.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF WLAN 7050 - Subnetze zusammenführen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von xxMExx, 26 Juli 2005.

  1. xxMExx

    xxMExx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    Ich hätte gerne die Anschlussmöglichkeiten (LAN, WLAN, USB) in zwei
    von einander getrennte Netze unterteilt, wobei

    LAN1 und WLAN im selben SUBNET liegen sollen,

    LAN2 ein eigenes SUBNET bilden soll

    und USB auf beide SUBNET zugreifen soll.

    Versucht wurde es durch Eingabe entsprechender Werte

    LAN1 = 10.0.0.1 - 255.255.0.0
    WLAN = 10.0.1.1 - 255.255.0.0

    LAN2 = 10.1.2.1 - 255.255.255.0

    USB = 10.2.3.1 - 255.0.0.0

    Leider blöckt mich die FBF nur an. Firmware ist 14.03.71. Gibt es eine alternative Möglichkeit zumindest LAN1 + WLAN
    zusammenzuführen und LAN2 separat laufen zu lassen?

    Danke
     
  2. xxMExx

    xxMExx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Lange gegrübelt, aber dank ein paar freundlicher Emails letztendlich die Lösung gefunden. Meinen Dank an Balou274 und olistudent.

    Um die ganze Geschichte ans laufen zu bekommen bei mir, erstmal die Konfiguration entsprechend

    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=22583&highlight=

    vorgenommen.

    Anschließend LANa, WLAN und USB in 192.168.0.1 gelegt und LANb in 192.168.10.1

    Code:
    ar7cfg {
            mode = dsldmode_router;
            tsdisabled = no;
            igddenabled = yes;
            igdd_control_enabled = no;
            wan_bridge_with_dhcpc = yes;
            wan_bridge_gateway = 0.0.0.0;
            dhcpc_use_static_dns = no;
            ethmode = ethmode_bridge;
            StatisticStartOfMonth = 27;
            macdsl_override = 00:00:00:00:00:00;
            ethinterfaces {
                    name = "eth0";
                    dhcp = no;
                    ipaddr = 192.168.0.1;
                    netmask = 255.255.255.0;
                    dstipaddr = 0.0.0.0;
                    dhcpenabled = yes;
                    dhcpstart = 0.0.0.0;
                    dhcpend = 0.0.0.0;
            } {
                    name = "eth0:0";
                    dhcp = no;
                    ipaddr = 192.168.0.254;
                    netmask = 255.255.255.0;
                    dstipaddr = 0.0.0.0;
                    dhcpenabled = yes;
                    dhcpstart = 0.0.0.0;
                    dhcpend = 0.0.0.0;
            } {
                    name = "eth1";
                    dhcp = no;
                    ipaddr = 192.168.10.1;
                    netmask = 255.255.255.0;
                    dstipaddr = 0.0.0.0;
                    dhcpenabled = yes;
                    dhcpstart = 0.0.0.0;
                    dhcpend = 0.0.0.0;
            } {
                    name = "usbrndis";
                    dhcp = no;
                    ipaddr = 192.168.179.1;
                    netmask = 255.255.255.0;
                    dstipaddr = 0.0.0.0;
                    dhcpenabled = yes;
                    dhcpstart = 0.0.0.0;
                    dhcpend = 0.0.0.0;
            } {
                    name = "wlan";
                    dhcp = no;
                    ipaddr = 192.168.181.1;
                    netmask = 255.255.255.0;
                    dstipaddr = 0.0.0.0;
                    interfaces = "tiwlan0", "wdsup0", "wdsdw0", "wdsdw1", 
                                 "wdsdw2", "wdsdw3";
                    dhcpenabled = yes;
                    dhcpstart = 0.0.0.0;
                    dhcpend = 0.0.0.0;
            }
            brinterfaces {
                    name = "lan";
                    dhcp = no;
                    ipaddr = 192.168.0.1;
                    netmask = 255.255.255.0;
                    dstipaddr = 0.0.0.0;
                    interfaces = "eth0", "usbrndis", "tiwlan0", "wdsup0", 
                                 "wdsdw0", "wdsdw1", "wdsdw2", "wdsdw3";
                    dhcpenabled = yes;
                    dhcpstart = 0.0.0.0;
                    dhcpend = 0.0.0.0;
            } {
                    name = "lan:0";
                    dhcp = no;
                    ipaddr = 192.168.0.254;
                    netmask = 255.255.255.0;
                    dstipaddr = 0.0.0.0;
                    dhcpenabled = yes;
                    dhcpstart = 0.0.0.0;
                    dhcpend = 0.0.0.0;
            } {
                    name = "lanvl";
                    dhcp = no;
                    ipaddr = 192.168.10.1;
                    netmask = 255.255.255.0;
                    dstipaddr = 0.0.0.0;
                    interfaces = "eth1";
                    dhcpenabled = yes;
                    dhcpstart = 0.0.0.0;
                    dhcpend = 0.0.0.0;
            } {
                    name = "lanvl:0";
                    dhcp = no;
                    ipaddr = 192.168.10.254;
                    netmask = 255.255.255.0;
                    dstipaddr = 0.0.0.0;
                    dhcpenabled = yes;
                    dhcpstart = 0.0.0.0;
                    dhcpend = 0.0.0.0;
            }
    
    Am besten vor der Änderung der CONFIG im Interface die Grundeinstellungen für LANa und LANb vornehmen, wieder zurückschalten auf "Alle Anschlüsse in einem Netzwerk" und dann die Änderungen im Bereich "brinterfaces" vornehmen.

    Anschließend der 7050 durch "#514*1*#91**" noch die Rufnummerunterdrückung für den S0 Anschluss

    (entspricht
    )

    beigebracht und schon arbeitet das gute Teil wunschgemäß.

    Ein Hoch auf die Interfaceprogrammierer bei AVM :twisted: