.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF Wlan zur FBF WLAN ATA

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von DaVamp, 17 Feb. 2005.

  1. DaVamp

    DaVamp Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmal ein HALLO an alle :), wie ihr seht ich bin neu hier und noch nicht der große Fachmann.

    Hab schon mal gesucht aber leider noch nichts gefunden, eben ich hab Tomaten auf den Augen oder es war halt noch nicht da :p !

    Also folgendes...

    ich habe zur Zeit den Router Fritz!Box Fon WLAN router mit VoIP, von 1und1 eben bei Vertagsabschluss dazubestellt!
    Muss gleich mal sagen VoIP nette sache, also will ich den Router eben auch behalten.
    Aber ich habe Probleme, da ich in nem Grenzgebiet wohne, bekomme immer den Fehler

    "Keine DSL-Synchnisierung" dann haut es mich kurz aus dem Internet, dann bin ich wieder online. Das Problem tritt an unterschiedlichen Zeitpunkten auf also gibt es keine Reglzeit, hat auch nix mit der 24H trennung zu tun oder so.
    Habe draufhin mal mein altes Modem von der Telekom versucht und alles ging.

    Hab mich daraufhin auch mal im Internet schlau gemacht und dort auch gleich gefunden,dass die integrieten Modems nicht so der Brüller sind, speziell für Randgebiete.
    Jetzt wollte ich fragen ob es möglich ist, auch mein externes Teledat 300LAN Modem mit dem Router zu verbinden damit er eben das externe Modem nimmt und ich das interne!
    Und wenn ja wie ich das machen muss und einstellen...??

    Danke schon mal für eure Antworten!

    Gruss DaVamp

    P.S. Die Leitung ist ok, laut Telekom, an dem kann es also nicht liegen!
     
  2. netcrawler

    netcrawler Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo DaVamp,

    ich bin auch absoluter Frischling, und hab die FBF noch garnicht,
    aber so wie ich das in einem anderen Beitrag gelesen hab soll es wohl einen Menüpunkt: Direktzugang über DSL-Modem geben.
    das sollte doch sein was du brauchst oder?

    nc
     
  3. netcrawler

    netcrawler Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm, ich nochmal,
    hab mich eben nochmal informiert,
    bei dem FBF kann das integrierte Modem nicht abgeschalten werden,
    alternativ gibt es Fritz Box Fon ATA ohne Modem,
    das aber leider nur über Freenet
     
  4. simo

    simo Mitglied

    Registriert seit:
    27 Nov. 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  5. DaVamp

    DaVamp Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    aha und was bringt mir das...? will ja nicht meine FBF zu nem Accesspoint machen sondern nur zu einem Router der eben ein externes statt ein internes Modem nutz...irgendwie möglich ?wenn ja wie?
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Steht doch auch da! Also weiterlesen! ;)

    Eine einfachere Lösung gibt es da leider noch(?) nicht.
     
  7. DaVamp

    DaVamp Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Okay so weit so gut nochmal ne frage zum Verständnis....

    Also ich mache die Firmware fritz.box_fon_wlan.08.03.29-mod.0.52.image auf meine FBF Wlan...

    Danach kann ich durch die Option "Zugang über Router" aktivieren das integrierte Modem deaktivieren.. seh ich das richtig! Dann schließe ich am Port an dem ich normal den Splitter anschließe mein DSL modem an und kann dann über PPPoE über den Router wieder ins Internet connecten??

    Geht das so?? Bitte um Antwort !
    Danke schonmal
     
  8. jui

    jui Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke damit hast du keine Chance, du kannst das interne Modem nicht überbrücken. Du kannst lediglich einen anderen Router in Dein NEtzwerk hängen und die FBF als Access-Point betreiben. Die Tipps hier beziehen sich darauf, wie man mit einem externen Router trotzdem die VoIP-Funktionalität weiter nutzen kann und das ist nicht ohne Weiteres möglich, aber wohl machbar (modded FBF und manuelle Eingriffe). Ich bekomme es mit der aktuellen Firmware+mod52 nicht hin, dass sich Box üer einen externen Router beim SIP-Provider registriert, habe aber auch vor 2 Wochen das letzte mal rumexperimentiert.