Festnetzleitung Telefon zusätzlich

Helmut1

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2004
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Betreibe Sipgate mit dem Grandstream 486 mit Router(Funktioniert auch soweit alles)u.möchte noch nebenbei die normale Festnetzleitung beibehalten u.nutzen(nicht gleichzeitig)-würde das irgendwie klappen!?Danke euch schon mal für Vorschläge u.Tipps....!!!! :oops:
 

TOM

Mitglied
Mitglied seit
31 Mai 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
der 486 kann leider trotz port keine zusätzliche pstn leitung bedienen.
nur wenn der strom ausfällt, gibt es ein fallback auf die pstn leitung.
1. möglichkeit: ata ausstecken (nicht so elegant)
2. möglichkeit : zweites telefon an pstn anschließen
 

Helmut1

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2004
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK Danke-werde dann wohl die zweite Möglichkeit nehmen!Könnte dann quasi gegebenfalls auch gleichzeitig mit beiden Anschlüssen telefoniert werden? :eek:
 

TOM

Mitglied
Mitglied seit
31 Mai 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
leider kenn ich deine ganze konfig nicht, wäre schön wenn du dir eine signatur zulegen würdest. (kannst du bei profil ändern)
da ich annehme, daß du dsl zu einem normlen analog oder isdn anschluß hast, kannst du diese leitungen unabhängig, also auch gleichzeitig mit voip nutzen. der dsl anschluß läuft zwar auf der gleichen leitung aber auf einem anderen frequenzbereich, so daß beides gleichzeitig laufen kann.
 

H5

Neuer User
Mitglied seit
20 Apr 2004
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn du DECT telefone benutzt, kannst du dir ne 2te basis zulegen, dein mobilteil auf beiden basen registrieren und dann nach bedarf die entsprechende basis für VOIP oder PSTN über dein mobilteil auswählen.
da ich VOIP eigentlich nur zum raustelefonieren benutze is dies für mich die eleganteste lösung. sollte doch mal einer auf dem VOIP anschluss anrufen wird halt schnell das mobilteil umgemeldet.

ODER - du beschaffst dir so einen funkadapter für die steckdose und machst den ATA über die fernbedienung der funkstromsteckdose stromlos, dann sollte der ATA ja planmässig per fall-back ins PSTN umschwenken.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
oder Du probierst einfach mal aus, was passiert, wenn Du über Dein am ATA angeschlossens Telefon die *00 wählst - wenn da ein Freizeichen kommt: "Herzlichen Glückwunsch ! Du hast gerade auf die Amtsleitung umgeschaltet und kannst darüber rauswählen" Wenn da ein Besetzt-Zeichen kommt: "Schade. Dein ATA kann das leider nicht".

Obwohl mir in Deutschland erst EIN EINZIGES Gerät untergekommen ist, bei dem *00 wirklich funktioniert hat.
 

wildzero

Mitglied
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
640
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
18
@betateilchen

das war dann ein 486(A) der sich verlaufen hat? Sollen die eigentlich überhaupt rauskommen?
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@wildzero ich rede NICHT vom 486A - an dessen Geburt glaube ich moment übrigens nicht mehr. Ich rede schon von einem "normalen" ATA486
 

Helmut1

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2004
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
H5 schrieb:
Wenn du DECT telefone benutzt, kannst du dir ne 2te basis zulegen, dein mobilteil auf beiden basen registrieren und dann nach bedarf die entsprechende basis für VOIP oder PSTN über dein mobilteil auswählen.
da ich VOIP eigentlich nur zum raustelefonieren benutze is dies für mich die eleganteste lösung. sollte doch mal einer auf dem VOIP anschluss anrufen wird halt schnell das mobilteil umgemeldet.

ODER - du beschaffst dir so einen funkadapter für die steckdose und machst den ATA über die fernbedienung der funkstromsteckdose stromlos, dann sollte der ATA ja planmässig per fall-back ins PSTN umschwenken.

Danke zuerst mal für dein Kommentar darüber!!Ich habe 2 Siemens DECT Funtelefone u.möchte damit gerne Voip u.Fesnetz betreiben u.blicke da leider in deiner Erklärung nicht ganz durch wie du das meinst, da ich da nicht so fit bin auf diesem Gebiet!Habe da schon mit der TAE Dose u.Splitter rumprobiert aber leider bis jetzt nichts erreicht ausser das ich dann nur immer eine Leitung nutzen kann! :?
 

ktg

Neuer User
Mitglied seit
14 Jun 2004
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Helmut1
Ich kann Dir helfen. Hatte das gleiche Problem. Da Fritzbox fon noch nicht zu haben war (heute ist sie mir - noch - zu teuer), habe ich selbst eine Schaltung entwickelt (kleines Kästchen), in welches Festnetz, iPhone (in meinem Fall vom ATA486) und ein normales Telefon eingesteckt werden. Das Telefon klingelt sowohl bei Anruf über PSTN als auch über IP. Beim Rauswählen geht es normalerweise über PSTN, wenn man aber zuvor die Raute-Taste drückt, über IP. Wenn man die Anschlüsse PSTN und IP vertauscht, ist es umgekehrt (aber Achtung bei Notruf oder Stromausfall). Ich habe dazu eine kleine Platine entworfen und als Prototyp fertigen lassen. Da bei dem Hersteller wohl das Rohmaterial gerade (für mich) günstig lag, habe ich gleich 6 davon bekommen, so daß ich jetzt welche übrig habe, aus denen ich so ein Teil nochmal für 45,- (+ Versandkosten, + Netzteil bei Bedarf - bei Einzelstücken komme ich leider nicht in den Genuß von Mengenstaffeln) bauen kann.
Maile bei Interesse per Board oder PN.
Gruß Klaus

Edit von Christoph: Habe die E-Mail-Adresse entfernt, damit es nicht zu Spam für Dich kommt. PNs oder E-Mails per Board sind ungefährlich. ;-)
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@ ktg:

Deine Eigenlösung klingt ja interessant. Kannst gerne einen Thread hier im Flohmarkt dazu aufmachen und es näher vorstellen, am besten mit Bildern. :)
 

xlephant

Mitglied
Mitglied seit
25 Jun 2004
Beiträge
337
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@tom

die 1. möglichkeit ist klar. die zweite versteh ich aber nicht.
wo kommt denn die amtsleitung rein, wenn du an den pstn port ein 2tes telefon stöpselst? ich hab doch nur wan,lan,phone und pstn als anschlüße. wan,lan und phone sind ja belegt. ich muss doch jetzt einfach an pstn amtsleitung legen können, oder? hab nämlich gerade 3 486er hier rumliegen die bei freunden untergebracht werden sollen *g* und viele haben halt noch ne amtsleitung. das wär also ne klasse lösung, wenn es mal wieder probleme beim voip provider gibt.

ach ja, werde den einen 486 zusammen mit der abox an einer telefonanlageI(dann sollte der ata von insg. 6 telefonen angesprochen werden können.) betreiben. werde mal mitteilen wie gut und zuverlässig das funktioniert. lt. reichelt ist die abox angeblich schon auf dem weg.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,868
Beiträge
2,027,542
Mitglieder
350,982
Neuestes Mitglied
rolmor2417