.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fehler mit call-by-call Nummern

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Juanjo, 24 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Juanjo

    Juanjo Neuer User

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    Habe folgendes Problem mit der Fritz Box Fon:
    auf FON1 habe ich "Tiscali VOIP" als erster Anbieter.
    Alle deutsche Festnetz Vorwahlen gehen über Internet Telefon . Dies klappt wunderbar.

    Callbycall-Vorwahl (z.b 01071) soll über Festnetz laufen, dies klappt gut nur wenn ich eine Mobil Netz anrufe (z.B 0173...) sobald ich einen Ausland Nummer wähle (z.B. 0034 für Spanien) dann klingelt das Telefon nur einmal und ich höre am Festnetztelefon ein Besetztzeichen.

    Wenn ich die kurzwahl *11# und dann 010710034... dann klappts einwandfrei, ist aber nicht der Sinn der Sache, normalerweise (Aussage von AVM) sollte ohne der *11# klappen (ich soll auf eine neue Firmware abwarten , toll)

    Habe das Gerät zeit eine Woche und ich bin schon ratlos. :?:

    Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen, danke.


    Gruß Juanjo
     
  2. goofi

    goofi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schau mal unter Telefonie --> Wahlregeln nach; dort sollte der Eintrag 010 = Festnetz stehen; will heissen, alle call by call Wahlen gehen ausschliesslich über das Festnetz. *11# vorzuwählen ist dann nicht mehr nötig.
    Bitte beachte, 01071 ist preislich ein sehr interessanter Telefonprovider. Das heisst aber lange noch nicht, dass dieser ausreichende Leitungskapazität zur Verfügung hat. Da viele Telefonierer versuchen, preisgünstig über diesen Provider zu telefonieren, kommt gelegentlich - oder oft - das Besetztzeichen.
     
  3. Juanjo

    Juanjo Neuer User

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Ich hatte schon der Vorwahl 010 in die Wahlregeln eingetragen, und trotzdem muss ich, wenn der Proveider 01071 oder 01075 oder oder die *11# vorzuwählen, sonst kommt immer Besetztzeichen.
    Trotzdem vielen Dank für den Tip.
    Gruß
    Juanjo
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das ist leider wirklich so.
    Ich habe das Problem auch durch Zufall festgestellt,
    als ich über Festnetz eine Ortsnetznummer anrufen wollte.

    da mein CbC-Anbieter keine Ortsgespräche kann,
    habe ich immer nur eine Ansage, und kann nicht rauswählen.

    Das geht dann nur mit *11#, dass alle Wahlregeln ausser Kraft setzt.

    Habe das Problem so bei AVM schon angegeben.
     
  5. Juanjo

    Juanjo Neuer User

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke.
    Da bin ich aber beruhig. Ich dachte das wäre nur bei mir :blonk:

    Gruß

    Juanjo
     
  6. ds-sb

    ds-sb Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DV-Kaufmann
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo,

    ich benutze derzeit 01071 für Frankreich Festnetz und 01029 für Frankreich Mobilfunk. Letzte Woche hatte ich da die tollsten Erlebnisse mit, angefangen von "Ihre Prepaid Handy Karte muß demnächst aufgeladen werden" (natürlich nicht meine) bis hin zu Besetztzeichen und beim Angerufenen wurde die Verbindung hergestellt und man hat mich gefragt, warum ich immer aufgelegt habe.

    Liegt also je nach Tageszeit durchaus an den CBC Providern.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.