.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF7170 - IP-Telefone über 2.PVC routen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von DannyWood, 8 Okt. 2008.

  1. DannyWood

    DannyWood Neuer User

    Registriert seit:
    12 Feb. 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kiel
    Moin,

    zunächst zu der aktuellen Situation:

    Bei meinem regionalen Telefonanbieter werden 2 PPPoE-Sessions aufgebaut,

    1. Internet PPPoE mit öffentlicher IP-Adresse
    2. VoIP PPPoE mit interner IP-Adresse im 10.x.x.x (beim Provider nur intern geroutet, KEINE Verbindung ins öffentliche Internet über diesen PPPoE)

    Das VoIP-System des Providers ist auch nur über diese internen Adressen erreichbar, über den ersten PPPoE kann man keine Rufnummern registrieren.

    Mein Problem ist jetzt, IP-Telefone (Snom320) im Netzwerk der Fritzbox zu betreiben, so dass sie sich über den 2. PVC bei dem Provider anmelden. Bei den meisten Routern kann man das problemlos über IP-Routing regeln, einfach eine Regel erstellen, dass 10.0.0.0/8 über den 2. PPPoE geroutet wird und fertig. Ein solches Routing ist meines Wissens in der Fritzbox (ohne Mods) nicht möglich, oder?

    Die Einstellung, dass IP-Telefone über das Netzwerk nach außen dürfen in den erweiterten Internettelefonie-Einstellungen hilft auch nicht, egal ob aktiv oder inaktiv, die Anfragen der Telefone landen nicht beim Provider...

    Habt ihr noch irgendeine Idee, wie ich das lösen könnte? Die Serverdaten sowie Passwörter für die Zugänge, sowohl über einen SBC als auch direkt am Proxy habe ich hier...

    Dank und Gruß,
    Daniel
     
  2. RiverSource

    RiverSource Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. DannyWood

    DannyWood Neuer User

    Registriert seit:
    12 Feb. 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hm...

    Zunächst mal danke für deine Antwort. Leider habe ich in meinem initialen Beitrag geschrieben, dass dieses Häkchen keinerlei Wirkung zeigt, egal ob aktiviert oder deaktiviert. Am Proxy (bzw. SBC) kommen keine Anfragen an von dem entsprechenden PVC. Naja, werde morgen mal die PVC's einzeln tracen und mir ansehen was die Box macht und ob es da überhaupt einen Unterschied gibt...

    Das Problem ist auch, dass ich mit SBC die Anfragen an den Port 5082 schicken muss und nicht an 5060, da in der FritzBox aber nur ein einzelner Haken zu setzen ist wird das wohl nur Standard-Ports durchlassen... Na ich bin gespannt, hab auch schon bei AVM 'ne Entwickleranfrage gestellt, mal sehen ob was kommt^^

    Gruß,
    Daniel