.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF WLAN: wie wichtig, dass DSL-Splitter an "erste TAE-

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von werohrenhat, 25 Sep. 2005.

  1. werohrenhat

    werohrenhat Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Gerät wird nicht erkannt?
    Nur DSL blinkt nicht.
    Habe recovery-image nach Anleitung von AVM versucht zu installieren, das Programm sucht in vielen Durchläufen FBF WLAN, erfolglos.
    AVM gibt den Tip:

    "Vergewissern Sie sich, dass der DSL-Splitter an die "erste TAE-Dose" angeschlossen ist. Das ist die erste von Ihrem Telefonnetzbetreiber gelegte Telefondose. Schließen Sie den DSL-Splitter nicht an TAE-Dosen an, die nachträglich gelegt wurden.
    Schließen Sie an die erste TAE-Dose nur den DSL-Splitter an. Entfernen Sie Endgeräte (z.B. Telefon, Fax) und andere Telefondosen von der ersten TAE-Dose."

    Ich kann nicht so leicht feststellen, wo diese erste Dose liegt.

    Liegen bei Euch Erfahrungen vor, wieweit dieser Tip mit meinen Schwierigkeiten zu tun haben könnte?

    Grüße
     
  2. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da - soviel ich weiß - das Recovery-Image eigentlich auch funktionieren sollte, wenn die Box gar nicht mit dem Splitter verbunden ist, kann der Tip mit dem Splitter zumindest dieses Problem wohl nicht lösen.

    Was das mit der ersten TAE-Dose generell angeht: Ich hatte bei Bekannten schon Fälle, da hätte das mit der ersten TAE-Dose größere Umbauten bedeutet und DSL funktionierte auch an der zweiten Dose. An den anderen Dosen dürfen dann aber keine Geräte angeschlossen sein!
     
  3. werohrenhat

    werohrenhat Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    recovery erkennt fbf wlan (15 Min. Laufzeit) nicht

    recovery erkennt fbf wlan (15 Min. Laufzeit) nicht.
    Andererseits kann dsl und Internet-verbindung überhaupt funktionieren, wenn der Splitter das von AVM beschriebene Problem hätte?
     
  4. OliverR

    OliverR Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Box beim Recovern an den WAN-Port angeschlossen ?
     
  5. sven@mainz

    sven@mainz Guest

    entscheidend wird sein, mit was für einem Kabel von der ersten Dose weitergegangen wird. Wenn es richtiges abgeschirmtes Telefonkabel ist, dann dürfte es kein Problem sein, mit einem normalen Kabel könnte es Probleme geben.
    Ich habe bei einem Nachbarn vor 2 Wochen DSL installiert, dort haben wir zum testen auch erst mal von der Dose ca. 5m mit normalen Verlängerungskabel zum Splitter überbrückt (das Kabel ist fest installiert) und es hat problemlos geklappt. Jetzt ist der Splitter dierekt an der Dose und nur die Leitung zum DSL-Modem geht über dieses Kabel und es funktioniert auch wunderbar.
    Dazu muß ich allerdings noch sagen, wir liegen äußerst günstig zur Vermittlungsstelle, da sind nur ca. 20m.
     
  6. abergdolt

    abergdolt Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann solltest Du auch problemlos ein 1 km langes Kabel zwischen Splitter und FBF verwenden können ;)

    Für etwas benachteiligtere Haushalte kann es sogar sinnvoll sein, auf eine TAE komplett zu verzichten und das Telefonkabel (frisch abisoliert) direkt in den Splitter zu stecken. Je nach Alter der Kontakte der TAE kann man so eine geringfügig, aber messbar höhere SNR erreichen.
     
  7. KiRKman

    KiRKman Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,077
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @werohrenhat: Generell hat die Telefonleitung nichts damit zu tun, daß die Box vom Computer nicht erkannt wird. Schließlich wird die Box auch erkannt, wenn weder ISDN, noch T-Net noch ADSL angeschlossen sind. Wenn Deine Power-LED nicht blinkt, ist das eher ein Zeichen dafür, daß Du bereits eine erfolgreiche Synchronisation zum DSLAM hast! Deine DSL-LED sollte sowieso nicht blinken, da diese nur anzeigt, ob Du beim Provider eingewählt bist oder nicht.

    sven@mainz: Was ist denn abgeschirmtes Telefonkabel? ;) Man hat doch gerade zwei Drähte, um Störungen auszufiltern. Willst Du da noch eine extra Abschirmung herumbasteln? ;)

    @abergdolt: Ich denke mal, daß das Kabel zwischen der Box und dem Splitter absolut nicht länger sein kann als 12 Meter, oder? Ich weiß nicht, ob jemand schon längere Weiten hinbekommen hat. Das ADSL-Signal, welches aus dem Splitter auf die zwei Drähte zum DSL-Modem in der Box geht, ist nämlich nicht identisch mit dem aufmodulierten Signal zwischen Vermittlungsstelle und Splitter. Da ist also leider nix mit einem Kilometer Kabel oder dergleichen. Aber ich habe noch nie Weiten über 12 Metern zu überbrücken gehabt, habe also dort nicht wirklich Erfahrungen sammeln können!
     
  8. werohrenhat

    werohrenhat Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    genauere Fehlerbeschreibung

    Kontrollleuchte DSL blinkt nicht, sondern leuchtet ständig.
    POWER blinkt erst alleine, dann 11 mal im Wechsel mit INTERNET. FESTNET und INFO.
    Dasselbe während des vergeblichen Versuchs, das Recovery-Image aufzuspielen, das ständige Durchgänge hat, die jeweils mit der Meldung enden, dass die Fritzbox nicht erkannt wird.
     
  9. KiRKman

    KiRKman Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,077
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ahh, das erklärt dann so einiges! Die FRITZ!Box läuft also gar nicht, sondern zeigt lediglich einen Fehler an! Das hat dann mit dem Splitter rein gar nichts mehr zu tun. Wenn Du alle Kabel abziehst bis auf den Netzanschluß (also den Strom-Stecker), wird die Box genauso blinken. Es hat also nichts mit Telefon, DSL oder Deinem Rechner zu tun.

    Ich an Deiner Stelle würde mich an AVM wenden und denen den Sachverhalt mit den blinken LEDs genau wie hier erklären. Dazu mußt Du erwähnen, daß eine Recovery bereits mehrfach ausprobiert wurde und nie funktioniert hat. Die werden dann wohl einen Austausch der Box veranlassen (evtl. nach Vorabtausch fragen!).

    Wenn die Box nicht direkt von AVM stammt, müßtest Du Dich wahrscheinlich direkt an den Anbieter (1&1 o.Ä.) wenden.

    Falls Du sie im Laden gekauft hast, würde ich dort persönlich vorsprechen und versuchen, die Box direkt zu tauschen.

    Da die Box, so wie ich das verstanden habe, bei Dir noch nie funktioniert hat, handelt es sich hier um einen Fall von DoA (Dead-on-Arrival)!