.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF Wlan als ATA hinter Router

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von copo4, 21 Feb. 2005.

  1. copo4

    copo4 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe nun erfolgreich meine Box am laufen ( zumindestens schon einmal mit Nikotel, Sipgate bringt mich zum Verzweifeln ) und hätte jetzt auch gerne eine real Zeit in den Logs, nicht 07.04.
    Hatte dazu folgendes gefunden:

    cat <<EOP > /var/spool/cron/crontabs/root
    15,45 7-23 * * * voipd -R > /tmp/crontab.log
    0 8 * * * /var/flash/msntp -r -P no 192.168.xx.1 > /tmp/crontab.log
    EOP

    (Die 2. Zeile ist die Zeitsynchronistation per msntp)

    Was kommt den dort für eine IP rein ? das default gateway ? oder die IP meiner Box ? oder die IP eines anderen Servers ? :?

    Schon 'mal Danke im Voraus

    copo4
     
  2. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin zwar jetzt nicht der linux-crack (nein falsch, ich bin der absolute linux-dau :) ) aber aufgrund der bisher stehenden ip 192.168.xx.1 schließe ich folgendes:
    Es handelt sich um die anfänge einer privaten ip-adresse - alle die mit 192.168 anfangen werden im inet nicht benutzt weil sie für private netzwerke reserviert sind - und der 1 am schluss welche meist der dhcp und das gateway darstellt würde ich sagen probiers mal mit deinem "default gateway".
     
  3. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Als erstes braucht er mal den msntp, oder hast du den schon?
    Ich bin mir grad nicht sicher, aber ich denke mal, dass da die IP des timeservers rein muss?

    Readme msntp: /usr/local/sbin/msntp -r -P no ntp.server.local

    MfG Oliver
     
  4. copo4

    copo4 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    default Gateway ist es nicht, habe immernoch July 2004 im log.

    Glaube olistudent hat recht.
    Ist das die ganze Befehlszeile für den msntp ??
    und wo genau käme sie dann hin?

    Habe zu msntp folgendes gefunden:

    quote
    using msntp to keep your system time up-to-date
    By Tabor Kelly
    I really like to make sure that my system clock is correct. I use msntp to complete the task. Since I run FreeBSD (4.9) it is easy to install:

    $ cd /usr/ports/net/msntp
    $ make
    [output ommitted]
    $ make install
    [output ommitted]


    Now, to run it, type: /usr/local/bin/msntp -r [time_server], where time_server is a strata 2 NTP/SNTP time server. Here is a list of (theoretically) all of the strata 2 time servers, and the access restrictions that apply to them.

    Now, I like to make sure that this is run once a week, so I added a file to my /etc/periodic/weekly directory as follows (as root):

    $ cd /etc/periodic/weekly
    $ cat > 998.msntp
    #!/bin/sh
    #By [your_name], runs msntp (a Simple Network Time Protocol client)
    echo "setting clock via msntp:"
    /usr/local/bin/msntp -r [time_server]
    $ chmod a+x 998.msntp


    The comment with your name in it is so that if anybody is ever poking around in /etc/periodic, they can see why that (non-standard) script is there. The echo will show up in the email that your server sends root once a week called "[your_server] weekly run output". I chmod the script to be world executable because that is the default for /etc/periodic (don't ask me why).
    unquote

    Werde einmal versuchen damit weiterzukommen
     
  5. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Dieser Abschnitt ist aus der debug.cfg des mod-52:
    Code:
    cat <<EOP > /var/spool/cron/crontabs/root 
    15,45 7-23 * * * voipd -R > /tmp/crontab.log 
    0 8 * * * /var/flash/msntp -r -P no 192.168.xx.1 > /tmp/crontab.log 
    EOP 
    
    Dort musst du 192.168.178.xx.1 durch den Timeserver (europe.pool.ntp.org) ersetzten.
    Vielleicht läuft bei staudtm auf dem Gateway ein ntpd?
    Aber der msntp ist im mod-52 nicht mit drin!

    MfG Oliver
     
  6. copo4

    copo4 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ olistudent

    ist dies denn die Befehlszeile die in die debug.cfg des mod .52 rein muß ??

    " Readme msntp: /usr/local/sbin/msntp -r -P no ntp.server.local "

    und wenn ja, wo muß sie hin ??

    mfg

    copo4
     
  7. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hast du ein mod52-Image auf der Box?
    Mach mal ein cat /var/flash/debug.cfg, wie sieht das aus?

    Nein, du musst nur die IP mit europe.pool.ntp.org ersetzen.
     
  8. copo4

    copo4 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja hab das mod .52 image auf der box und auch den gesamten EOP -Eintrag aus Deinem vorherigem posting. Habe lediglich z.Zt. mein Gateway als IP eingetragen.

    Also nur die IP europe.pool.ntp rein und das war's, oder noch irgendeinen Aufruf wie

    " Readme msntp: /usr/local/sbin/msntp -r -P no ntp.server.local " ??
     
  9. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zum 3. Mal: Du musst nur die IP ändern!
     
  10. copo4

    copo4 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na, prima,

    Danke
     
  11. copo4

    copo4 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo;

    habe gestern den ntp server in die debug:cfg eingetragen, aber mein log sagt mir immernoch , dass wir den 01.07.2004 haben und die Uhrzeit stimmt auch nicht. :(

    So steht es in meiner debug.cfg

    cat <<EOP > /var/spool/cron/crontabs/root
    15,45 0-23 * * * voipd -R > /tmp/crontab.log
    0 8 * * * /var/flash/msntp -r -P no europe.pool.ntp.org > /tmp/crontab.log
    EOP

    Hab ich irgendwas verkehrt gemacht, oder geht's doch nicht so einfach ?? :oops:
     
  12. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Was passiert denn, wenn du auf der Box msntp eingibst?
    Du kannst den nicht einfach nach /var/flash/ kopieren und gut ist!

    MfG Oliver
     
  13. copo4

    copo4 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Oliver

    ja das war ja meine Frage von gestern, wo Du mich so gerügt hast. :cry:

    wenn ich msntp eingebe: --> -sh: msntp: not found

    Also wie kriege ich den msntp rein ??
     
  14. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hast du das binary?
    Falls ja kannst du es nach /var/tmp kopieren per wget, tftp, ftp.
    Ist nach Neustart aber wieder weg!
    Um den msntp dauerhaft ins Image zu bekommen müsstest du dein Image unter Linux auspacken, das File reinkopieren, und wieder zusammen machen...
    Such mal nach "dumpsquashfs" hier im Forum. Ich habe den Weg schonmal beschrieben.

    MfG Oliver
     
  15. copo4

    copo4 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @oliver

    Danke, aber ich fürchte das ist eine ( oder mehrere ) Ebene zu hoch für mich. Muß ich mit der Box eben weiter in Vergangenheit leben. :cry:

    mfg

    Copo4
     
  16. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Du kannst das Datum auf der Box auch per Hand setzen.
    Ist halt nur bis zum reboot aktiv...
    date MMDDhhmm

    MfG Oliver
     
  17. humbi007

    humbi007 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus,

    gibt es noch keine Mod mit integrierte "msntp"? Das wäre für mich auch zu hoch, um selber die Firmware zu modifizieren. Davon abgesehen, daß meine Linux Kenntnisse gerade mal ausreichen, um die manuelle Modifikationen selber durchzuführen.
    Eine bereits modifizierte Firmware mit "msntp" wäre für uns Linux-Neulinge sehr hilfreich.

    Hat jemand bereits sowas im Einsatz?

    Bye