Festnetz auf IP -> kein Klingelzeichen beim Anrufer

irnbru

Neuer User
Mitglied seit
20 Apr 2004
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe folgendes Problem, zu dem ich keine Lösung finden kann:

Ich habe das Grandstream Telefon von SipGate. Ich kann damit anrufen und angerufen werden, alles soweit OK.
Nur der Anrufer (vom Festnetz) hört kein Klingenzeichen - bei mir klingelt das Telefon aber und ich kann auch abnehmen und das Gespräch führen.

Wenn ich nicht annehme und der Anrufer legt auf, dann klingelt mein Telefon zwar nicht mehr, zeigt aber auf dem Display das jemand anruft, bis ich den Hörer einmal abnehme und wieder auflege !?

Das Problem tritt nicht auf, bei Anrufen vom Handy -> da hört der Anrufer, dass es klingelt und auch sonst alles normal.

Meine Einstellungen: Linksys WRT54G, Ports 5060 und 5004 auf Telefon weitergeleitet, Firewall deaktiviert.
Wenn ich das Telefon in die DMZ stelle, ist das Problem das gleiche. Aber mal davon ab ist es ein Unding sowas zu tun.

Übrigens kann der WRT54G QoS mit Open-Source Firmware, siehe C´t 9/2004


Grüße
Bru

0211 5800 8784
 

RyoBerlin

Forums-Buddha
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
1,184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Soweit ich weis gibt es derzeit noch bei einigen Usern dieses Problem.
Aber Sipgate arbeitet wohl daran.

PS: CT 9/2004? da iss der drinne? *such such*
 

irnbru

Neuer User
Mitglied seit
20 Apr 2004
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
"Netz-Akrobatik"
Firmware für den WRT54g

C´t 9/2004 S. 198 ff
Softlink: 0409198
 

thblob

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2004
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

wichtig bei SIPGATE wegen STUN über Port 10000

den Port 10000 mit TCP und UDP von innen nach aussen Freischalten
und von aussen (DSL IP Adresse) auf die interne IP mappen

am besten dem Telefon immer eine Statische IP bei mir ist es 192.168.1.250 geben,
dann entsprechende Firewall Regeln machen

intern-> extern 5004/udp 5060/upd und 10000 udp/tcp frei
extern -> intern 5004/udp 5060/udp und 10000 udp/tcp auf statische IP mappen

Firwall Funktion auf jeden Fall einschalten und das Telefon auch nicht in die DMZ stellen.

Safty first :)

Gruss Thomas
www.blob-net.de
 

irnbru

Neuer User
Mitglied seit
20 Apr 2004
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hello,

den Port 10000 für STUN auf das Telefon zu mappen bringt bei mir keine Änderung bezüglich des Klingeltones beim Anrufer.

Kann ja auch per Definition schlecht.

Grüße Bru.
 

OrkUs

Neuer User
Mitglied seit
20 Apr 2004
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mahlzeit allerseits!

Habe ähnliches Prob:

EIgentlich kann ich normal telefonieren nur habe ich sowohl bei SIP==>Festnetz als auch bei Festnetz ==> SIP kein Rufzeichen nach dem wählen der Telefonnummer. Von SIP2SIP habe ich es aber. Hier vorgestellte und hier: http://forum.dlink.de/topic.asp?TOPIC_ID=22542 [Ist das Dlink Forum für Routerprobs] diskutierte und angetestete Routerkonfigs haben allesamt keine Änderung ergeben. Auch ohne POrtmapping etc. ist, mal abgesehen vom Rufzeichen, reibungsloser Betrieb möglich.

Ich habe allerdings noch nicht mit der Grandstream Firmware rumgespielt [Habe den Handytone 286]....da werde ich aber wohl auch nur die offz von Sipgate veröffentlichte nehmen.

Greeetz, der derzeit auch ohne Rufton (weil von wegen 2,5c/min nach Italien) glückliche OrkUs
 

irnbru

Neuer User
Mitglied seit
20 Apr 2004
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Problem mit dem Klingeln war Sipgate bekannt. Laut Support liegt die Ursache im Asterix Server. Das Problem scheint nun behoben.
 

mcxmarkus

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
thblob schrieb:
Hallo,

wichtig bei SIPGATE wegen STUN über Port 10000

den Port 10000 mit TCP und UDP von innen nach aussen Freischalten
und von aussen (DSL IP Adresse) auf die interne IP mappen

am besten dem Telefon immer eine Statische IP bei mir ist es 192.168.1.250 geben,
dann entsprechende Firewall Regeln machen

intern-> extern 5004/udp 5060/upd und 10000 udp/tcp frei
extern -> intern 5004/udp 5060/udp und 10000 udp/tcp auf statische IP mappen

Firwall Funktion auf jeden Fall einschalten und das Telefon auch nicht in die DMZ stellen.

Safty first :)

Gruss Thomas
www.blob-net.de
HI

Ich hab hier im Thread -> http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=730 meinMProblem gepostet dass meine Festnetznumemr von SIPGate nicht angerufen werden konnte, jetzt gehts wo ich DMZ draussen habe und nur die Ports geforwardet habe, ABER WARUM?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,164
Mitglieder
351,084
Neuestes Mitglied
knuller