Filme ruckeln

_pocra

Neuer User
Mitglied seit
8 Okt 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also selbst das hab ich ausprobiert und hat nicht funktioniert...bevor ich den film gestartet hab, lief ein download mit ca. ~470kb/s also fast 4 mbit...aber der stream hat ständig geruckelt!

also unter solchen umständen werde nicht kein kostenpfilchtiges paket nehmen...teste ja gerade das premium paket! ;) die frage ist, wie sich maxdome verhält, wenn man sich einen bonusfilm ansieht, also eher versucht anzusehen!?
 

xamsa

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
_pocra schrieb:
die frage ist, wie sich maxdome verhält, wenn man sich einen bonusfilm ansieht, also eher versucht anzusehen!?

Kann ich dir sagen ! Nachdem du bei einem dieser Bonusfilme einmal auf "Film ansehen" geklickt hast, bleiben dir 24 Stunden Zeit, danach steht dann in deinem Profil "Film angesehen".
 

Rovin

Mitglied
Mitglied seit
8 Jan 2005
Beiträge
343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir hat es bis jetzt auch seit heute geruckelt (am PC, Box habe ich noch nicht), jetzt ruckelt es überhaupt nicht mehr: Update von Windows Media Player 10 auf 11 und Puffer von 20 auf 30 s erhöht. Läuft perfekt.
 

_pocra

Neuer User
Mitglied seit
8 Okt 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
am pc ist das ja auch kein problem...nur in der box kannst du das nicht machen...
 

Harald-444

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2006
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin,

ich habe das Ruckeln per email Formular an den Maxdome Support gemeldet und soeben folgende Rückanwort erhalten:

Guten Tag Herr xxxxxxxxxx,

danke für Ihre Nachricht, welche wir Ihnen gerne beantworten.

Am PC: Um Inhalte von maxdome unterbrechngsfrei ansehen zu können,
empfehlen wir den Leistungspuffer in Ihrem Windows Media Player
schrittweise in 10 bis 15 Sekunden Schritten auf bis zu 60 Sekunden zu
erhöhen.

Sie finden diese Einstellung im Windows Media Player unter "Extras ->
Optionen -> Leistung -> Netzwerkpuffer". Beachten Sie bitte, dass bei
Erhöhung des Netzwerkpuffers die Startzeit des Filmes etwas verlängert
wird.

Ebenfalls sollten Sie beachten, dass keine anderen Programme im
Hintergrund laufen sollten, die eventuell gleichzeitig auf das Internet
zugreifen (z.B. Downloads, Filesharing etc.).

Haben Sie ihren PC per W-LAN (kabelloser DSL-Internetzugang) mit Ihrem
Router verbunden kann es dazu führen, dass Ihnen nicht die volle
gebuchte Bandbreite Ihres DSL-Anschlusses für den Filmabruf zur
Verfügung steht. In diesem Fall können Sie die automatisch gewählte
Bandbreite manuell ändern. Klicken Sie hierzu nach dem Aufrufen des
Filmes unterhalb des internen Players auf den Link "Bandbreite ändern"
und wählen Sie eine alternative Bandbreite aus.

An der Set Top Box:

Das von Ihnen geschilderte Problem hat mit der Erkennung der Ihnen zur
Verfügung stehenden Bandbreite zu tun.
Der automatische Bandbreitencheck erkennt eine Bandbreite die Ihnen
jedoch nicht für die komplette Dauer des Streams zur Verfügung steht.
Aus diesem Grund ruckelt der Film, da die Bandbreite in diesem Fall
nicht ausreicht.

Sollte Sie Ihre Box via WLAN verbunden haben, verbinden Sie die Set Top
Box bitte über das mitgelieferte Netzwerkkabel mit Ihrem Router.

Ebenfalls sollten Sie darauf achten, dass während des Filmabrufs in
Ihrem Netzwerk z.B. keine Filesharingprogramme aktiv sind.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxx xxxxxx
maxdome Kundenservice
 

_pocra

Neuer User
Mitglied seit
8 Okt 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ui...das ist ja toll, nur wenn ich genug bandbreite hab, dann kann es ja nicht daran liegen! tolle aussage von maxdome...was solls, hauptsache sot funktioniert! :p
 

tuxbox

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2005
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hab leider auch seit dem ich das Premium-Paket geordert habe das "Ruckel"-Problem an der STB.
Gibt es irgendwas neues? Hat jemand was von der Hotline erfahren, wann das behoben werden soll?

Gruß,
Frank
 

Ne0

Neuer User
Mitglied seit
29 Nov 2006
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir tritt das Problem auch wieder auf. Seit Tagen klappt der flüssige Ablauf der Sendungen nicht mehr und ich habe mich wieder genervt an den E-Mail Support gewandt mit folgender Antwort:

Guten Tag Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir Ihnen gerne beantworten.

Das Problem hat mit der Ihnen zur Verfügung stehenden Bandbreite zu tun.


Die Set Top Box erkennt immer die 2000er Version obwohl tatsächlich nur
eine Bandbreite von 1500 kbit/s zur Verfügung steht.
Aus diesem Grund "ruckelt" der Film, da die Bandbreite in diesem Fall
nicht ausreicht.

Aktuell wird durch unsere Technik die Möglichkeit die Bandbreitenauswahl
für die Set Top Box
- analog zur PC Version - zu schalten geprüft. Sollte dies möglich sein,
werden wir diese Funktion über das
automatische Firmwareupdate allen Set Top Box Besitzen zur Verfügung
stellen.

Ein kleiner - allerdings nicht besonders eleganter - Trick wäre vor dem
Start eines Films mit der STB einen Download
am PC zu starten. In diesem Fall wählt die Set-Top-Box automatisch die
niedrigere Bandbreite.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
stb-
Mit freundlichen Grüßen

XXX
maxdome Kundenservice

Völlig entnervt, da das Problem mit Sicherheit nicht an meiner Bandbreite liegt habe ich mein Problem nochmal geschildert und bekam nun diese Antwort:

Guten Tag Herr XXX,

das von Ihnen geschilderte Problem ist uns bereits bekannt und unsere
Technik arbeitet bereits an der schnellstmöglichen Behebung.

Wir möchten uns für die Ihnen durch das Problem entstandenen
Unannehmlichkeiten entschuldigen und bitten Sie noch um etwas Geduld.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

XXX
maxdome Kundenservice

Ich denke auch, dass ich das Premium-Paket nun kündige, da ich mich auch in der Testphase befinde. Ärgert mich, dass ich für knapp 70 ¤ diese Settop Box mitbestellt habe!
 

FalkoD

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2006
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ne0 schrieb:
Ärgert mich, dass ich für knapp 70 ¤ diese Settop Box mitbestellt habe!

Die wird man für den Preis aber auch schnell wieder los...
 

Ne0

Neuer User
Mitglied seit
29 Nov 2006
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
FalkoD schrieb:
Die wird man für den Preis aber auch schnell wieder los...
Ich denke momentan auch ernsthaft darüber nach. Habe den Thread über die neue STB schon gelesen.

Ich warte die Testphase noch ab und dann landet das Ding wohl bei eBay ;)
 

Xandrian

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2006
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hm, ich versuche gerade einen Film über den PC anzuschauen. DSL 6000 mit FastPath, nur ich da und ich hab die Die Bufferung inzwischen auf 60 Sekunden erhöht (mehr geht ja nicht :(). Trotzdem ruckelt es ständig...

Sry aber so ein sch...

cutb.
 

biboson

Neuer User
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich kann auch keine Filme mehr gucken, ohne dass es ruckelt. Bis vor Weihnachten war alles gut. Habe das Premium-Paket seit Anfang November und wie gesagt bis Weihnachten keine Probleme. Heute wieder bei der Hotline angerufen, wollen sich angeblich kümmern. An den Servern von denen soll es wohl nicht liegen, die sind angeblich nur zu 20% ausgelastet. Das Problem ist aber wohl allgemein bekannt.
 

Xandrian

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2006
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Naja jetzt gehts einigermassen. Hab auf den 1000er Stram umgestellt... Aber das sollte nicht sein...

Schön wenn sie das wissen. Die Last auf dem Server ist glaub ich auch net das Problem sondern die Anbindung...

cu tb.
 

Rovin

Mitglied
Mitglied seit
8 Jan 2005
Beiträge
343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Xandrian schrieb:
Hm, ich versuche gerade einen Film über den PC anzuschauen. DSL 6000 mit FastPath, nur ich da und ich hab die Die Bufferung inzwischen auf 60 Sekunden erhöht (mehr geht ja nicht :(). Trotzdem ruckelt es ständig...
Na ja, es ist auch Samstag abend.;)
 

Xandrian

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2006
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Und? Zahl ich deswegen weniger wie sonst?

cu tb.
 

Rovin

Mitglied
Mitglied seit
8 Jan 2005
Beiträge
343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Xandrian schrieb:
Und? Zahl ich deswegen weniger wie sonst?
Das natürlich nicht. Vielleicht sollte man sich jedesmal bei der Hotline über das Ruckeln beschweren und eine Kündigung erwähnen. Wenn es möglichst viele Kunden tun, die es betrifft, tut sich schneller etwas.
 

biboson

Neuer User
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Diese Email habe ich heute von Maxdome bekommen:

Sehr geehrter Herr xxxxxxxxxxx,

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Derzeit kann es aufgrund technischer Probleme zu Aussetzern und Rucklern
während des Filmabspielprozeses kommen.
Wir arbeiten mit Hochdruck an der Lösung dieses Problemes.
Sie können jedoch durch Einstellungen an Ihrem System dazu beitragen
Rucklern entgegen zu wirken.

Wenn Sie einen PC zum abspielen der Filme nutzen führen Sie bitte
folgende Schritte durch.

- Stellen Sie dden Leistungspuffer Schrittweise in 10 bis 15 Sekunden
Schritten bis zu 60 Sec hoch. Beachten Sie bitte, dass bei Erhöhung des
Netzwerkpuffers die Startzeit des Filmes etwas verlängert wird.
- Schalten Sie die Videobeschleunigung Schrittweise runter.
- Achten Sie darauf, das die Verbindungsgeschwindigkeit automatisch
erkannt wird, der entsprechende Punkt muss gesetzt sein.

Sie finden diese Einstellungen im Windows Media Player unter "Extras" ->
"Optionen" auf dem Reiter "Leistung"

Ebenfalls sollten Sie beachten, dass keine anderen Programme im
Hintergrund laufen, die eventuell gleichzeitig auf das Internet
zugreifen (z.B. Downloads, Filesharing etc.).

Haben Sie ihren PC per Wlan mit Ihrem Router verbunden kann es dazu
führen, dass Ihnen nicht die volle gebuchte Bandbreite Ihres
DSL-Anschlusses für den Filmabruf zur Verfügung steht.
In diesem Fall können Sie die automatisch gewählte Bandbreite manuell
ändern. Klicken Sie hierzu nach dem Aufrufen des Filmes unterhalb des
internen Players auf den Link "Bandbreite ändern" und wählen Sie eine
alternative Bandbreite aus.

Bei der Nutzung einer Set-Top-Box beachten Sie bitte nachfolgende
Schritte.

- Stellen Sie sicher, das bei einer vorhandenen Wlan-Verbindung die
optimale Leistung erzielt wird. Dies können Sie dadurch erreichen, das
Sie z.B. die Strecke zwischen Set-Top-Box und Router so gering wie
möglich halten, auch ist drauf zu achten das so wenig wie möglich
Störquellen in der Umgebung sind wie z.B. Basisstationen von Telefonen.
- Achten Sie darauf, das der Set-Top-Box so viel wie möglich der
vorhandenen Bandbreite zugesichert wird.
- Verwenden Sie, wenn möglich immer Kabelverbindungen zwischen Router
und Set-Top-Box, da hier mögliche Schwankungen besser abgefangen werden.
- Bei Kabelgebundenen Netzen ist es von Vorteil, eine feste IP-Adresse
zu verwenden um die Netzwerkverbindung zu verstärken.

Da Sie bei der Set-Top-Box im Gegensatz zur Nutzung über den PC derzeit
noch keine Möglichkeit haben die Bandbreite mit der die Filme gestreamt
werden zu verändern, können Sie folgenden Trick, welcher zugegeben nicht
sehr elegant ist, nutzen.

Beginnen Sie vor dem Start eines Films mit der STB einen Download am PC.
Da die Set-Top-Box die zur Verfügung stehende Bandbreite prüft und
entsprechend den Film mit der optimalen Bandbreite auswählt wird hier
die niedrigere Bandbreite erkannt und für Sie bereit gestellt.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxxxxxxxxxxx
maxdome Kundenservice
 

Superkater

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2007
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute,

als DSL 6000 Nutzer habe ich meine Set-Top-Box seit genau vor 5 Tagen, schon nach 2 Monaten Wartezeit, erhalten - *ApplausApplaus* Nach wenigen Stunden war das erste Beißholz schon durch. Bin zur Zeit beim 5. Beißholz*lach*. Es läuft zu keiner Zeit ein Film vernünftig. Ich hatte am Freitag die Hotline angerufen. Mir wurde ein Rückruf innerhalb von 24 Std. versprochen. Am Samstag nach ca. 30 Stunden Wartezeit hatte ich dann den 2. anruf gestartet. Hier erhielt ich eine Entschuldigung und das Versprechen auf einen schnellen Rückruf. Als Antwort erhielt ich dann keine Anruf, sondern heute eine Mail (siehe Posting davor). Diese dann aber sogar 2 mal. *Kopfklatschersmiley*

Hier meine Antwort auf diese tolle Mail:

Sehr geehrter Herr xy,

Vielen Dank für Ihre Antwort, die ich nun sogar 2 mal bekommen habe.
Eigentlich wurde mir ein Anruf innerhalb von 24 Stunden versprochen. Dies macht aber nichts, ich bezahle gerne 24 Cent/Minute, erkläre mein Problem der Mitarbeiterin und warte auf einen Anruf. Dann rufe ich nach ca. 30 Stunden das 2. mal für 24 Cent/Minute an, muss dieser Mitarbeiterin wieder mein Problem schildern, und nun bekomme ich innerhalb von 30 Minuten von Ihnen diese Mail 1 mal für die C62035071 und 1 mal unter der C62109759.
Und weil ich ja ein netter Mensch bin und auch nicht zu tun habe, schreibe ich ihnen nun eine Mail, die mich ca. 20 Minuten kostet. Sorry nicht persönlich gegen Sie, aber unter Kundenservice verstehe ich etwas anderes.


Ich möchte noch mal mein Problem richtig stellen:

Mein Problem ist "nur" die Set-Top-Box. Über den PC kann ich bei einer geringeren Geschwindigkeit die Filme ohne Störungen sehen.
Über die Set-Top-Box ruckeln nicht nur die Filme, sie bleiben für einige Sekunden bis sogar 2 Minuten stehen, oder der Ton läuft für einige Sekunden nach, oder bleibt ganz weg. Dieses Problem besteht auch nicht nur ab und an.

Folgende Varianten habe ich zu verschiedenen Uhrzeiten an vier verschiedenen Tagen ausprobiert:
- Set-Top-Box über Wlan verbunden
- Set-Top-Box über Lan verbunden
- erst einen Film am PC mit einer Bandbreite von 2000 gestartet und dann auf der Set-Top-Box einen 2. Film gestartet.

Die längste zeit, die ich einen Film ohne Störungen und synchron sehen konnte, betrug ca. 15 Minuten.

Des weiteren müssen Sie ja wohl zugeben, dass die Empfehlung über den PC einen Download oder einen 2. Film zu starten, echt der Brüller ist.
Für mich ist es ein Unding. Wenn es in der Werbung heißt, dass hier ein Video on Demand-Portal für eine Brandbreite ab DSL 1000 angeboten wird, dass dies nur auf einem PC funktioniert bzw. eingestellt werden kann.
Nach 3 Monaten hat man nun festgestellt, dass die Set-Top-Box diese Softwaremöglichkeit auch braucht.
Dies will man nun prüfen.

Hallo? Wir reden hier über ein Gerät für 99 Euro und eine Testphase von einem Monat, wo der Nutzer das Premium- Paket testen kann.

Für mich gibt es eigentlich nur 2 Möglichkeiten:

1. Ich bekomme echte Hilfe bzw. Auskunft, ob und wann dieses Softwareupdate für die Box kommt.
2. Ich werde die Set-Tob-Box innerhalb von 14 Tagen zurück schicken und mein Premium-Paket sofort kündigen.
Sie können mich ja dann informieren, wann das System auch richtig funktioniert, vielleicht investiere ich dann 99 Euro.


Mit freundlichen Grüssen
xy
alias Superkater


Fazit:
ich warte genau noch bis zum 17.01.07, wenn sich bis dahin nichts tut, geht die Box zurück und ich werde das Premium-Paket innerhalb des Testmonats kündigen.

LG
Superkater
 

Moonbase

Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2005
Beiträge
461
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Noch ist es wohl nicht soweit...

Noch ist es wohl nicht soweit, dass das Konzept "alles aus einer Steckdose" aufgeht... Und "Video on Demand" stelle ich mir auch anders vor.

Gestern, am 10.01.07, habe ich mich denn dort aufgrund der vollmundigen Behauptungen mal angemeldet und versucht, probehalber einen Film aus der 1&1 3DSL "Movie Flat" über PC anzuschauen (auch um Angebot und Leistung zu prüfen und zu entscheiden, ob ich mir die Set-Top-Box kaufen soll).
Ergebnis: Enttäuschend.

Erster Versuch (bei mir) mit 1&1 3DSL 3130/406 an FB 7050 (und natürlich sonst keinerlei Netzaktivität): Angemeldet, registriert, ge-emailed... und bis zum "Jetzt ansehen"-Knopf gelangt. Dann erst die Meldung (sinngemäß) "Ätsch! Sie brauchen aber einen Internet-Explorer ab Version 5, mit Firefox geht das nicht..."

Wie dumm. Ich möchte nun aber doch lieber mit Firefox (oder Konqueror) browsen, und wo bitte gibt es für Linux einen "Internet Exploder"? Ach, ich vergass, ja... "auf jedem PC" heisst wohl nicht auf jedem PC, denn meiner ist ja einer... nur dummerweise mit Debian als Betriebssystem und ein Laptop mit WLAN und Kanotix drauf. "Isch 'abe garkeinen Windows-PC!"

Also, mal eben gefrustet zu einer Bekannten gefahren und weiterprobiert (1&1 DSL 1000 mit FB 7050, Internet bei ihr in aller Regel (und auch gestern) für die Anbindung "sauschnell"):

Versuch 2a - Laptop mit Win/ME, angebunden über WLAN

Geht nur mit Internet Exploder, dafür zuerst einmal ein Update erforderlich. Zusätzlicht "zwingt" einen das System zu einer Einstellung "Lizenzen automatisch kaufen" oder so ähnlich. Ich will nichts automatisch kaufen! Update installiert, aber im IE keine Anzeige des Films, sonern nur Flash-Geflacker (das Bedien-Panel des "Browser-Players" flackerte etwa mit 10-15 Hz). Also "externen Player" gewählt (dazu mussten Einstellungen verändert werden, damit der Windows Media Player überhaupt anspringt (man bekommt keine Auswahl "Öffnen mit..." und normalerweise spielt sie nichts über den Windows Media Player ab.

Endlich! Film läuft... Nein, warte, das ist ja Werbung! Für die Werbung und den Film jedesmal die Nötigung, man solle "automatischen Lizenzerwerb" einstellen (zum Glück kann man dann trotzdem auf "Wiedergabe" klicken). Wegen der hier geschilderten Ruckelprobleme Buffer gleich auf Maximum gestellt. Film kommt also endlich, läuft auch flüssig, nur der Ton ist katastrophal leise... für ca. 2 Minuten. Danach ca. jede Minute ein bis zwei Minuten "Standbild" (während manchmal der Ton weiterlief, manchmal nicht). Mist. Na, wird wohl am WLAN liegen (denke ich), also...

Versuch 2b - schnellerer PC mit Win/ME am LAN-Kabel und neuerer Software (IE6, Media Player 9 statt 7)

Lizenzgehampel und Lautstärke wie bei (2a), Ruckelei fast noch schlimmer.

Versuch 2c - noch schnellerer PC am Kabel (3 Komma irgendwas GHz), Win/XP-SP2 mit allen Updates

Lizenzgehampel und Lautstärke wie bei (2a), Ruckelei etwa gleich, teilweise bis zu 3 Minuten Aussetzer. Um 22:30 dann gefrustet aufgegeben, eine DVD eingelegt und zusammen auf dem TV (in gross und mit verständlichem Ton angesehen...

Gesamt-Aufwand: Ca. 3 Stunden (19:30-22:30 Uhr), etliche MB Downloads für Updates, viele Nerven, einige Tassen Kaffee und ca. 20 Auto-km. Für einen Film von 1:25h Dauer, von dem wir vielleicht die ersten 15 Minuten bruchstückweise mitbekommen haben.

Fazit:

Das kann's so nicht sein (und für mich schon eh ned), weil...
  • ein bestimmtes Betriebssystem und proprietäre Software in bestimmten Versionen vorausgesetzt werden (Windows/IE/MediaPlayer) - wohl der grössere Markt, aber entgegen den "wohlklingenden Behauptungen" ein grosser Teil der User im Regen stehenbleibt
  • es augenscheinlich enorme Lastprobleme auf Seiten des Anbieters gibt - von einem "sauberen" Stream kann da keine Rede sein (ich kann von daheim mit 406 kBit Upstream über ADSL ruckelfreiere MPEG- oder DivX-Streams streamen, selbst wenn ein G.711-VoIP-Telefonat noch parallel läuft!)
  • durch
    • technischen "Frustfaktor"
    • Angebotsbreite (scheint ja eher ein Zweitverwertungs-System für Eigenproduktionen von Pro7/Sat.1/kabeleins/N24 zu sein)
    • und Preisgestaltung
    jede Lust auf "Pay-for-Video" vergeht
Nur gut, dass ich das Geld für die STB und/oder ein Filmpaket nicht ausgegeben habe - vorerst werde ich wohl weiter lieber DVDs schauen.

Sicher ist es trotzdem interessant, das Thema "alles über's Net" weiter zu verfolgen - vielleicht wird ja auch Video-on-Demand bald besser funktionieren. Zukunftsträchtig ist es allemal, aber wohl nur, wenn einiges noch vereinfacht/verbessert werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

jojo1234

Mitglied
Mitglied seit
18 Okt 2006
Beiträge
395
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, mal eben gefrustet zu einer Bekannten gefahren und weiterprobiert (1&1 DSL 1000 mit FB 7050, Internet bei ihr in aller Regel (und auch gestern) für die Anbindung "sauschnell"):
Den Weg zu Deiner Bekannten hättest Du Dir sparen können. DSL1000 ist für maxdome definitiv zu wenig. Es läuft erst ab DSL2000 flüssig. Deswegen bekommst bei 3DSL ja auch eine Erstattung von 5 EUR, wenn Du nur DSL1000 hast. Die Performance des PCs ist dabei vollkommen unerheblich, es läuft ja auch auf der relativ leistungsschwachen Set-Top-Box.
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
239,464
Beiträge
2,127,970
Mitglieder
362,840
Neuestes Mitglied
locura1240

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via