festnetz überhaupt noch nötig?

TDI

Neuer User
Mitglied seit
28 Mrz 2004
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo alle zusammen....

letzten monat hab ich den artikel in der pc-welt gelesen und das hat mich hellhörig gemacht. dann noch n bericht auf chip.de und nun bin ich feuer und flamme.

was meint ihr? ist eine festnetz anschluss denn überhaupt noch sinvoll? ich lebe nicht in deutschland hab aber alle freunde in deutschland. ich hab nen cable anschluss mit 3000/800 down/up und hab mir jetzt ernsthaft überlegt den festnetzanschluß zu kündigen.
allerdings sollte das voip auch zuverlässig funktionieren denn ich sollte ja schon erreichbar sein. weiter würde mich interessieren was man zu hören bekommt wenn man mich anrufen will ich aber nich online bin?

soweit erstmal mir fallen bestimmt noch mehr fragen dazu ein

greetz TDI
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Tja, es gibt Leute, die seitdem kein FN mehr haben (ich jedoch noch nicht).

Zu beachten ist, dass man keine Notrufe absetzen kann und auch sämtliche Sonderrufnummern i.d.R. noch nicht freigeschaltet sind. Telefonsex wird also schwieriger :hehe: , aber auch viele Support-Hotlines sind mittlerweile 0180 oder 0190.

Wenn man noch ein Handy hat, ist das aber wohl kein größeres Problem.

Für "Ausländer" wie Dich ist es aber sehr interessant, da Du ja "deutsche" Telefonate führst und auch über eine deutsche Nummer erreichbar bist.

Meld Dich doch einfach mal an und teste mit Software, dann ist es erst mal kostenlos. Sipgate z.B. kostet erst was, wenn Du ins Festnetz anrufst.
 

SuperMario

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2004
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich finde VoIP ist noch nicht 100%ig ausgereift um ein FN-Anschluss zu kündigen, alleine wegen dem Notruf. Ausserdem ist die Wahrscheinlichkeit meiner Ansicht nach, aufgrund von Update/Systemwartung ein Ausfall des Systems noch 'hoch'.
An deiner Stelle würde ich es erst Parallel laufen lassen und mich später entscheiden.
 

augschburger

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
FN schon überflüssig ?

Denke.. mit nem Handy - und gutem Empfang dafür, währe das schon ne Alternative.
Als bei uns in Augsburg vor ein paar Jahren mal Hochwasser war. da ging zumindest bei mir als ISDN'ler mangels Strom auch nix mehr. Dank Handy konnte ich aber die Lage bei der Verwandschaft checken.
GENION ist hier bestimmt auch ne Lösung. Hatte das mal als ich von der Telekom gefrustet - zu QSC ging.... als ausschließlichen Anschluss.
Leider hat Genion bei mir ein paar kleine aber feine Lücken in der Abdeckung - weshalb ich mich für die nächsten zwei Jahre mal wieder D1 zugewandt habe.
Die Lösung ist natürlich nix für die Großfamilie....

Boris
 

IP-Berater

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2004
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ein Haupthindernis bei der gänzlichen Abschaffung eines normalen Telefonanschlusses dürfte zumindest in Deutschland die fehlende flächendeckende Versorgung mit DSL ohne Telefonanschluss sein. Bisher werden DSL- Anschlüsse meistens nur in Kombination mit einem Telefonanschluss vergeben.
Ich bin aber davon überzeugt, das sich noch in diesem Jahr einiges auf diesem Sektor bewegen wird.
Die Sicherheit der Internettelefonie ist bereits jetzt ausreichend. Ich führe mitlerweile im Monat über 100 Telefongespräche über nikotel in das normale Telefonnetz und werde natürlich auch häufig angerufen. Dazu kommen noch die "netzinternen" kostenlosen Gespräche. Ich nutze den SIP-Telefon Adapter sowie DSL-Flat von T-Online und habe seit Wochen keine Probleme mit Erreichbarkeit und Sprachqualität.

Ob jemand sein "normales" Telefon abschafft, wird in erster Linie davon abhängen, wie hoch die damit verbundene Reduzierung der Grundgebühr sein wird und wie derjenige für sich das Problem mit den Notrufnummern und Sonderrufnummern löst.
Drahtlose Internetzugänge machen das Thema noch interessanter.
 

RyoBerlin

Forums-Buddha
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
1,184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
LEUTE ich bekomm nochmal ne Krise!!!!
Drück auf absenden und wo iss mein TExt? WEG.. kommt stattdessen als nächste Seite "Antwort Schreiben" grrrr...

Also kurzfassung..

VoIP nicht ausgereift... sicherheitshalber Handy nutzen. (Für Notrufe etc.)

Empfehlung, erstmal das ganze parallel Laufen Lassen!

Als Software sollteste für Windows das kostenlose X-Lite nehmen!


Vorteil Sipgate=Kostenlose Festnetznummer und direkt darüber erreichbar
Vorteil Nikotel=Sekundengenaue Abrechnung bei Anmeldung über Vertriebspartner (Aber Festnetznummer erfordert Mindestumsatz und somit Guthaben).
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@ Ryo:

Hmmm, dies schreibe ich nun auch per "Kurzantwort"...

Aber besser ist schon, erst auf "Amtwort erstellen" zu gehen. ;-)
 

SuperMario

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2004
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Forum will halt, das wir uns alle kurz und sachlich fassen! :doktor:
 

Marcox

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2004
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin, erstmal Gratulation zum tollen Forum.

Hab seit ca. 2 Wochen VoIP und muß sagen, das ich das FN nicht misse.
Bin bei Mediascape und über deren Anschluß kann man auch 0180/0190-Nummern anwählen. Laut deren CallCenter sollte Notruf auch kein Prob sein, da ich eine Bremer Vorwahl habe.
Einzigst die Sprachquallität ist noch nicht so super wie im FN. :roll:
 

call-by-ip.de

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Marcox

Ich bin auch Kunde bei Broadnet Mediascape. Nutze jedoch kein VoIP von Broadnet, sondern nur den DSL-Anschluß inkl. Flatrate für 39,00Euro/Monat und nikotel. Für die Notrufe kann ich mein Handy benutzen.
Ich finde die Grundgebühr und die Gesprächspreise bei Broadnet absolut überhöht und Broadnet-VoIP ist an den Broadnet-DSL-Anschluß gebunden. So etwas kann ich nicht gebrauchen. :(

Viele Grüße
 

Marcox

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2004
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@call-by-ip
Bei den Gebühren hast du teilweise recht. Der Minutenpreis ist höher als z.B. bei Freenet.
Insgesamt komme ich aber billiger weg, zum Vergleich mit der Telekom.
Meine Grundgebühr beträgt 49€
Telekom ca. 69€ (T-Net,DSL und Flatrate von T-Online).
Beim Minutenpreis sieht es genauso aus.
Ich 2,5ct
Telekom ca. 13ct/3ct
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Sipgate = 0 Grundgebühr, 1,79 c/ Min. ins deutsche Festnetz. Nur Festnetz- und Mobilfunkgespräche kosten, alles andere ist frei.
 

Marcox

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2004
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
stimmt...wäre auch ne Alternative gewesen.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,868
Beiträge
2,027,542
Mitglieder
350,982
Neuestes Mitglied
rolmor2417