.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

fehler im script beim packen des image W701v

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von aretni, 7 Feb. 2009.

  1. aretni

    aretni Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe vor einigen Monaten meinen Speedport W701v in eine (fast)Fritzbox konvertiert.
    Sie läuft immer noch ohne Probleme, bis auf ein paar Kleinigkeiten beim Analog-Telefon-Handling.

    Heute wollte ich diese auf eine neuere Version flashen, nur es kommt laufend ein Fehler beim packen des gepatchen Images.

    Ich benutze Knoppix in der Version 5.1.1.
    Scriptversion: runtergeladen vom SVN, Heute 07.02.2009 12 Uhr

    ./Install-tools -> Erfolgreich
    ./start.sh -> alles eingestellt, ausführen lassen, beide Images wurde erfolgreich runtergeladen, Images wurden erfolgreich entpackt und zusammengefügt -> fehler beim packen
    Folgender Fehler wird mit angezeigt wenn das Script sp-to-fritz.sh diese beiden IMages wieder zu einem packen möchte:
    ./sp-to-freetz.sh : Line 637 : svnversion : command not found
    Error occured!! - push Q to go back

    Kann mir jemand helfen?

    Vielen Dank im voraus.
     
  2. Ernest015

    Ernest015 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    3,136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Da ist vermutlich das Paket "subversion" nicht aktuell oder fehlt. Probiere mal folgendes:

    Diese Datei auf den Desktop laden und auspacken.

    Dann ein Terminal-Fenster (kein Root-Fenster) öffnen und dort:
    cd Desktop [Enter]
    ./download_speed-to-fritz.sh [Enter]

    eingeben. Ein evtl. noch vorhandenes speed-to-fritz-Verzeichnis sollte vorher gelöscht werden, sonst könnte es Probleme geben, wenn das Script Dateien überschreiben möchte.

    mfg
     
  3. aretni

    aretni Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort.
    Hab das Problem gelöst, indem ich das Script in einer Ubuntu-VM installiert und gestartet habe, jetzt ist mein Speedport wieder auf dem aktuellsten stand.