.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Festnetznummer für VoIP registrieren

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von micha_pb, 22 Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. micha_pb

    micha_pb Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe ein paar Frage zur Registrierung der alten T-Com Festnetznummer
    für VoIP. Wie sieht dies technisch aus? Ich habe das bis jetzt so verstanden:

    Wenn ich die Festnetznummer bei 1&1 als IP-Nummer registriere,
    1. kommen die Festnetzanrufe immernoch über die Leitung der Telekom.
    2. Ruft ein VoIP-Teilnehmer an gehen die Gespräche über VoIP
    3. Meine abgehenden Gespräche gehen über VoIP aber meine T-Com
    Festnetznummer wird übertragen.

    - Sind diese Punkte so richtig?
    - Bekommt die Telekom davon etwas mit, oder ist das nur bei 1&1
    geregelt?

    Und nun die Frage die mich am meisten interessiert:
    - Kann ich die Nummer bei 1&1 ohne Probleme wieder löschen und es ist
    alles beim alten?

    Danke für eure Antworten
    Michael
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    1. ja
    2. ja; gilt aber nur für 1und1 und GMX-VoIP-Kunden. Es gibt ja auch noch andere VoIP-Provider.
    3. ja, wenn Du die 1und1 VoIP-Nummer in der FritzBox (ich gehe mal davon aus, dass Du eine hast) als erste Rufnummer den Nebenstellen zuweist. Die erste Nebenstellennummer wird standardmäßig als Abgangsrufnummer genommen.

    Die Tekekom bekommt nur mit, dass Du weniger bis gar nicht mehr über sie telefonierst. Warum das so ist, ist ja Deine Sache.

    Letzte Frage: Ja. Es ist sogar jetzt alles beim alten. Sobald Du z.B. Deine Festnetznummer wieder an die erste Stelle setzt, gehen auch ausgehende Gespräche wieder über die T-Com. Du bist ja nicht gezwungen, über 1und1 zu telefonieren.
     
  3. micha_pb

    micha_pb Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Danke für die schnelle Antwort.
    Nochmal kurz zusammengefasst:
    Die Nummer wird nur Netzintern bei 1&1 verwendet und unverbindlich als abgehende Nummer gesendet.

    dm41: Dein letzter Absatzt hat mich kurz iritiert. Wenn ich noch eine
    weitere IP-Nummer bei 1&1 registriert habe, dann wird doch einfach
    wieder diese Nummer Übertragen und ich telefoniere mit dieser über
    VoIP weiter, oder?

    Danke
    Michael
     
  4. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Michael!

    Deine Zusammenfassung ist korrekt.

    Was meinen letzten Absatz angeht. Der bezog sich nur auf die Einstellungen in der FritzBox. War etwas missverständlich ausgedrückt, sorry!

    Ich wollte nur sagen, dass Du weiterhin die Option hast, ganz normal übers Festnetz zu telefonieren, ein- und ausgehend. Die bei 1und1 registrierte Festnetzummer ist, wie Du es richtig zusammengefasst hast, einfach nur dazu da, dass diese bei abgehenden VoIP-Gesprächen übermittelt wird.

    Darüber hinaus hast Du bei 1und1 die Möglichkeit, dir eine vollkommen neue, reine VoIP-Nummer zuweisen zu lassen. Diese hat dann mit dem Festnetz gar nichts mehr zu tun, außer dass andere Leute dich aus dem Festnetz auf Deiner VoIP-Nummer erreichen können.

    Edit: Deine letzte Bemerkung hat mich nachträglich auch irritiert. Ich hoffe nicht, dass Du denkst, dass die Registrierung einer Nummer bei 1und1 wie eine Preselection wirkt. Du telefonierst nur über VoIP, wenn Du eine entsprechende Hardware (FritzBox) oder Software einsetzt und diese auch richtig konfigurierst, sprich: so einstellst, dass abgehende Gespräche über VoIP durchs Internet gehen.
     
  5. noelles

    noelles Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    du kannst in der nebenstellen konfig. den telefonen rufnummern zuweisen.
    dort legst du fest, welche nummer du verwenden möchtest um telefonate zu führen. ebenfalls legst du fest auf welche deiner nummern das telefon reagieren soll wenn anrufe ankommen.

    ob du dazu deine festnetznummer nutzen willst oder nicht ist deine entscheidung.
     
  6. bennie

    bennie Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn ich meine Festnetz Nr. bei 1&1 registriere und diese als erste Rufnummer der Nebenstelle zuweise, dann kann ich doch über Wahlregeln immer noch über Festnetz telefonieren oder?

    Und noch was: wenn mich jemand über Festnetz auf meiner normalen Nummer anruft, fallen für den Anrufenden irgendliche Zusatzgebühren an, weil ich meine Nummer für VoIP bei 1&1 freigeschaltet habe?
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Dafür sind die Wahlregeln da! Für Ausnahmen von der Regel! ;)

    Das ist nicht ernst gemeint, oder?
    Warum sollte sich an den Verbindungspreisen irgendetwas ändern?
    Du hast doch immer noch dein Festnetz bei der T-Com, oder?
     
  8. abbes1

    abbes1 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Hab leider ein Problem, Seitdem meine Internetnummer (von 1&1) funktioniert ist mein alte Nummer von dem Analoganschluss aus der Welt abgeschnitten .Ich kann davon weder anrufen noch angerufen werden. Ich hab versucht die anlognummer über dem Logincenter zu melden, es steht für Stunden lang(telefonische Authentifizierung läuft) irgendwann bekomm ich ein Freischaltcode und eine Meldung ,dass ich angerufen werde ,was nie passiert.
    Haben Sie bitte ein Tipp für mich .Ich wäre sehr dankbar.
    (Hab die ganzen Einstellungen an Fritzbox gemacht genau wie in Bediennungsanleitung steht <hoffe ich>)
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
  10. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Du hast den Analoganschuß aber schon noch in der FritzBox bei den Nebenstellen eingetragen, ja? (Im Webfrontend: Telefonie -> Nebenstellen -> entsprechende Nebenstelle auswählen -> bei "zusätzliche Rufnummern" muß "Festnetz: (Deine Nummer)" eingetragen sein oder das Häkchen bei "Auf alle Rufnummern reagieren" muss gesetzt sein)

    Oder funktioniert die analoge Leitung auch nicht mehr, wenn Du das Telefon direkt an die Telefonleitung anschließt?

    Die FritzBox ist doch hoffentlich auch richtig an den Telefondose angeschlossen? Mit den original beiliegenden Kabeln?

    HTH,
    Wichard
     
  11. bennie

    bennie Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja bin noch bei Tcom.
     
  12. abbes1

    abbes1 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab alle Leitungen nochmal kontrolliert. Es scheint alles richtig zu sein.
    mein Analogapparat ist auch richtig angeschlossen. Ich kann ihn zum telefonieren benutzen aber nur mit der neuen Nummer von 1und1, jedoch mit meiner alten Festnetznummericht von t- com nicht. Die Festnetznummer wird nicht freigeschalten. Kann mir jemand helfen ?

    Danke an euch Alle
     
  13. abbes1

    abbes1 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mein größtes Problem ,bin unter Festnetznummer nicht erreichbar,also auch nicht für 1&1 um freischaltcode einzugeben. sollte ich das
    Telefon aus der Box austecken und direkt anschliessen ??,erst nach der freischaltung wieder an die FB anschliessen.
    Grüße
     
  14. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das haben wir schon beim ersten mal verstanden!

    Kannst du uns denn nun endlich mal bestätigen - oder auch nicht - , ;)

    ob du denn auch wirklich die original-Kabel
    und diesem dicken TAE-Adapter für den Analog-Anschluß benutzt hast?

    ... und du auch wirklich 2 Kabel vom Splitter zur FBF hast?
     
  15. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Da Du zur Einstellung im Webinterface auch nichts geschrieben hast, hier ein Screenshot dessen, wie es eingestellt sein sollte (bzw. wie es bei mir eingestellt ist... :wink: )

    Wichtig ist, daß hier die Festnetznummer bei der Nebenstelle eingetragen ist, sonst ist diese natürlich nicht aktiv.

    Gruß,
    Wichard

    EDIT: Aktualisierte Version des Bildes nach Hinweis von RudatNet (siehe nächste Seite).
     

    Anhänge:

  16. tintenfleck

    tintenfleck Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich würde auch sagen das du alles richtig verstanden hast. :D

    Grüße
    tintenfleck
     
  17. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Hi Wichard,

    nur zur Info: Die Festnetznummer gibt man richtigerweise ohne Vorwahl ein!

    Die FBF arbeitet - wie jede andere ISDN-Anlage auch - mit sog. MSN.
    Und eine MSN ist eine Ortsnetznummer ohne Vorwahl. ;)
     
  18. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    OK, auch wieder was dazu gelernt. Ist geändert...

    Danke!
    Wichard
     
  19. bennie

    bennie Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    wo werden eigentlich die Kosten für VoIP im Controll Center aufgelistet?
     
  20. abbes1

    abbes1 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Nummer ist schon als Nebenstelle eingetragen so wie die Kabeln vo&acute;m Splitter sind richtig eigeteckt so in BAnl. beschrieben ist. hab jetz so gemacht : das Telefon von der Dose ausgesteckt dann konnte ich auf Festnetznummer angerufen werden und konnte die nummer auch freischalten lassen (von 1&1).
    das Telefon ist jetz wieder an die Box eingeteckt nun als status von login Center steht "fertig eingerichten" , aber als status von mein Box steht immer noch "Nicht registriert". :cry:


    danke an euch Alle :oops: das ist echt nett von euch
    soviele unterstützung hab nicht erwartet
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.