.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

fehler beim starten von asterisk

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von TheDeath, 25 Aug. 2004.

  1. TheDeath

    TheDeath Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    asterisk -vvvvc gibt das aus:

    wenn ich aber modprobe capi + fcpci mach sind sie geladen

    unter lsmod stehen sie auch unter geladen:
    fcpci 497560 0
    capi 16832 0
    capifs 5768 2 capi
    kernelcapi 44512 2 fcpci,capi

    es geht immer wieder .. wnn ich fritz + chan_capi neu make + make install mache .. aber nur sporadisch . also glaub ich nicht dass ds mit dem zusammenhängt ..

    es hat schon funktioniert -> softphone -> ISDN-Telefon .. aber nach restart wieder, dann herumgetan -> wieder gegangen ... restart nicht mehr . un jetzt läufts gar nimma :(

    verwendet wird:
    chan_Capi-0.3.4a
    Asterisk-1.0-RC1

    ich hab in nem forum gelesen dass die beiden zusammen passen ..
     
  2. TheDeath

    TheDeath Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi

    jetzt hab ich ca. 10 min gewartet ..

    und auf einmal geht alles ..

    kann es sein, dass capi länger zum laden braucht ??? ..
     
  3. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eigentich nicht. Bei den capitools ist doch auch ein Diagnoseprogramm, oder laß das doch mal durchlaufen, bevor du Asterisk startest. Vielleicht ist da ja die Lösung zu finden.
     
  4. TheDeath

    TheDeath Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mhm ... ich hab mir capitools geholt aber beim make macht er:
     
  5. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gibt es für viele Distributionen als fertiges Paket. Brauch man eigentlich nicht selber zu kompilieren.
     
  6. TheDeath

    TheDeath Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    uff...... also wie sollte der name des befehls für suse 9.1 sein ?

    weil cappinit, capiinfo geht alles ..
     
  7. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, mit Capiinfo kanst Du wenigstens schonmal feststellen, ob die Capi-Module richtig geladen wurden und funzen.
     
  8. TheDeath

    TheDeath Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
     
  9. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sieht gut aus. Daran sollte es eigentlich nicht liegen, wen derAsterisk nicht startet.
     
  10. TheDeath

    TheDeath Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naja .. in den ersten 10 min nach start kam "capi not found" wenn ich capiinfo gemacht habe, und dann ging es und asterisk auch ..
     
  11. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eigentlich seltsam. Suse sollte ja CAPI für die FritzCard eigentlich automatisch können. Scheint dann wohl irgendwie an deinem Linux zu liegen.
     
  12. TheDeath

    TheDeath Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    tjo .. naja .. auf jeden fall startet capi nach 10 min .. soll nix schlimmeres passieren .. wenn s mal gar net geht post ich hier wieder *fg*
     
  13. TheDeath

    TheDeath Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    grml .. jetzt warte ich schon 15 min und noch immer gehts nicht .... immer der gleiche fehler .... :(((

    [edit]
    so nach 2x probieren hab ich eine spur an was es liegt:

    wenn ich modprobe capi + modprobe fcpci mache dann geht es sofort ....... kann es sein dass die module falsch geladen werden ? .. wenn ja wie lös ich das problem ???
     
  14. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    lsmod insatlliert ja einfach nur ein Modul. Modprobe hingegen prüft auch vorher noch die Abhängigkeiten. So kann man, glaube ich, nicht mit modprobe fcpci starten, solange capi nicht läuft, bze. capi wird zuerst gestartet.Könnte es ein, daß irgend ein Modul, auße fcpci & capi, nicht geladen wurde.
    Bei mir ist übrigens noch capiutil drin. Brauche eigentlich auch nicht die Module von Hand starten. Da gab es (ich glaube nach der Installation von capitools) im Verzeichnis /etc/isdn eine capi.conf (nicht die von Asterisk). Da konnte mann dann (durch löschen eines #) angeben, was man für eine Karte hat, und dann wurde das Ganze automatisch gestartet.
     
  15. TheDeath

    TheDeath Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok .. also es liegt tatsächlich daran dass die beiden module erst durch das "modprobe" geladen werden, ich hab eine datei unter suse gefunden:

    etc/modprobe.conf

    kann ich das irgendwie einstellen dass das automatisch modprobe fcpci + capi ausführt ??

    [EDIT]ach sorry, hab net gesehen dass du schon was geschrieben hast ..

    aber wie gibt es dass e s nach modprobe capi + fcpci dann geht ? .. kann sein dass wenn er schaut ob capi geladen ist, dass sich capi dann auf einmal lädt ?
     
  16. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da habe ich keine Ahnung. Du hattest Doch suse, oder? Da sollte es eigentlich so ähnlich sein wie bei debian. Einfach mal nach der capi.conf suchen. So sollte es in jedem Fall gehen.
    Hab mich mit capitools, glaube ich, geirrt. War doch das Paket "isdnactivecards", was diese capi.conf generierte (auch wenn es keine Aktive karte ist). Installier das mal. Ist bei Suse auch schon fertig dabei. Dann solltest Du eigentlich nur noch das # in der capi.conf vor fcpci löschen müssen, und eben ein neustart.
     
  17. TheDeath

    TheDeath Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    uff.. probier ich ma ^^