FFB 7050 FW 14.03.66 & Kabelmodem

Arzt

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2004
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich möchte gern den FRITZ!Box Fon WLAN 7050 kaufen und direkt am Kabelmodem in der Schweiz anschliesen und so den FFB als Router benutzen und den DSL-Modem elektiv auschalten. Ist das jetzt endlich möglich mit dem neuen Firmware 14.03.66 oder muss ich irgendwelche Modifikation auf ATA machen (und dann im Kauf nehmen dass WLAN & LAN nicht richtig funktionieren werden)?
Danke für Antwort
 

sphere

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2004
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

würde mich auch sehr interessieren.

Ziehe demnächst nach NL und werde dort wohl Kabelinternet bei @home nehmen. Die IP-Adresse bekommt man via DHCP, es muss ein bestimmter Hostname angegeben werden, aber keine bestimmte MAC-Adresse.

Danke und Gruß
sphere
 

Christoph66

Neuer User
Mitglied seit
13 Apr 2005
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Würde mich auch interessieren, da ich ne ATA hinter Kabelmodem betreibe, aber vielleicht für Kollegen FBF WLAN kaufen möchte.
Bin aber eher skeptisch.
 

matt_nl

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2004
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
hat mich auch interessiert, deshalb hab ich mal dem AVM support geschrieben. Support meinte, die Box koenne nur an einem DSL Anschluss betrieben werden. Etwas anderes sei aus technischen Gruenden nicht moeglich...

Gruss,
Matt
 

Arzt

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2004
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
na ja,
so wiele Interessanten, aber bis jetzt keine Antwort...Kann doch nicht ein "expert" ein paar Woerte schreiben??? Danke
 

supernova

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2005
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

Irgendwie kann da wohl niemand eine Antwort dazu geben. Schade!!!

Die ganze Sache würde mich nämlich auch gerne interessieren. Ich möchte mir auch gerne eine Fritz!Box Fon kaufen und diese dann direkt an meinem Kabelmoden (Cablecom) kaufen. Geht dies wirklich?

Kann mir noch jemand sagen was genau der Unterschied zwischen
- FRITZ!Box Fon
- FRITZ!Box Fon 5050
- FRITZ!Box Fon ata
- FRITZ!Box Fon WLAN
- FRITZ!Box Fon WLAN 7050
ist? Die WLAN Variante ist mir noch klar doch auch da gibt es ja WLAN und WLAN 7050, genauso wie bei Fon und Fon 5050. Und was ist ATA?

Viele Grüsse
Supernova
 

Christoph66

Neuer User
Mitglied seit
13 Apr 2005
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@supernova
Ich bin auch cablecom-Kunde und betreibe eine Fritz Fon ATA direkt am Kabelmodem. Funktioniert toll mit der neuen Firmware. Die Eigenheit der ATA ist, dass sie nur Router und Telefonadapter ist, bei der Fon kommt noch ein DSL-Modem hinzu, bei der WLAN natürlich WLAN.
Das Problem mit den Dingern mit eingebautem DSL-Modem ist, dass sie nicht so gerne mit einem externen Modem zusammenarbeiten. Darum gibt auf diesem Forum Anleitungen, um die Modemfunktionalität auszuschalten. Fragt sich, ob das mit der neuen Firmware noch nötig ist, aber ich bin da sehr pessimistisch.
Wenn du keine Drahtlos-Funktionalität brauchst, würde ich dir die ATA empfehlen, bekommst du für 70, 75 Euro bei eBay.de (+ 10 Euro Porto in die Schweiz).
 

Christoph66

Neuer User
Mitglied seit
13 Apr 2005
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
doppelt
 

supernova

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2005
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Christoph66

Vielen herzlichen Dank für die schnelle Antwort.

Somit könnte ich also die FRITZ!Box Fon ata kaufen und dann die neuste Firmware draufladen und dann sollte es ohne irgendwelche Modifikationen gehen.

Wenn ich jetzt noch einen Accesspoint habe, denn könnte ich ja dann am Fon ata anschliessen oder?

Gruss Supernova
 

Christoph66

Neuer User
Mitglied seit
13 Apr 2005
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, ich ich habe 2 Compis drahtlos über einen Netgear-WLAN-Router verbunden.
Hat den schon vorher schon, ist praktisch so, weil die ATA nur einen Ethernet-Ausgang hat.

Gruss

Christoph
 

Arzt

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2004
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Liebe Herren aus der Schweiz mit Cablecom.
ja es ist klar das mit FritzFon ATA hat mann ein Router mit VoIP Funktionalität. Das Problem ist, dass ich möchte ein schnurlosse ISDN-Telephon darauf einschliessen, im welchen kann ich mehrere VOIP-proveider speichern. Das geht einwandfrei nur bei ISDN-Telephonen und nicht bei analogen schnurlossen Telephonen.
Und da FritzFon ATA keinen ISDN Anschluss hat, habe ich gefragt, ob kann mann der FFB 7050 mit neuen Firmware, wie eine ATA benutzen und gleichzeitig die Möglichkeit haben den ISDN-Anschluss benutzen.
Also ich hoffe, dass endlich wird ein Benutzer von FFB 7050 mit eingespielete neuen Software im Webeinterface schauen und den Schweizer mitteilen, ob es geht oder nicht........PLEASE
 

Christoph66

Neuer User
Mitglied seit
13 Apr 2005
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bis sich einer mit einem 7050er meldet:
1. Die ATA hat einen Ausgang für den Anschluss ans ISDN-Festnetz.
2. In der ATA selbst kannst du übers Webinterface mehrere Provider speichern und Wahlregeln festlegen, wann welcher drankommt (Vorwahl).
Der einzige Nachteil, den ich im Moment sehe ist, dass man keine Abgangs-MSN festlegen kann, dh. der am andern Ende sieht nicht die richtige Telefonnummer.
Gruss
Christoph
 

Arzt

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2004
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
1. Also bei www.avm.de steht dass ATA nur 2 analoge Ausgänge hat (Vergleichstabelle). Wie kommst du darauf dass es ein ISDN-Anschluss hat???
2. Kannst du die Telephonenummer bereits mit Vorwahl im Telephonbuch speicher, oder musst du immer zuerst Vorwahl (d.h. Provider) wählen und erst dann die Telephonnummer eingeben? Bzw. kannst du zwei gleiche Telephonenummern speicher direkt mit zwei verschieden Providern (zum Beispiel "Home über Nikotel", "Home über Sipcall")?
 

Christoph66

Neuer User
Mitglied seit
13 Apr 2005
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
1. Hab ich aus dem Handbuch (auch auf AVM.de): 2 analoge Anschlüsse für Internettelefonie, 1 Anschluss analog oder ISDN ans Festnetz. Ich selbst brauche Festnetzanschluss nicht (gekündigt).
2. Es gibt im Menü zwei Optionen: Kurzwahlen und Wahregeln. In der Option Kurzwahl kann die Nummern mit Vorwahl speichern. Durch die Option Wahlregeln festlegen, welcher Provider bei welcher Vorwahl gewählt wird.

Zum Speichern von zwei gleichen Nummern mit verschiedenen Providern habe ich folgendes gefunden:

Internet-Rufnummern anderer Internet-Telefonieanbieter

Wenn Sie Internet-Rufnummern anderer Internet-Telefonieanbieter als Kurzwahl speichern möchten, dann müssen Sie die Internet-Rufnummer gefolgt von einem "@" und dem Domain-Namen des Internet-Telefonieanbieters
(<Internet-Rufnummer>@<Internet-Telefonieanbieter>)
in das Feld "Rufnummer" eintragen.
 

Arzt

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2004
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry. Habe ich mich nicht klar ausgedruckt. Klar, mann kann FFB ATA an einen ISDN-Anschluss anschliesen. Mann kann aber keine ISDN-Endgeräte an FFB ATA anschliesen. Und das ist genau das was ich brauche.
 

johnnyt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
1,277
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Christoph66 schrieb:
@supernova
Ich bin auch cablecom-Kunde und betreibe eine Fritz Fon ATA direkt am Kabelmodem. Funktioniert toll mit der neuen Firmware. Die Eigenheit der ATA ist, dass sie nur Router und Telefonadapter ist, bei der Fon kommt noch ein DSL-Modem hinzu, bei der WLAN natürlich WLAN.
Das Problem mit den Dingern mit eingebautem DSL-Modem ist, dass sie nicht so gerne mit einem externen Modem zusammenarbeiten. Darum gibt auf diesem Forum Anleitungen, um die Modemfunktionalität auszuschalten. Fragt sich, ob das mit der neuen Firmware noch nötig ist, aber ich bin da sehr pessimistisch.
Wenn du keine Drahtlos-Funktionalität brauchst, würde ich dir die ATA empfehlen, bekommst du für 70, 75 Euro bei eBay.de (+ 10 Euro Porto in die Schweiz).
...und wenn du dazu noch drahtlos-funktionalität brauchst, würde ich dir zur ata noch den ASUS WL-330g Spacelink Wireless Access Point Pocket, 54Mbps für +- 50 ¤ empfehlen. läuft hier mit der ata am vtx kabelinternetanschluss astrein. ach ja, die box können dir hier im forum einige freenet by call nutzer für 59, 90 ¤ zzgl. 9,90 ¤ direkt bei freenet bestellen...

so long&greetz

JohnnyT
 

pfeffer

Mitglied
Mitglied seit
26 Okt 2004
Beiträge
755
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Arzt:
Mir ist nicht klar, wozu Du einen internen ISDN-Bus brauchst. Die Fritz!Boxen erlauben alle, dass man die SIP-Providervorwahl mit der eigentlichen Nummer direkt durchwählen kann. Ein Anruf mittels *3#124567# (*3# wählt in der FON-Firmware .37 den 3. SIP-Provider aus) aus dem Speicher des Endgerätes ist gar kein Problem.

Ansonsten: Ich habe keine 5050 oder 7050, darum kann ich, obwohl "experte" in Sachen Fritz!Box Fon ans Kabelmodemanschließen nicht viel sagen. Wenn mir jemand eine schenken würde ;-)
Ich denke, es ist möglich. Kann aber nicht sagen wie, weil ich keine hab'.

Gruß,
Pfeffer.
 

tjobbe

Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2005
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
MOin,

ganz kurz: eine 7050 wird mit Werkeinstellung ohne Modifikationen nicht ohne das interne Modem arbeiten. Die AVM Firmware geht immer davon aus das das interne ADSL MOdem benutzt wird, nur die eigentliche ATA würde das verhindern.

Einzige Lösung ist die öfters schon besprochene: umbau auf ATA oder externes Modem (kommt eben drauf an welches Protokoll benutzt wird, sprich wenn mann PPPoE nutzen kann wäre der externe ModemTweak ausreichend)

Mir ist auch von AVM nicht bekannt das dran gedacht ist die Firmware dahingehend zu ändern das man per Konfig eine 7050 zur ATA machen könnte.

@pfeffer: Die normale ATA kann ISDN nur beim Anschluß ans Festnetz, nicht zu den Endgeräten und scheidet damit aus was die Anforderungen von Arzt angeht.

Cheers, Tjobbe
 

Deepsync

Neuer User
Mitglied seit
9 Jul 2005
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Christoph66 schrieb:
@supernova
Ich bin auch cablecom-Kunde und betreibe eine Fritz Fon ATA direkt am Kabelmodem. Funktioniert toll mit der neuen Firmware. Die Eigenheit der ATA ist, dass sie nur Router und Telefonadapter ist, bei der Fon kommt noch ein DSL-Modem hinzu, bei der WLAN natürlich WLAN.
Das Problem mit den Dingern mit eingebautem DSL-Modem ist, dass sie nicht so gerne mit einem externen Modem zusammenarbeiten. Darum gibt auf diesem Forum Anleitungen, um die Modemfunktionalität auszuschalten. Fragt sich, ob das mit der neuen Firmware noch nötig ist, aber ich bin da sehr pessimistisch.
Wenn du keine Drahtlos-Funktionalität brauchst, würde ich dir die ATA empfehlen, bekommst du für 70, 75 Euro bei eBay.de (+ 10 Euro Porto in die Schweiz).
Welche Firmware Version verwendest Du ? 11.03.64 für die Schweiz oder 11.03.65 allgemeine Version ? Wenn 11.03.64, wie hast Du ihn eingestellt ?
 

Christoph66

Neuer User
Mitglied seit
13 Apr 2005
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Deepsync: 11.03.65 von der AVM-Website.
Ich habe die Box über eBay in D erworben und nicht über einen Schweizer Provider.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
236,196
Beiträge
2,072,361
Mitglieder
357,414
Neuestes Mitglied
CaptainNem0