.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF7050 und Ultra VNC

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von knatter, 15 Sep. 2005.

  1. knatter

    knatter Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo leute,

    habe in meinem netz einen pc den ich von ausserhalb über ultra-vnc
    erreichen will. der pc hat die ip: 192.168.178.15, in der fbf habe ich
    den port 5800 und 5900 auf diese ip freigegeben.

    netzintern kann ich auf den pc mit vnc zugreifen, aber nicht von
    "ausserhalb", dann bekomme ich immer fehler: "network error: could
    not connect to server: <ip-adresse>

    ach so, versuche die verbindung über einen browser mit
    "http://<ip-adresse>:5800" herzustellen... muss ich da noch einen
    anderen port freigeben ?

    hat jemand eine idee ?

    mfg
    knatter
     
  2. a_schiller

    a_schiller Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nur zur Gewissheit:
    Du benutzt aber die öffentliche IP-Adresse der Fritz!Box und nicht die 192.168.178.15?

    Gruss
    a_schiller
     
  3. knatter

    knatter Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo a_schiller,

    klar, benutze die öffentliche ip, genauer gesagt gehe ich über den
    dyndns eintrag !

    mfg
    knatter
     
  4. martian

    martian Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also, bei mir funktioniert das ganz genau so wie du es beschrieben hast!
    probier sicherheitshalber mal aus der kommandozeile heraus deine dyndns-adresse zu "pingen", und vergleiche die aufgelöste IP mit der, die dir z.B. www.whatsmyip.com anzeigt! es kann sein, das das dyndns nicht funktioniert (falsches pw?), sonst probier doch mal aus dem LAN heraus mit der öffentlichen IP (nicht dem dyndns-namen) auf deinen anderen rechner im LAN zu kommen!

    Also bei mir klappt das einwandfrei, ich kann sogar den Rechner dank WOL-Mod aus der Ferne aufwecken :wink:
     
  5. knatter

    knatter Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo martian,

    also, die dyndns adresse ist richtig aufgelöst, habe ich kontrolliert, ping
    funktioniert !!! glaube eher das ich in der fritzbox was falsches eingetragen
    habe, könntest du mal eine hardcopy von deiner einstellung einstellen ?

    mfg
    knatter
     
  6. miami

    miami Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bin zwar nicht Martin, aber vielleicht hilft Dir meine Einstellung auch weiter.
    mfG
    Dirk
     

    Anhänge:

  7. knatter

    knatter Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo dirk,

    sieht bei mir genauso aus, habe es mir schon fast gedacht... kann es
    was mit dem programm fritz!protector zu tun haben ???

    vielen dank für deine antwort !

    falls jemand noch ideen hat, gerne melden :wink:

    mfg
    knatter
     
  8. martian

    martian Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm, also wenns nicht an der fritzbox liegt und du deinen dyndns-namen auch pingen kannst, tippe ich mit großer wahrscheinlichkeit auf die windows-xp firewall oder ähnliches! über den "fritz!protector" konnte ich auch nach kurzem googeln nichts finden, das musst du schon etwas erläutern...
    aber probier mal die firewall auszuschalten bzw "ein loch" auf port 5900 (bzw 5800 für vnc via http) "zu bohren"!

    Viel Erfolg Dir, und bitte an alle: Mein Name ist martian und nicht martin :roll:

    EDIT: Öhh, wieso könnte ihr eigentlich Portranges freigeben, oder ist das ein Mod? Oder macht ihr das über dieses Upnp-Programm...?
     
  9. ts201

    ts201 Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2005
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit den Ports interessiert mich aber auhc mal...
     
  10. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    In der .73er Firmware wurden die Portranges eingeführt - ganz offiziell und ohne Mod.
     
  11. ts201

    ts201 Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2005
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    aber wir sprechen ja hier vom FBF7050... ?!
     
  12. knatter

    knatter Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo martian,
    es ist keine firewall installiert, nutze win2k, auch nichts ähnliches.
    fritz!protector ist software bestandteil der fbf7050, kennt das keiner ???

    was meinst du mit auf port 5800 "ein loch bohren" ???
    ich kann bei mir auch keine portranges freigeben, wird in der 7050 noch
    nicht unterstützt !

    mfg
    knatter
     
  13. martian

    martian Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also jetzt bin ich bald ratlos... ich fasse nochmal zusammen:
    -keine firewall
    -feste IP Adresse des zu steuernden rechners im IP bereich der fritzbox
    -ip-forwarding port 5900 auf diese feste IP ist korrekt eingerichtet
    -dyndns ist korrekt eingerichtet auf der box und lässt sich pingen mit resultat 1ms oder so (da ja der ping auf den eigenen rechner erfolgt, wenn ping erst mit z.b. 77ms zurückkommt, stimmt was mit dem dyndns nicht!)
    -zugriff auf den zu steuernden rechner aus dem LAN ist möglich

    Meine Schlussfolgerung: Irgendeiner dieser Punkte passt nicht!
    Noch ein Versuch: Gebe dein Webinterface mal frei (portfreigabe port 80 an ip 192.168.178.1) und kuck ob du per "//deindyndns.dyndns.org:80" auf das webinterface über das internet kommst. wenn das klappt und du es nicht hinbekommst, schreib mir per PN, dann kuck ich mal in den webinterface...
    Du kannst auch nochmal einen "Werksreset" durchführen, aber sonst weiss ich wirklich nicht weiter... :shock:
     
  14. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Wenn du FritzProtect benutzt und UPNP hast, sollten die Ports doch dynamisch freigegben werden.
    Kannst du ja auch mal zum Testen aktivieren, falls du das nicht nutzt.
    Vielleicht kommt sich das mit der Einstellung im Webinterface ins Gehege?

    MfG Oliver
     
  15. knatter

    knatter Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo martian, :groesste:

    habe das problem jetzt gelöst, war alles richtig !!! das firmennetzwerk
    über das ich raus wollte hat wohl den port gesperrt...

    war eben bei einem bekannten und habe es von dort aus mal ausprobiert,
    und sofort funktioniert es !!! :D

    ich danke euch allen für eure mühe und vielleicht kann ich ja auch mal
    helfen.

    mfg
    knatter