.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

fbf7050/wpa-psk mit pc/xp/2200bg

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von mag, 5 Jan. 2006.

  1. mag

    mag Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Technical Product & Service Design Manager
    Ort:
    Wuppertal, NRW, Germany
    ich habe folgendes problem mit einer fritzbox 7050: ein pc-notebook kann das WLAN nicht nutzen, ein iBook dagegen schon.
    genauer gesagt ist das netz im manager für drahtlosnetzwerke sichtbar, verschlüsselung wird auch als WPA erkannt, nach eingabe des keys (PSK) meldet sich das pc-notebook am WLAN an, bekommt aber keine IP-parameter übermittelt (IP-adresse ist 0.0.0.0, etc.)

    systemparameter:
    fritzbox 7050
    avm firmware 14.03.89
    WLAN aktiviert, SSID bekanntgeben, Kanal 11
    verschlüsselung TKIP(WPA), PSK eingetragen

    pc-notebook
    siemens-fujitsu mit intel 2200bg, xp mit sp2

    (iBook mit airport extreme, macos 10.3.9)

    zu dem problem habe ich bislang nur gefunden, eben das SP2 zu installieren, bzw. für WPA2 einen microsoft-patch zu installieren.
    ein bekannter mit pc-kenntnissen empfahl ggf. ein update der intel-2200bg-treiber.

    nutzt zufällig jemand eine solche konstellation ohne probleme?
     
  2. powermac

    powermac Guest

    WinXP braucht ein Update für WPA2. Auch XP-SP2
    Dann steht auch WPA2 in der Auflistung bei Windows.
    Hilft mir hier aber nicht.
    Bei mir läuft das nur mit der Software vom WLan-Adapter (AVM USB-Stick)
    Wenn ich das WinXP machen lasse bricht die Verbindung alle Paar Minuten ab.

    PS: Updates für Windows bekommt man hier: http://www.winboard.org
     
  3. cream

    cream Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hatte mich lange genug mit dem windows internen wlan tool rumgeschlagen, bis ich endlich die original-software von intel gefunden habe: intel 2200bg wlan connection software
    bei der installation beachten, dass man auch das intel tool auswählt und nicht nur den treiber installiert. natürlich sollte man vorher das windows interne wlan tool abschalten (wlan netzwerkliste > erweiterte einstellungen > windows konfiguriert..deaktivieren!).
     
  4. HomerSimpson

    HomerSimpson Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe da auch ein Problem:

    FritzBox Wlan Und Usb Stick von AVM.
    PC (WINXP Home) Service Pack2 und WPA2 Patch installiert.
    Sobald ich wpa einstelle (mit AVM Software und Windows Software habe ich das gleiche Problem), wird die Verbindung alle 2 Sekunden unterbrochen und wiederhergestellt.
    Mit WEP funktioniert es ohne Probleme.
    Wenn ich den gleichen Stick an ein anderes Notebook anstecke und genauso
    konfiguriere funzt auch wpa,
    Was kann das sein?

    Cu.Andy
     
  5. *UnMatcheD*

    *UnMatcheD* Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hi @ll...

    Ich häng das mal hier mit ran, ist der aktuellste Fred zu diesem Thema, auch wenn es nicht ganz passend ist, denn bei mir wollen die FB 7050 und der Intel® PRO/Wireless 2200BG-Chipsatz auch ohne Verschlüsselung nichts voneinander wissen...

    Ist ein Medion-NB eines Bekannten und leider hat nichts von dem was die Websuche/Foren-Suche ergeben hat geholfen...sprich Energieverwaltung, FB auf 11MBit only...kein Resultat, auch wenn ich die Verschlüsselung komplett deaktiviere, nüscht...genauer gesagt sind es zwei identische Notebooks, bei Beiden keine Chance, hatte allerdings auch leider nur 2-3 Stunden zum Rumwurschteln...

    Ein einziges Mal war das Funknetzwerk sichtbar, allerdings nur für ein paar Sekunden, dann war wieder Schicht im Schacht...Netstumbler findet den AP nicht mal...komischerweise zeigt die FB unter Netzwerkgeräte das das Notebook verbunden wäre (mit per DHCP vergebener IP-Adresse!), nur leider sieht das das Notebook anscheinend ein wenig anders, keine IP-Adresse für den Adapter, keine Verbindung...

    Treiberupdate von Intel hab ich natürlich ebenfalls versucht, leider Gottes mag das Notebook diesen wohl nicht so ganz, das Intel-Tool behauptet felsenfest das die NIC deaktiviert wäre, ist sie aber definitiv nicht...wenn ich auf "aktivieren" in dem Intel-Tool drücke kommt eine Fehlermeldung ich solle das doch bitte im Gerätemanager machen (bzw. so ähnlich, hab es nicht mehr ganz genau im Kopf), aber wie gesagt, da ist die Karte aktiviert, wenn ich in der Netzwerkumgebung nachschaue ebenfalls...nur den Treiber installiert & die Konfiguration wieder Windoof überlassen...ebenfalls kein Erfolg...

    Dachte am Anfang die FB hätte einen Schuß, meine D-Link DWL-650 in den Laptop, Treiber installiert, Reboot...et voila, alles hat prima geklappt...

    Naja, Stand der Dinge werden die Laptops dann eben mit einer PCMCIA-Karte aufgerüstet & gut...ist allerdings schon ein wenig ärgerlich...vielleicht finde ich ja noch ein wenig Zeit mit dem Laptop rumzuspielen und kriege es doch noch gebacken...die Atheros-Treiber unterstützen den Intel-Chipsatz nicht, oder?

    MfG