Fehlerzähler: welche Strecke ist was?

Maxwell2

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe zwar schon gesucht - werde aber irgendwie nicht fündig.

Der Fehlerzähler der FritzBox zeigt zwei spalten: Fitzbox und Vermittlungsstelle. Welche Strecken sind damit gemeint? Nehmen wir "FritzBox": vom (W)LAN-Gerät zur Box? oder von der Box bis zum DSLAM? also dem Kasten, ein paar Hundert Meter vom Haus. Was bzw. wo ist die "Vermittlungsstelle".

Hintergrund: ich versuche zu verstehen auf welcher Strecke die Fehler entstehen.

Daneben konnte ich keine Richtwerte finden, was normal ist - in Abhängigkeit vom Leitungstyp (bei mir VDSL100 (VDSL2 17a G.Vector))

Dankeschön!
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,665
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Gezählt werden die Fehler beim Empfänger. "Fritzbox" zeigt die Fehler im Downstream an, und "Vermittlungsstelle" ist der DSLAM, also Fehler beim Upstream. Normal sind nur wenige CRC-Fehler, also maximal zweistellig pro Minute, oft sind es 0 Fehler.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,453
Punkte für Reaktionen
623
Punkte
113
Nehmen wir "FritzBox": vom (W)LAN-Gerät zur Box? oder von der Box bis zum DSLAM?
Weder noch. DSLAM zu CPE (Fritzbox) wäre richtig gewesen.

also dem Kasten, ein paar Hundert Meter vom Haus.
Kommt darauf an, ob es sich bei diesem "Kasten" um einen KVz. (Kabelverzweiger) oder um ein MFG (Multifunktionsgehäuse) mit (Outdoor)-DSLAM/MSAN handelt.

Was bzw. wo ist die "Vermittlungsstelle".
Das können wir so nicht wissen (Glaskugel).

Bzgl. was: Die Linecard-Version hast du nicht "verraten".
Und bzgl. wo: Da wo halt der für dich zuständige DSLAM/MSAN steht. Bei FTTC irgendwo "Outdoor" in einem MFG. Ansonsten halt "Indoor" in einem HVt.

Daneben konnte ich keine Richtwerte finden, was normal ist - in Abhängigkeit vom Leitungstyp (bei mir VDSL100 (VDSL2 17a G.Vector))
Das ist von vielen Faktoren und auch von der Fehlerart (bspw. FEC, CRC, retransmitted/corrected/uncorrected DTUs) abhängig. Grundsätzlich sind Übertragungsfehler jedenfalls nichts unnormales, solange es nicht zu viele sind. Deshalb gibt es ja auch eine Fehlerkorrektur (die wäre ja nicht notwendig, wenn es keine Fehler geben würde). Generell anwendbare Richtwerte dazu sind mir nicht bekannt. Das sieht jeder (auch die Netzbetreiber) u.U. auch etwas anders.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,961
Beiträge
2,068,324
Mitglieder
357,026
Neuestes Mitglied
TomTom92