.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Feste Rufumleitung PSTN auf VoIP2 sipgate-Rufnummer

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von stechi, 14 Nov. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stechi

    stechi Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute, bin neu hier.
    Im Home 1 habe ich eine TK-Anlage und an einer Nebenstelle den SPA (PSTN) angeschlossen. Im Home 2 habe ich ein ATA-486. Ich möchte, wenn die Nebenstelle im Home1 klingelt, dass der Anruf hart auf meine Sipgate-Nummer im Home 2 umgeleitet wird. Ich bekomme das irgendwie nicht hin, d.h., mir fehlt da jeglicher Anstoß. wie ich das realisieren könnte. Da ich nur von intern im Home1 aus telefoniere, kann ich auch kein CLIP an den SPA zwecks Identifizierung mitbringen.
    Was geht jetzt schon: Ich komme von der Nebenstelle auf den SPA und kann eine Kurzwahl auf die Sipgate-Nr. im Home2 auslösen. Ich kann auch von Sipgate Home2 auf Sipgate Home1 reinwählen, mich mit der PIN identifizieren und dann jede Nebenstelle im Haus anrufen bzw. auch ins Amt raus. Aber ich möchte für meine Familie, die im Home1 ist, einfach über die Wahl einer Nebenstellennummer im Home2 erreichbar sein, ohne dazu noch Erklärungen abgeben zu müssen. Das muss doch möglich sein, so eine richtige außenliegende Nebenstelle zu realisieren? Ich habe mir schon 2 Wochen alle deutschen und englischen Foren abgesucht und einen Stapel Threads ausgedruckt, aber einen richtigen Lösungsansatz nicht gefunden. Dabe sollten doch einige Berufspendler das gleiche Anliegen wie ich haben, oder?
    Karsten
     
  2. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    z.B. so:

    One Stage Dialing: yes
    VoIP Caller Default DP: 2
    dial plan 2: (S0<:069123456789>)
    VoIP Access List: *
    PSTN Dialing Delay: 1 (hier unter Umständen etwas varieren bis die Anlage korrekt erkennt und wählt)
     
  3. stechi

    stechi Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Netview,
    vielleicht habe ich mich bischen quer ausgedrückt oder ich verstehe den SPA nicht. Ich möchte die feste Anrufumleitung von der PSTN über das VoIP2-Port zu einem anderen Sipgate-Teilnehmer einrichten. Und was Du da empfiehlst, betrifft meiner Meinung nach die Gegenrichtung, aber mit der bin ich eigentlich zufrieden, so wie ich sie eingestellt habe.
    Karsten
     
  4. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Du hast schon alles richtig beschrieben aber ich habe mal wieder nur die Hälfte gelesen! :mrgreen:

    Probiere mal folgendes:

    PSTN-To-VoIP Gateway Setup:

    PSTN Caller Default DP: 2
    dial plan 2: (<12345:mad:gw1>) | 12345 gewünschte Nummer setzen!

    unter Line1:

    Gateway 1: 858585@sipgate.de | 858585 hier dein account ensetzen!
    GW1 Auth ID: 858585
    GW1 NAT Mapping Enable: yes
    GW1 Password: xxxx
    Dafür wird jedoch folgende Firmware benötigt: FW 2.0.11(GWg)

    Anm: Falls VoIP2 schon auf sipgate eingestellt ist könnte auch im dialplan gw0 funktionieren - dann wird natürlich gw1 nicht benötigt!
     
  5. stechi

    stechi Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschafft / Funktioniert / Erledigt.

    [glow=red:9d62e167b1]Danke! [/glow:9d62e167b1]
    Du hast mich auf den richtigen Weg geleitet! :idea:
    Hier die Einstellungen, die zum Ziel geführt haben:

    PSTN-To-VoIP Gateway Setup:
    PSTN Caller Default DP: 2
    dial plan 2: (<S0:1234567@sipgate.de:mad:gw1>) | 1234567= Sipgate ID des Zielteilnehmers oder dessen volle Rufnummer (bei mir vom Home2)

    unter Line1:
    Gateway 1: sipgate.de
    GW1 Auth ID: 7654321 |7654321 hier den eigenen Sipgate account einsetzen! (bei mir vom Home1)
    GW1 NAT Mapping Enable: yes
    GW1 Password: xxxx | das Passwort zum eigenen Sipgate account

    Dafür wird jedoch folgende Firmware benötigt: FW 2.0.11(GWg),
    erst in dieser Version wird diese Funktion unterstützt.

    VoiP2 ist bei mir auf Sipgate, gw0 habe ich jetzt aber nicht nochmal probiert, morgen früh gehts wieder beizeiten los und ich bin froh, dass es jetzt funktioniert.

    Danke
    Karsten
     
  6. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Na - dann noch viel Spass mit deinem SPA!

    Interessant ist, habe ich nicht ausprobiert, dass man unter gateway nicht 12345@sipgate.de setzen muss, da in vielen Fällen die auth.-id mit der userid übereinstimmen sollte (dies war der Hauptgrund für die FW 2.0.11(GWg))!
    Aber falls du mal einen anderen Anbieter nutzen möchtest und der SPA nicht connected geht dies in der von mir beschriebenen Weise!
     
  7. Pieper

    Pieper Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: Geschafft / Funktioniert / Erledigt.

    Vielen Dank für die Anleitung, hab die gleiche Problemstellung.

    Möchte eine Nebenstellennummer permanent über einen Sipgate Account (home1) an einen anderen VoIP Account (kann/muss aber nicht sipgate sein) weiterleiten.

    Leider funktioniert die Weiterleitung wie beschrieben nicht. Als Sipura-Einsteiger hätte ich erstmal die Frage, wo genau VoIP 2 konfiguriert wird.

    Ich habe nur PSTN und Line1. Line1 ist demnach VoIP 1, oder?

    Wenn ich bei Line1 meinen Home1 Account eingetragen habe, kann ich diesen ja nicht gleichzeitig als Gateway Account nutzen, oder?

    Pieper
     
  8. Pieper

    Pieper Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab jetzt bei PSTN auch die VoIP Daten eingegeben und jetzt geht es!

    Nur mit den Timeouts passt was noch nicht. Es klingelt erstmal ca. 13 Sekunden bevor es auf der home2 voip seite klingelt. d.h. man hört dann auch ein anderes Klingelzeichen. Leider gibt es soviele Timeouts einzustellen, da muss ich mich erstmal durch das Handbuch kämpfen! ;-)

    Pieper
     
  9. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    VoIP Answer Delay: 15 entsprechend einstellen!
     
  10. Pieper

    Pieper Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke! Funktioniert! Hat auf 0 gestanden. Hab auch noch ein Cfwd Delay gefunden und das auch gekürzt.

    Pieper
     
  11. lutze

    lutze Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kurze Frage

    Wenn ich eine Nebenstelle anrufe die wiederum das Gespräch über VoIP ermöglichen soll.

    Muss ich unter Tab "PSTN Line" im Bereich "Proxy and Registration" und "Subscriber Information" erneut die Daten eingeben die ich bereits auf "Line 1" gemacht habe?

    Ich verstehe hier nun nicht wozu das gut sein soll? Meine zweite Frage ist welcher Gatway soll das dann sein? gw5 ?

    Gruß Lutze
     
  12. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Man kann 2 unterschiedliche Provider für eingehende Gespräche definieren (Line1 + PSTN-Line). Auch kann man beide Einträge gleich halten, wenn z.B. eine Signalisierung an einer Tk-Anlage (PSTN/FXO) erfolgen soll und gleichzeitig an einem Phone an Line1!

    Ein gw5 gibt es imho nicht!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.