVR 4100 (der aus dem Baumarkt <g>).
    Der funzt einfach phantastisch für TimeShift. Und die dbox2 nehme ich eigentlich nur, wenn ich mal was dauerhaft aufnehmen möchte. Das wandle ich dann in Xvid um und kanns dann archivieren.
    Mein PVR hängt am gleichen Ausgang der LNB, daher ist deep standby denke ich besser, sonst blockiert mir der Receiver der dbox2 glaube ich die LNB :)
    (Warum muß Pro7Sat1 auch vertikal polarisiert sein!!!)

    @tliesen:
    Super. Dann werde ich die neue Firmware mal testen.
    .53er??? Da habe ich wohl ne weile nicht mehr hier ins Forum und auf die AVM-Seite geschaut :) Dachte die .65er sei die erste seit der .37er.

    Grüße,

    Heiko