Fenster auf Erkennung beim Dect 301 Vers. 4.94 / 95 funktioniert nicht zu 100% (Lösung durch Fensterkontakt)

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,029
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
48
Die Grundtemperatur ist auf 21° eingepegelt, aber der Regler hat über 23 Grad hoch Geheizt.

Das ist prinzipbedingt, da man Temperturen nicht schalten kann sondern nur regeln.
Die Temperatur im Raum war da ganz sicher weit weg von 23°;-)
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
486
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Dann schau noch mal genau hin ;)
 

Anhänge

  • 20210308_215318.jpg
    20210308_215318.jpg
    60.6 KB · Aufrufe: 21

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,029
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
48
So wie Du es wünscht funktioniert es nicht.
Die Zeit ist eine feste Zeit ab der automatischen Temperaturabfallerkennung bis wieder regulär ins Heizen zurück geschaltet wird.
Prinzipbedingt kann der Regler nicht erkenenn wie lange das Fenster auf ist.

->120 Minuten einstellen, und wenn beim Fenster schließen zu kallt ist einfach den Modus manuell beenden.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
486
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Dann verstehe ich nicht, warum in der Beschreibung steht, dass die Fenster auf Erkennung ständig aktiv ist. :)
Die Heizung hat ja eine Absenkung und eine Wohlfühltemperatur.
Nachdem der timer von der Fenster auf Erkennung abgelaufen ist, heizt die Heizung natürlich erstmal hoch. Aber irgendwann muss das Teil ja mitkriegen, dass es nur heizt und die Temperatur nicht gleich bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Profanta

Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
233
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
sollte der Regler das mitbekommen und wieder schließen

Der kriegt doch nur durch die abfallende Temparatur mit, dass das Fenster auf ist. Wird das Fenster geschlossen, bleibt's ja auch erstmal noch kalt/kühler (solange nicht geheizt wird). Wenn er aber jetzt nicht zum heizen anfängt, ist's ja auch nicht recht, also wie jetzt?
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,029
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
48
Nachdem der timer von der Fenster auf Erkennung abgelaufen ist, heizt die Heizung natürlich erstmal hoch. Aber irgendwann muss das Teil ja mitkriegen, dass es nur heizt und die Temperatur nicht gleich bleibt.
Da der Regler gegen den Temperaturverlust durchs offene Fenster regelt kann er keinen weiteren plötzlichen Temperaturabfall detektieren, weil es den nicht gibt sofern nicht ein Blizzard kommt.

Fenster zu machen, der Regler regelt runter und kann ein späteres öffenen und damit erneuten plötzlichen Temperaturabfall wieder erkennen, da die Fenster auf Erkennung ständig aktiv ist.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
486
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Okay, ich möchte bitte dieses Thema nicht weiter ausweiten, mir ist nur der Passus " Fenster auf Erkennung" ein Dorn im Auge.

AVM könnte ja den 300/301 um eine Funktion erweitern, womit man Dect Fenster oder Tür Kontakte einbinden kann. Sodass bei Fenster auf, der Regler zumacht und wenn das Fenster geschlossen wird der Regler den Normalbetrieb wieder aufnimmt.

Ich hatte gestern den Regler noch einmal getauscht, gegen einen mit der Version 4.94. Bei einem Blick in die MyFRITZ App (danke noch mal für den Hinweis), habe ich lesen dürfen, dass die Fenster auf Erkennung seit 8 Uhr aktiv ist (für 30 min).
Ich werde das die Tage jetzt weiter beobachten und zwischenzeitlich den Comet DECT testen.
 

woriem

Neuer User
Mitglied seit
20 Mai 2019
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
@Olga66 > #36

Wenn ich dein Bild so anschaue, stellt sich mir die Frage, wie dein Vater lüftet. Der Regler befindet sich vermutlich in der Mitte des Fensterflügels, jetzt Frage, kippt er das Fenster zum lüften oder öffnet er es ganz. Wenn er nur kippt, dürfte der kalte Luftzug zuerst mal rechts und links am Regler vorbei laufen, d.h. im Umkehrschluss ein Teil der Messzeit von zwei Minuten läuft ins Leere. Da würde ich jetzt einen Messpunkt in Bodennähe (200er) bevorzugen.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
486
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Ja das ist nachvollziehbar, werde ich bei einer Anpassung (eventuell externer Sensor) beachten. :)
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,829
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
... jetzt Frage, kippt er das Fenster zum lüften oder öffnet er es ganz. Wenn er nur kippt, ...
Wenn das der Fall wäre, Fensterflügel kippen läuft bei mir nicht unter "lüften". ;)

Abgesehen davon glaube ich auch, das mit gekippten Fensterflügeln die "Fenster auf Erkennung" kaum vernünftig funktionieren kann.
 
  • Like
Reaktionen: woriem

woriem

Neuer User
Mitglied seit
20 Mai 2019
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Die Blumentöpfe sind der Knackpunkt, zum vollen Öffnen müsste er die ja immer wegräumen ;)

Und was das Lüften anbelangt, gebe ich dir recht. Querlüften ist angesagt, alles gleichzeitig auf und nach 15 Minuten wieder zu, je nach Wind auch mal kürzer und drei- bis viermal am Tag.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
486
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Ja das mag richtig sein, dass beim Stoßlüften das Gerät sofort anspringt und bei dem gekippten Fenster das eben etwas länger dauert. In der Beschreibung steht dazu nichts drinn, ob nur gekippt oder offen sein muss. Wenn sowas in der Beschreibung gestanden hätte, könnte man diese Stoßgebete auch mit AVM führen. Ist mir jetzt aber auch egal, es hat heute mit der Version 4.94 geklappt und das ist schon mal ein positiver Erfolg. ;)

OT on" wenn du einen dementen Vater hättest, wärest du da nicht froh, dass er überhaupt lüftet ."OT off

Nachtrag :
Die Fenster auf Erkennung funktioniert mit der 4.94 Vers. besser als mit der 4.95 Version.
Es macht aber schon ein Unterschied welche Außentemperatur herrscht, ist der Luftstrom etwas wärmer reagiert auch diese Version nicht zuverlässig.
Ich werde also in naher Zukunft einen DECT 440 kaufen und ihn in der Nähe der Fenster platzieren mit der Hoffnung, dass die Erkennung dann besser wird.
Habe gerade gelesen, dass der 440 irgendwie Probleme mit der Temperaturkurve hat. Demzufolge werde ich wohl auf den 200er umschwenken.

Hallo weiß jemand von euch ob der Comet Dect (Vers. 3.68), AVM 300 oder 301 mit dem Telekom Magenta SmartHome Tür und Fensterkontakt magnetisch oder auch optisch mit der 7590 funktionieren würde?
 

Anhänge

  • Projekt1.png
    Projekt1.png
    60.7 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet:

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,029
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
48
Aktuell noch nicht.
 

woriem

Neuer User
Mitglied seit
20 Mai 2019
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Also direkt nicht, du kannst damit Smart-Home-Geräte schalten oder Smart-Home-Vorlagen anwenden. Gedankengang > du könntest das evtl. mit zwei Tür-/Fensterkontakten hinkriegen.
Fenster auf > Vorlage 'Heizung aus' wird vom ersten Kontakt angewendet.
Fenster zu > Vorlage 'Heizung 22°' wird vom zweiten Kontakt angewendet

Ob das aber so funktioniert, müsste mal jemand testen ;)

Ob sich das aber lohnt, musst du selber entscheiden. Aktuell liegt ein Tür-/Fensterkontakt optisch bei € 39,99, der magnetische bei € 24,99
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
486
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Bei bei dem DECT Comet soll es irgendwie ein Tool gehen womit man diese Kontakte steuern kann, weiß aber leider nicht ob das mit der Fritzbox dann auch funktionieren würde.
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
484
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
28
@Olga66 Bedenke, selbst wenn es funktioniert, kann bis zu 15 Minuten dauern bis das Signal vom Fensterkontakt an den Thermostat übertragen wird, da die Thermostate Dect Ule sind. Ob es dann noch Sinn macht, ist Heizungstechnisch fraglich.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
486
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Das sehe ich nicht so, die Fritzbox baut alle 15 Minuten eine Verbindung zu diesem Gerät auf. Erkennt der Heizungsregler allerdings das ein Fenster auf ist, reagiert dieser sofort mit einer Verzögerung von 2 Minuten.
 

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
406
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
28
Ralf hat schon recht. Gibt der Fensterkontakt den "Schließenbefehl" an die Box, kann es bis zu 15min dauern, dass der 300/301 diese auch empfängt. Je nachdem wann der Thermostat gerade dran ist.
Frage ist nur, hat der Fensterkontakt auch wirklich 2 Kontakte (auf-zu)? Wenn nicht, wird dies nicht funktionieren mit 2 Vorlagen (selbst dann wird es keine 100%Garantie geben, wegen voreilenden und nacheilenden KOntakten).
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
486
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Okay, jetzt wo du das sagst er wird ja sozusagen über den Fensterkontakt gesteuert.
Der Fensterkontakt ist über dect angebunden und bei der Magenta SmartHome App funktioniert es so, dass das auf und das Schließen registriert wird.
Und wie gesagt es soll ein Tool geben was den DECT Connect steuern kann über diesen Fensterkontakt.

hier mal was dazu
ich muss mich aber noch einlesen
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
484
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
28
homee unterstützt kein DECT.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via