.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FitzBoxFon WLAN 7050 mit Netgear WGR 614GR

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von TeddyBiker, 28 Aug. 2005.

  1. TeddyBiker

    TeddyBiker Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    moin moin ,

    Ich habe die Fritzbox 7050 neben einer Telefonanlage (T-Concept xi321) im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses installiert und möchte mal ohne Verbindungsabbrüche im Erdgeschoss surfen. Dazwischen liegt noch das 1. OG, also zum Erdgeschoss sind 2 Betondecken. Meistens ist die Verbindung zur Fritzbox sehr niedrig und bricht hin und wieder ab. Auf der Terasse hingegen ist die Verbindung immer sehr gut.

    Nun habe ich im 1. OG noch ein PC der mittels Netzwerkkabel (Fritzbox Lan B) angeschlossen ist.

    Ist es möglich, den Netgear als Verstärker/Repeater zu nutzen und im 1. OG über das normale Netzwerk zu installieren, und falls ja, wie?

    Vielen Dank im voraus
     
  2. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schließ den Netgear mal an einen Rechner an:
    -vergib dem die IP 192.168.178.2 (bzw. angepasst an die Box, wenn die IP dort geändert wurde)
    -deaktiviere DHCP im Netgaer
    -nimm unter WAN die Zugangsdaten raus

    -schließe den dann über (wichtig) eine LAN-Buchse an das vorhandene Kabel zur 7050

    Den Netgear nutzt du jetzt als Switch und AP. Kannst also Wireless und per Kabel dort Klienten anschließen.

    Normal sollte DHCP von der Fritz!Box die IPS vergeben.
    Wenn du die IPs den Rechner fest vergibst, dann bei Gateway und DNS die IP der Fritz!Box hinterlegen.
     
  3. TeddyBiker

    TeddyBiker Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank Pit :)

    Hat fast alles geklappt bis auf die neue IP des Netgear. Habe DHCP deaktiviert und wollte die neue IP eingeben (192.168.178.2), aber der will den nicht übernehmen.
    Meldung sinngemäss: Ausserhalb des Adressbereiches. Mit dem Notebook kann ich schon darauf zugreifen, aber der Netgear drückt ihm die 198.162.0.2 auf, trotz DHCP-Deaktivierung des Netgear.

    In der Fritzbox wird der Netgear als 192.168.178.2 übernommen und angezeigt. ....komisch das.

    --
    Mfg
    TeddyBiker
     
  4. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aktiviere DHCP wieder dann sollte die IP-Änderung doch gehen.

    Altenativ kannst du auch die IP der Fritz!Box an den Netgear anpassen.
     
  5. fredokrates

    fredokrates Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Netgear MR814 als Repeater?

    Hallo,

    ich habe leider auch ein Reichweiten Problem mit der Fritz Box 7050.
    Habe hier noch den Netgear MR814 stehen. Koennte ich diesen als Repeater benuzten und muss dieser auch die Verschluesselung der Fritz Box unterstuetzen? Der Netgear kann nur WEP 64 und 128. So mit der "7050" wuerde ich jedoch das WPA benutzen. Funktioniert das trotzdem, wenn ich den Netgear als Repeater benutze?

    Vielen Dank.

    Gruss
    Fredokrates :D
     
  6. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bist du sicher, dass der Netgear den Modus Repeater hat?

    Es wird die LAN-MAC-Adresse und SSID des Accesspoints oder Routers eingestellt, den man repeaten will. Der Repeater sieht jetzt nur noch diesen und Clientsignale. Er nimmt das Signal des AP auf und gibt es weiter ohne zu prüfen. Genauso nimmt er Clientsignale auf und reicht sie weiter an den AP.
    Teste mal ohne Verschlüsselung ob es überhaupt geht.

    Normal lassen sich zwei Router nur über Kabel verbinden oder Wireless über einen AP im Modus Client.
     
  7. fredokrates

    fredokrates Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    vielen Dank für die Antwort.
    Ob er eine Repeater Funktion hat, weiss ich nicht. Wie finde ich dies heraus :?: Ich weiss, dass der Netgear irgendwie weiter strahlt als die 7050, deswegen kam ich auf die Idee.

    Würde es dann ohne Repeater Funktion über LAN Kabel gehen :?:

    Kann ich etwas mit der AccessPoint Funktion anfangen :?:

    Ich will ja nur irgendwie den Weg überbrücken bzw. ein stärkeres Signal oben haben. :lol:

    Beste Grüsse
    Fredokrates
     
  8. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die beiden über Kabel verbinden ist kein Problem......habe ich oben beschrieben.
    Dann ist der Netgear nur Switch und AP. Damit kannst du dann die bessere Funkreichweite des Netgear nutzen.
     
  9. fredokrates

    fredokrates Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen dank!
    Zum Verstaendniss... Habe ich es nun richtigg verstanden, dass es egal ist welche Standards der Netgear hat. Da mein Netzwerk (7050) auf WPA aufbaut und der Netgear MR814v2 dieses ja nicht unterstuetzt... Ist es dann bei der Switch / AP Konstellation auch so, dass nur das Signal weitergeleitet wird ganz unabhaengig und ohne Pruefung durch den Netgear?

    Besten Dank nochmals.
    Gruss
    fredokrates
     
  10. TeddyBiker

    TeddyBiker Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank zur Lösung meines Problem. Nun looft allet wie jeschmiert. :)
     
  11. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ´
    Habe ich noch nicht getestet, aber schließ den Netgear doch mal an ist doch in wenigen Minuten getan.
    Dann teste mal.
    Die Verschlüsselung des Netgear und des Rechner der daran hängt kann natürlich nur die Mögliche vom Netgaer sein.
     
  12. fredokrates

    fredokrates Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo nochmal 1000 Dank!
    Deine Anleitung habe ich befolgt und der Netgear fungiert als AP ist spitze, da dir reichweite nun wirklich gut ist.
    Problem ist eben leider nur die Verschlüsselung. Da dieser nur 64 bzw 128 WEP unterstützt. dann wird eben ein Rechner etwas ungesicherter sein aber was solls! Bin Dir sehr dankbar Pit!

    Gruss
    Fredokrates