.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fehlermeldung in Outlook

Dieses Thema im Forum "XLite/ XPro/ eyeBeam" wurde erstellt von ebelingl, 17 Dez. 2005.

  1. ebelingl

    ebelingl Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich von Outlook2003 aus wählen will bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    In der erweiterten Wahlwiederholung ist ein interner Fehler aufgetreten.
    Schließen Sie den Dialog "Neuer Telefonanruf" und öffnen Sie den Dialog erneut.

    Habe ich dann auch gemacht - ohne Erfolg!
    Ich kann auch nirgendwo etwas über solche Einstellungen finden.
    Ach so, die Suche im Forum hat auch nichts ergeben!

    Gruß
    Lars
     
  2. phon.er

    phon.er Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe den gleichen Fehler.
    Hat jemand eine Ahnung?
     
  3. HDomanske

    HDomanske Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unter XP konnte ich aus outlook 2007 heraus die im Kontaktordner erfassten Rufnummern mühelos anwählen. Jetzt nutze ich Windows 7 (64bit).

    Jetzt scheitert der Anwählversuch bereits an der Outlook-Fehlermeldung: "In der erweiterten Wahlwiederholung ist ein interner Fehler aufgetreten. ..."

    Ich betreibe die FritzBox 7050; installiert habe ich avm_tapi_services_for_fritz!box.

    Die Informationen von AVM lauten:
    Um ein Gespräch aufzubauen, gehen Sie folgendermaßen vor:

    * Starten Sie Outlook 2000 (in meinem Falle dann Outlook 2007)
    * Geben Sie einen neuen "Kontakt" mit einer Telefonnummer an oder wählen Sie einen bereits existierenden Kontakt aus.
    * Wählen Sie mit einem rechten Mausklick einen Kontakt aus der Liste aller Kontakte aus und wählen Sie im Kontextmenü "Kontakt anrufen...." aus.
    * Klicken Sie auf die Schaltfläche "Wähloptionen...." und wählen Sie in der Auswahlbox "Über diese Leitung verbinden" den Eintrag "AVM TAPI Services for FRITZ!Box" aus. Schließen Sie den Dialog mit "OK"
    * Klicken Sie auf die Schaltfläche "Anruf beginnen." und nehmen Sie dann den Hörer des Telefons an der Nebenstelle 1 ab.
    * Das Telefon des angerufenen Teilnehmers (Teilnehmer B) klingelt. Nimmt in dieser Situation der angerufene Teilnehmer (Teilnehmer B) vor dem anrufenden Teilnehmer den Hörer ab, so hört er eine von der Vermittlungsstelle automatisch generierte Ansage "Ihre Verbindung wird gehalten".
    * Das Gespräch kann geführt werden. In Outlook 2000 kann der Anrufstatus anhand entsprechender Meldungen verfolgt werden.


    Das Problem beginnt allerdings schon vorher:
    " ....wählen Sie in der Auswahlbox "Über diese Leitung verbinden" den Eintrag "AVM TAPI Services for FRITZ!Box" . Die Auswahlbox bietet erst gar nicht den "AVM TAPI Services for FRITZ!Box". Woran kann das liegen?
     
  4. HDomanske

    HDomanske Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0