.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBFon und PC mit WLAN Netzwerkkarte ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Manfredo, 6 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Manfredo

    Manfredo Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen

    Folgende Frage stellt sich mir gerade-

    Hintergrund: Nächste Woche bekomme ich eine FBFon (ohne Wlan) geliefert und sehe gerade den Prospekt vom Aldi Rechner mit Wlan eingebaut.
    Kann man so eine Kombi zusammen betreiben ? Natürlich konnte man den Wlan Teil aus dem Rechner ausbauen oder deaktivieren, aber kann ja sein, dass man irgendwann Wlan braucht, dann ist es schon da und man muss nicht extra auf die FBFWlan umsteigen.

    Danke für Feedback

    Gruß

    Manfredo
     
  2. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,487
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Dieser Rechner hat auch einen herkömmlichen Netzwerkanschluß, an den man die FBF anschließen kann, und außerdem hast Du noch die Möglichkeit, die Box über USB zu betreiben. Die eingebaute Wlan-Karte sollte dabei nicht stören, man könnte sie aber sicher auch abschalten.
     
  3. Manfredo

    Manfredo Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke fuer die Antwort

    Meine Idee zielte darauf ab, dass ich den WLAN Teil des Rechners
    ggf nutzen möchte. Wird das Konflikte mit der FBF geben ? Oder kann man beides nebenher betreiben ?
     
  4. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was genau willst Du denn mit dem WLAN Teil anstellen, wenn Du doch keinen WLAN Accesspoint oder ein anderes WLAN Teil hast...?
    Ein Netzwerk bestimmt immer aus mindestens 2 Teilen...?
    Ansonsten gibt das keine Konflikte mit der FBF , der ist das ziemlich
    egal, ob es ein WLAN Gerät gibt, da sie davon nichts weiß.
    Einzig der PC könnte evtl. ein Problem bekommen, wenn da was nicht
    korrekt eingerichtet wird.Dies sind dann aber nur Routing Probleme,
    da der PC bei falscher Routing Table versuchen könnte, über das WLAN
    Teil ins Internet zu kommen.Dieses hat aber nichts mit WLAN zu tun, sondern kann immer auftreten, wenn man 2 oder mehr Netzwerkkarten
    im Rechner betreibt.

    Grüße

    TWELVE
     
  5. Manfredo

    Manfredo Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na ja, ich habe ein Notebook mit eingebauten Wlan (im Frühling/Sommer auf der Terasse ...), oder mein PPC mit Wlan oder weitere Rechner anschliessen (habe etwa 3 Stück davon), Also es gäbe genügend Möglichkeiten.
     
  6. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,487
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Natürlich kannst Du mit dem Rechner die kabelgebundene Internetverbindung auch über die Wlan-Karte weiterreichen. Dazu mußt du dort nur die passenden Einstellungen vornehmen.

    Der Fritz Box ist das aber ziemlich egal, und die Fragen zur Windows-Konfiguration gehören hier nicht hin.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.