.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fitz-Box und Analog-Telefon parallel trennt Verbindung

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von sebami, 19 Nov. 2005.

  1. sebami

    sebami Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Habe eine Fritz Box 7050 an meinen analogen Telefonanschluss geklemmt und daran ein Telefon angeschlossen. Funktioniert auch wunderbar, analoge und VOIP-Telefonie sind kein Problem. Jetzt habe ich aber an einem anderen "normalen" analog Anschluss in meiner Wohnung (ohne Einfluss der Fritz Box) noch ein analoges Telefon angeschlossen. Auch das funktioniert so weit wunderbar. Wenn ich jetzt aber mit dem Telefon, dass an der FB angeschlossen ist telefoniere (über VOIP) und gleichzeitig kommt noch ein Anruf rein gibt es Probleme. Das andere - "normale" Telefon klingelt, man kann dann auch mit beiden Geräten sprechen, aber sobald ich das "normale" Telefon an der analogen Buchse auflege wird auch die Verbindung über die FB getrennt. An sich passiert das nicht besonders häufig, weil selten zwei Leute gleichzeitig anrufen, aber gibt es eine Möglichkeit (außer beide Telefone an die FB zu hängen) die Trennung zu verhindern!? Habe ich vielleicht einen Haken in der FB nicht richtig gesetzt!?

    Danke, sebami
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das liegt wahrscheinlich daran, dass deine "anderen" Telefone vor dem,
    oder parallel zum Splitter angeschlossen sind.

    Mach doch mal 'ne Zeichnung, wie "genau" die Kabel liegen,
    wo die Telefone, und wo der Splitter angeschlossen ist!
     
  3. sebami

    sebami Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das andere Telefon ist vor oder parallel zum Splitter angeschlossen. Mir war schon klar, dass das Probleme bereiten kann und eigentlich wundere ich mich auch das DSL das problemlos verkraftet. Ich hab auch schon die Erfahrung gemacht, dass so eine Installation die DSL Verbindung stören kann. Da das aber alles funktioniert, und wie gesagt auch parallel telefoniert werden kann, wollte ich mal hören, ob man das trennen beider Gespräche durch das Auflegen des analogen Apparates irgendwie - und einfach - verhindern kann. Eine Zeichnung der Anschlüsse kann ich leider nicht machen, da ich so ohne weiteres nicht an die Dosen komme, trotzdem Danke!
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Naja, was zeigt denn deine FBF im System-Log so an?

    Ich bin überzeugt, dass deine VoIP-Verbindungsabbrüche
    eine Folge eben doch von DSL-Verbindungsabbrüchen sind.

    Da sich die FBF aber wohl immer wieder direkt einwählt, merkst du das nur nicht so dolle.
     
  5. sebami

    sebami Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe mir das gestern mal genauer angeschaut und Du hast recht. Wird das Gespräch vom analogen Telefon angenommen geht die DSL-Verbindung in die Knie. Also eigentlich doch so wie ich auch vermutete, aber nicht bemerkt hatte. Komisch aber, dass die DSL Verbindung erst abbricht wenn man das analoge Gespräch auflegt und nicht schon, wenn man es annimmt!?
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja, schon komisch!?
    Bei den meisten kommen die Abbrüche dann sogar schon beim Klingeln der anderen Telefone.

    Aber das sollte ja eigentlich egal sein!

    Die Gefahr ist ja erkannt, aber halt nur noch nicht gebannt! ;)
     
  7. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Vielleicht kannst Du Deine Anschaltung Deines Telefon und Splitter so verändern, daß evtl. das Telefon parallel zur Fritz!Box hinter dem Splitter hängt. Da ja standardmäßig 4-adrige Leitungen verlegt werden, läßt sich das evtl. machen auch wenn Du nicht unbedingt an alle Dosen kommst. Zumindest dürfte es so dann keine Auswirkungen auf DSL geben.

    Gruß Telefonmännchen.