.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Festnetznummer als ENUM registriert - wie geht´s weiter?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von der_Gersthofer, 31 Mai 2004.

  1. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Habe nun meine normale Festnetznummer als ENUM registriert. Wie geht es denn jetzt weiter? Wie und wo muss ich nun was eingeben, um die Funktion nutzen zu können, so dass mich zukünftig die Leute unter der Festnetznummer kostenlos erreichen können?

    Muss ich bei Portunity irgendwie/wo was eingeben?

    Z.B. unter
    ENUM-DNS-Zone bearbeiten:
    Services
    als Service "SIP"? und was muss man als Ziel eingeben (wenn man Nikotel-Kunde ist, dass es dann auf dem VoIP-Telefon klingelt?)
     
  2. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich komme derzeit auch nicht weiter....Man kann zwar unter Portunity definieren, in welcher Reihenfolge der Call wo klingeln soll, es funktioniert aber alles bei mir nicht :-(
     
  3. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    moin moin
    bei mir gings folgendermassen - als enum-dns-zonen
    1. enum1.sipgate.net
    2. enum2.sipgate.net
    eingegeben bzw geändert

    dann sip >>> (nummer) @sipgate.de

    und nach ca 20 minuten kam dann die bestätigungsemail der änderung und bin ab jetzt über meine reale festnetznummer erreichbar - allerdings unter lokaler vorwahl - hier 089 ....... - oo49 89 ..... funktioniert bisher nicht

    :iih:
     
  4. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Voodoo,
    wie meinst Du das nun?
    Bist Du mit Deiner realen, bei enum registrierten, Festnetznummer auf Deiner Sipgate-Nummer erreichbar oder wie?
     
  5. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    jepp, thx...ich versuche das jetzt auch mal!
    Kosten entstehen dafuer keine?
     
  6. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    nein - kostet nix - habe noch was vergessen - wenn du eingeloggt bist dann tauchen auf der linken seite 2 mal deine registrierte enummnummer mit symbolen auf - ich glaube mich zu erinnern dass ich als ich die erste anklickte irgendwie eine frage nach aktivierung war , die ich bestätigte - seitdem ist neben der nummer so'n grünes zeichen - bei der zweiten nummer ist keines mehr - viel glück
     
  7. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Und was muss ich für Nikotel machen?

    Wenn ich das also alles richtig verstanden habe heißt dies, der Anrufer wählt meine normale Festnetznummer, bei mir klingelt dann das SIP-Telefon; wenn das aus irgendwelchen Gründen nicht erreichbar ist (z.B. Sörung beim VoIP-Anbieter) klingelt dann das normale Telefon. Richtig?

    Das wäre ja nicht schlecht, denn dann bräuchte man gar keine Rufnummernportierung mehr. Und außerdem wäre man dann für alle VoIP-Nutzer (egal bei welchem VoIP-Provider) kostenlos erreichbar, oder? M.a.W. wenn ich von meinem Nikotel-Anschluss jemandens Festneznummer anrufe, welche ENUM registriert ist und der z.B. das auch seinen Sipgate-Account weitergeleitet hat, wäre das Telefonat umsonst? Das wäre ja dann eine Möglichkeit, Nikotel und Sipgate zusammenzuschließen?!
     
  8. hohony

    hohony Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Willich / Düsseldorf / N.J.
    Hmm, grübel.....

    ...habe ich das jetzt richtig gelesen:

    - Festnetznummer -> registrier ENUM
    - ENUM administrier: lege Priorität auf SIP-Eintrag
    - Anruf über Internet-Phone-Provider, der ENUM abfragt,
    auf Festnetznummer: SIP-Nummer klingel (und dann auch
    noch kostenfrei für den Anrufer, weil SIP-to-SIP?)

    - wer bezahlt die Weiterleitung?
    - was passiert, wenn ein Anruf von einem "normalen" Festnetzanschluß
    erfolgt; die Telekom beispielsweise dürfte doch wohl ENUM-inkompatibel
    sein?

    Grübel <Glatze-kratz>....weiß wer was?

    Kann's leider nicht ausprobieren, weil die DENiC schon zum
    zweiten Mal meinen ENUM-Eintrag über Portunity abgelehnt
    hat (denen passt das scheinbar nicht, was Portunity da so macht...).
    Werde denen morgen mal auf's Dach steigen :)

    Gruß,
    Robert
     
  9. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallole Voodoobaby,
    hab es eben nochmal probiert: Nach wie vor klingelt nur mein Festnetzanschluss; auf dem Sipgate-Tel klingelt es aber nicht :-(

    Bestaetigunsgmail von portunity kam aber bereits vor Stunden!
     
  10. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :gruebel: wie kann das funktionieren? wenn jemand deine festnetznummer wählt, dann geht der anruf auf jeden fall an deinen festnetzanschluss. angenommen, sowohl der anrufer und du seid bei der Telekom, dann verlässt der anruf nie das Telekom-netz. wie soll Portunity da eingreifen?

    wenn der anruf vom festnetz ins Sipgate-Netz weitergeleitet wird, warum entstehen da keine Gebühren? wie kannst du so sicher sein, dass alles gebührenfrei ist?

    fragen über fragen :)
     
  11. Profi20041

    Profi20041 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ENUM registrierung und rufweiterleitung einer festnetznummer

    Fasse Zusammen:
    In der Konfig unter Produkt 1 (linke Seite)
    +49 xxxx yyyyy

    (rechte seite)
    DNS-Server 1 ---- ns.portunity.de
    DNS-Server 1 ---- ns2.portunity.de

    In der Konfig unter Produkt 2 (linke Seite)
    +49 xxxx yyyyy

    (rechte Seite)
    DNS-Server 1 ---- enum1.sipgate.net
    DNS Server 2 ---- enum2.sipgate.net

    Service
    sip 8001234@sipgate.net
    tel +49xxxxyyyyy

    falls Feher bitte berichtigen
     

    Anhänge:

    • neu-2.jpg
      neu-2.jpg
      Dateigröße:
      47.2 KB
      Aufrufe:
      89
    • neu-5.jpg
      neu-5.jpg
      Dateigröße:
      73.2 KB
      Aufrufe:
      143
  12. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi Profi20041,
    ich hab es exakt so eingerichtet; trotzdem klappt es nicht...nur Schweigen im Walde :-(
     
  13. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die "Service" Tabelle wird bei mir gar nicht angezeigt ... Danke für die Screenshots.
     
  14. Profi20041

    Profi20041 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    da müsste wohl voodoobaby helfen, hoffe ich
     
  15. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist natürlich komplett falsch und so herum funktioniert ENUM auch (noch[?]) nicht!

    ENUM macht folgendes:

    1.) Du wählst (bei einem VoIP-Provider Deiner Wahl) die Rufnummer 49208809581
    2.) Der Provider ruft nun den DNS seines Vertrauens auf und schaut, ob für diese Nummer ein Eintrag vorhanden ist.
    3.) Wenn ja, dann holt er sich den für diese Nummer festgelegten Routingplan [angenommen 1.-VoIP-Provider, 2.-PSTN] ab.
    4.) Es wird nun versucht, als erstes mit dem VoIP-Provider zu verbinden, - das ist bis hierhin KOSTENLOS(!).
    5.) Kann keine Verbindung hergestellt werden, dann wird der Anruf dem PSTN (Festnetz) zugeführt, - das jedoch ist NICHT KOSTENLOS(!).

    Sobald PSTN hinzukommt wird es kostenpflichtig. Genau das birgt allerdings auch extreme Probleme mit denen wir gerade kämpfen und eine Lösung entwickeln bevor wir ENUM freigeben!

    Angenommen jemand registriert - 0.1.8.4.8.4.1.0.9.1.4.e164.arpa - , dann wird versucht als erstes einen VoIP-Anschluss anzuwählen. Wenn das fehlschlägt und der Telefonieserver des Zieles in der Schweiz steht, dann wird eine Schweizer Mehrwertnummer zu 3,00 CHF/min (~2,00 Euro/min) angewählt und das schöne Guthaben ist, obwohl es ja vorher immer kostenlos war [Gewohnheit], futsch!

    Böööööse böse Falle!
     
  16. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    moin moin
    evtl liegt fehler bei sipgateweiterleitung -
    bei mir so xxxxxxx@sipgate.de >>>> nicht net !!!
     
  17. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    zu den screenshots : bei mir sieht es exact so aus - hier noch ein weiterer screenshot : [/img][/left]
     

    Anhänge:

  18. Profi20041

    Profi20041 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alle Einträge sind korrekt,
    seid heute komme ich bei Anruf mit dem HT286 auf meine Festnetznummer auf der geschalteten Umleitung an. Aber Achtung ! Abgehend VoIp nach Festnetzumleitung auf VoIp
     
  19. Profi20041

    Profi20041 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wo gibt es dns server von freenet zum thema ENUM? oder wer kennt sie??