.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF WLAN classic nicht mehr erreichbar

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von gambler1, 16 Nov. 2005.

  1. gambler1

    gambler1 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Sep. 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    nach meinem glorreichen Versuch die FBF an das kabelmodem von iesy (Motorola) anzuschliessen, kann ich nicht mehr auf die FBF-Oberfläche zugreifen.

    Die Box vergibt keine IP-Adressen mehr.

    Wie kann ich die Box wieder auf Werkseinstellungen zurücksetzen bzw wie erreiche ich die Box wieder?

    Danke

    Thomas
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Du solltest die Box eigentlich immer auf der IP 192.168.178.254 erreichen (den PC vorher auf 192.168.178.x (x zwischen 2 und 253) und Subnetzmaske 255.255.255.0 einstellen).
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Klick mal in meiner Signatur auf "FBF ...".
    Ist der offizielle Noteingang für die Fritz!Boxen.
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Ähm ist es nicht die 192.168.178.1 ?

    Edit: Es geht sowohl 192.168.178.1 als auch 192.168.178.254 habe das mal getestet.
     
  5. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,706
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Welche Firmware-Version-Version hast Du drauf?
    die .89 oder .90?
    Dann wähle mal von einem an der Box angeschlossenen Telefon: #991*15901590*. Damit machst Du ein "Rücksetzen auf Werkseinstellung"
     
  6. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Die .1 funktioniert nur, wenn Du nichts an der IP-Konfiguration der Box geändert hast (meine erreiche ich so z.B. nicht). Die .254 funktioniert aber immer - egal, was Du sonst eingestellt hast.

    Das klappt aber auch nur, wenn sein PC schon im richtigen IP-Bereich ist. Außerdem: Er will doch auf seine Box - wieso sollte er da den Link auf Deine Box anklicken? :silly:
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    NEIN!
    Das klappt immer!
    Zumindest bei mir! Meine FBF liegt auch in einem ganz anderen Bereich!
    Trotzdem komme ich mit diesem Link drauf! ;)

    Scherzkeks! ;)
     
  8. gambler1

    gambler1 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Sep. 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Tip mit der *.254 , klappt wunderbar.

    Trotzdem will es mir nicht gelingen die Box hinter dem Kabelmodem zum laufen zu bringen.

    Das Kabelmodem hat die ip adresse 192.168.100.1

    Der DHCP Server des kabelmodem vergibt adressen im Bereich von 192.168.100.11 - *.42

    Ich würde jetzt logischerweise die fbf wlan classic gerne an den lanport des kabelmodems betreiben.

    Die Authentifizierung bei meinem Kabelanbieter iesy funktioniert über die mac adresse des kabelmodems, also keine weiteren zugangsdaten.

    Wie muss ich die FBF konfigurieren, damit die an der fbf angeschlossenen Geräte online gehen können?

    Danke

    Thomas
     
  9. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Tatsache - vom Laptop (10.0.0.100) über den dazwischenliegenden Router (192.168.2.1) ist die Box trotzdem über die IP erreichbar. Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

    Hast mal wieder gewonnen, Thomas...