.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF zwischen NTBA und Anlage - VoIP-Problem

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von jp777, 28 Apr. 2005.

  1. jp777

    jp777 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Apr. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Folgendes Szenario:
    FBF 7050 Firmware-Version 14.03.58 zwischen NTBA und ISDN-Anlage (Euracom 181). Eine meiner MSNs ist bei 1und1 registriert für VoiP.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, sind dann für VoiP nur die Wählregeln zuständig ...?

    Die Euracom wählt per LCR raus, 010 steht auf Internet, die Internet-Lampe der FBF leuchtet, aber es kommt ein Besetztzeichen und die Fehlermeldung 403 mit folgendem Kommentar:
    Fehler bei der Internettelefonie bei Verbindung mit sip:491051212285@1und1.de. Fehlergrund: 403
    also: sip:49-LCR-Vorwahl-gewählteNummer@1und1.de

    Kann mir jemand erklären, was die Box hier versucht hat?

    Wenn ich die FBF an den internen S0 der Anlage hänge, kann ich problemlos über den dafür vorgesehenen Port 29 der Euracom und der Box per *29 per VoIP (Anlagenanschluß) telefonieren, würde es gern aber einfacher haben per Wählregeln.

    Frage außerdem:
    Ist es per Wählregeln möglich, daß gleichzeitig mehr als 1 Gespräch ins Internet geführt wird?
    Danke
    Jürgen
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Da hast du ein Problem!

    Über VoIP funktionieren die CbC-Vorwahlen nicht. :!:
    Und somit kann auch keine Verbindung zustande kommen. :idea:

    Das geht automatisch auch so - ohne Wahlregeln! ;)