.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fli4l +Asterisk +ISDN

Dieses Thema im Forum "Asterisk ON fli4l" wurde erstellt von anotti2k, 5 Mai 2005.

  1. anotti2k

    anotti2k Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    ich habe hier einen Fli4l Router am laufen, auf dem ich nun VoiP installieren möchte. Nun bin ich mir aber nicht ganz sicher, ob es überhaupt so geht, wie ich es vor habe. Ich habe auch schon ne ganze Zeit gegoogelt (ca.2 Wochen) aber so richtig komme ich nicht weiter. Ich hoffe Ihr könnt mir da ein bißchen weiter helfen.

    An meinem Router wollte ich Opt-Asterisk installieren, nun wollte ich meine Tk Anlage an der Teles-ISDN Karte 16.3 ISA PnP(muß noch eingebaut werden/ und hat den Chip mit den 3 Zacken) anschließen.
    Desweiteren ist in dem Router für Fax derzeit eine AVM Fritz V2.1 installiert die direkt am NTBA angeschlossen ist.

    Mein folgendes Problem ist:

    Kann ich das normale ISDN denn über den Router auf die TK Anlage weiterleiten lassen, das sobald jemand auf meine derzeitige ISDN Nummer anruft, die normalen Telefone klingeln???
    Wie muß ich die ganze Geschichte Verdrahten

    Falls jemand eine Lösung hat, dann bitte her damit.

    Ich danke Euch schon mal für die Hilfe im vorraus.


    Gruß AnOtti2k
     
  2. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Hallo AnOtti2k;
    ja das geht. Dein "normales" ISDN geht vom NTBA zum Asterisk, von da zur ISDN-Telefon-Anlage und dann klingeln die normalen Telefone. Außerdem kannst Du dann, falls Du noch über ADSL verfügst, mit der Teles-Karte über VoIP telefonieren.
    Am besten, Du gehst mal schrittweise vor. Zunächst baust Du die Teles-karte in den Router ein. Dann installierst Du das opt-Asterisk (Sebastian hat hier am Board eine neue Version veröffentlicht, funktioniert prima); wenn das dann alles läuft, machst Du ein Kabel von der Teles-Karte zur Telefon-Anlage, und das wars. Sollte das Ganze am Anfang nicht richtig funktionieren, auch kein Problem. Du ziehst dann das neue Kabel (was von der Teles-karte kommt) von der Telefon-Anlage wieder ab und steckst das bisherige Kabel wieder an, und alles ist wieder so wie vorher mit der ISDN-Telefoniererei. Also nur Mut; es kann eigentlich nichts schiefgehen! Wenn Du Fragen hast, immer her damit! Ich habe im letzten Monat hier soviele Fragen zum gleichen Thema gestellt und immer freundliche Antworten darauf erhalten; unter Asterisk allgemein gibt es einen Thread Fli4L 2.1.8 und Asterisk; kannst Du ja auch mal durchlesen...

    Viele Grüße
    Günter

    PS. Wenn Du Dir noch irgenwoher ein altes, aber noch funktionsfähiges NTBA besorgen könntest, dann wäre die Sache mit dem Verbinden von Teles-Karte und Telefon-Anlage noch einfacher... es geht aber auch ohne.
     
  3. anotti2k

    anotti2k Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Günther,

    großen Dank schon mal für Deine Antwort!!

    Ich habe aber leider noch ein Paar Fragen:

    Wie schließe ich die ganze Sache denn nun an?? Würde es so gehen:

    An den Splitter schließe ich mein Modem an. An dieses Modem kommt mein Fli4l Router. An den Router der Hub mit den einzelnen Clients.
    In meinem Router steckt jetzt eine AVM Fritz! Card PCI als Fax Server. Diese AVM ist nun am NTBA angeschlossen. Ich baue die Teles Karte zusätzlich ein und stecke die Telefon Anlage hier an(Muß ich denn hier die Kabel kreuzen???. An der Tel-Anlage sitzen meine normalen Analog telefone.

    Wie installiere ich denn unter Fli4l 2 Treiber für die ISDN Karten(AVM & Teles) .

    Ein 2ten NTBA habe ich hier noch liegen wie soll ich den denn anschließen???


    Ich hoffe das war nicht zu umständlich geschrieben??

    MfG Andre
     
  4. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Hallo anotti2k;
    es gibt hier am Board Hinweise auf eine Site "Christophers Blog", da sind Fotos, wie Du einfach und sicher mit Hilfe eines NTBA, eines halbierten Netzwerkkabels (kannst auch von einem kurzen Patchkabel an einer Seite einfach den Stecker abschneiden) und etwas Geschick das Kreuzen hinbekommst.
    Im Großen und Ganzen hast Du alles schon richtig beschrieben. Im Router sind jetzt 2 Netzwerkkarten, eine für das DSL-Modem, eine für das LAN (Hub oder Switch). Und es sind jetzt noch zwei ISDN-Karten drin, eine AVM Fritz! für ISDN-Telefonie und die Teles für den Aufbau des internen s0-Busses.
    Also: suche bitte mal nach Christophers Blog, tütele das halbierte Kabel an das NTBA (Strom brauchst Du dafür nicht), der Stecker dieses Kabels kommt in die Teles-Karte. Dann kommt ein ganz normales Netzwerkkabel oder ISDN-Kabel (die Belegung ist die Gleiche) in die Buchse dieses NTBA und das andere Ende in Buchse der Telefon-Anlage, wo bisher Deine normale ISDN-Leitung (die aus dem Splitter kommt) angeschlossen war. Fertig.
    Solltest Du das mit dem NTBA nicht so machen wollen, musst Du das Kabel von der Teles-Karte zur Telefon-Anlage kreuzen.

    Grüße
    Günter
     
  5. anotti2k

    anotti2k Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Günter,

    die Seite habe ich mir schon rausgesucht und werde es gleich mal in Angriff nehmen.

    Wie bekomme ich denn nun die 2 Treiber unter Fli4l installiert.
    Einen für die AVM habe ich ja schon mit dem Opt-ISDN eingebunden.
    Die Circuits deaktiviert, da die Karte ja nur als Faxserver dienen soll.
    Aber wie sieht es denn nun mit der Teles aus? Oder braucht die keinen Treiber?


    Danke dir schon mal für die Hilfe
    MfG Andre


    P.S.: Vielleicht denke ich auch nur zu kompliziert?!?
     
  6. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    die Teles-Karte sollte dann vom opt-Asterisk gefunden und korrekt eingebunden werden. Das mit der AVM-Karte hast Du auch richtig gemacht.
    In dem von mir genannten Thread "Fli4L 2.1.8 und Asterisk" hier am Board ist auch ein Beispiel von Netview, was mit dem Portforwarding vom Fli4L zu machen ist. Kannst Du genauso übernehmen für 2.1.9p6.

    Grüße
    Günter
    PS. Das mit der Teles-Karte weiß ich nicht so genau; weil es ja, wie Du schreibst, eine ISA-Karte ist. Dieser Karte musst Du sicherlich explizit Ressourcen zuweisen, die Du dann im BIOS auch für ISA reservieren musst. Kann aber auch sein, weil PnP, dass sie auch ohne diesen Aufwand zu betreiben schon von sich aus funktioniert. Kann man nur probieren. Man könnte auch eventuell mit einer Konfigurations-Software das PnP ausschalten und der Karte Ressourcen zuweisen. Kann aber auch sein, dass auf der Karte Jumper sind, mit denen Du sie konfigurieren kannst. Ich kenne die Karte nicht, deshalb kann ich da wenig dazu sagen.
     
  7. anotti2k

    anotti2k Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Günter,

    ich habe mir jetzt einen neuen Fli4l zusammengebaut(mit PII 266) so das ich schon mal die CPU als Fehlequelle ausschließen kann. Läuft auch hervorragend. Die Installation habe ich nun auf der Festplatte am Laufen.
    Bei dem einrichten habe ich die Option "A" genommen, anschließen die größe des RAMS auf 16MB festgelegt. Nun wurden meine ganzen Opt-Pakete per ImOnC übertragen und neu gebootet.
    Als nächstes habe ich die Teles Karte eingebaut und einen Account bei Sipgate eingerichtet. Nun wollte ich mir die von Dir vorgeschalgene Version von Asterisk --> http://www.trayimonc.de/downloads/opt_asterisk_uClibc_123.tar.gz runterladen und per ImOnC updaten.
    Muß ich denn bei der Asterisk Version noch irgendetwas zusätliches eintragen oder nur meinen Sipgate Account einrichten.
    Danach sollte es doch alles laufen, oder habe ich wieder was vergessen???


    Danke nochmals für Deine Geduld und Mühe mit mir :wink:

    Gruß

    Andre

    P.S.: Ich habe mior außerdem nun ein NTBA mit dem Kabel gebaut,
    Ist das denn so richtig gewesen, das wenn der Knubbel vom Stecker nach unten und die Kontakte von mir wegzeigen (das Kabel zu mir) links Pin 1 ist) auf der Seite von Cristoffer Blog ist das nämlich ein bißchen verwirrend.

    Zitat von Blogs HP: Wenn der “Knubbel” des Steckers nach oben zeigt ist links Pin 1 und ganz rechts Pin 8. Nun sollte man mit einem Messgerät die entsprechenden Kabelenden die zu den Pins führen finden. Pin 6 (bzw. das Kabel von Pin 6) wird im NTBA mit a1 verbunden, Pin 5 mit a2, Pin 4 mit b2 und Pin 3 mit b1.
    Aber auf dem bild zeigt der knubbel nach unten
     
  8. anotti2k

    anotti2k Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hat denn keiner eine klitzekleine Idee, wie ich zu meinem langersehnten Ziel komme :?: :?: :?:


    Gruß Andre
     
  9. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Hallo anotti2k;
    ich war in einem anderen Thread intensiv mit Netview zusammen mit einem von meinen Problemen beschäftigt; deshalb jetzt erst zu Dir.

    Ja, Du kannst in der asterisk.txt die selbstständige Einrichtung von Capi und HFC ausschalten und die extensions.conf und die sip.conf von Hand konfigurieren. Das wird jetzt etwas schwieriger als das, was Du bisher gemacht hast. Du kannst aber auch erst einmal die Grundkonfiguration verwenden.
    Und zu dem Bild:
    stütze Dich bitte nicht auf die wörtliche Erklärung, sondern mache es genau so, wie es auf dem Bild zu sehen ist. Mit einem Durchgangsprüfer die Drähte richtig sortieren und dann unter a1, a2, b1 und b2 am NTBA drunterklemmen. Einen Pol des Durchgangsprüfers auf einen belegten Pin des Steckers (sollte etwas durchsichtig sein, kannst Du vielleicht auch die Farbe des Drahtes erkennen),; es sind lediglich die vier inneren Pins belegt. Mit dem anderen Pol des Durchgangsprüfers dann den richtigen Draht rausfinden und eventuell aufschreiben: Beispiel: blau = a1; grün =a2; rot = b1; gelb = b2 (ist nur ein Beispiel, weil die Kabel oft unterschiedlich sind), dann ans NTBA anklemmen.

    Also: dieses opt vom Sebastian (trayimonc-Site) herunterladen und auf Deinen Fli4L draufspielen. Wenn Du dann die Grundkonfiguration probieren willst, in der asterisk.txt opt_asterisk auf yes setzen und Deine Daten in der asterisk.txt eintragen. Das sollte als erstes Erfolgerlebnis erstmal ausreichen. Dann weiter konfigurieren,.... da reden wir dann nochmals drüber.
    Viel Erfolg!

    Grüße
    Günter

    PS. Zum Einrichten des Fli4L hättest Du besser die Option "B" nehmen sollen, da kannst Du eine zusätzliche Partition für Daten einrichten und dann damit per Samba-Fileserver deinen Asterisk bequem vom Windows-Rechner aus administrieren. Netview hat mir hier auch schon SEHR SEHR viel geholfen.
     
  10. anotti2k

    anotti2k Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Günter,

    ich habe mir die Seite von Christophers Blog auch noch einmal genau durchgelesen und habe unten gesehen, daß man sich nach dem Bild richten soll. (Habe ich auch so gemacht). Wenn ich jetzt mein ISDN Tel in den NTBA, und den NTBA in die TELES stecke, dann müßte das ISDN Tel doch schonmal mit Spannung versorgt sein, oder???

    Das opt von Sebastian habe ich mir auch schon soweit zu gemüte geführt(Asterisk.txt bearbeitet) und auf dem fli4l geladen mit anschließendem reboot. es kamen zum glück soweit ich sehen kann keine fehlermeldungen. aber das telefonieren haut noch nicht hin.
    Muß ich in der Asterisk.txt denn meine Acounnt daten eingeben mit denen ich mich bei Sipgate einlogge(Username und Passwort) oder meine SipId und Passwort.
    Ist der Hostname denn so richtig gewählt:

    STERISK_SIP_1_PROVIDER='sipgate' # provider
    ASTERISK_SIP_1_USER='???' # username oder SipID
    ASTERISK_SIP_1_PASSWORD='???' # password oder Sippasswort
    ASTERISK_SIP_1_HOSTNAME='sip.sipgate.de' # FULL hostname of your SIP-Provider
    In der Base.txt habe ich einen TCP portforwarding(Port 5060) auf meiinem Router gemacht.


    Großen Dank nochmal für Deine Mühe, und ich hoffe, daß ich dich nicht allzusehr bei deinem problemen störe. Wenn ich könnte, würde ich dir natürlich sofort helfen. aber ich schätze, bis dahin muß ich noch ne Menge
    Googeln und hier im forum lesen. :wink: :wink:


    Also ersteinmal noch viel Erfolg Günter bei deinen Problemen.


    Gruß
    Andre


    P.S. Das mit dem Samba könnten wir vielleicht anschließend in Angriff nehmen(natürlich nur wenn Du Zeit und Lust hast mir dabei zu helfen.
     
  11. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Guten Morgen anotti2k;
    das NTBA in diesem Falle (ISDN-Telefon direkt daran) mit Strom versorgen.
    Du hast bei sipgate einen Usernamen (eine 7-stellige Zahl) erhalten, die kommt unter Username rein. Und das Passwort von sipgate unter Passwort, klaro.
    Portforwardings stimmen so eventuell auch nicht, da hatte mir Netview eine ganze Latte gepostet.
    Das Beste ist, Du läßt Dir vom Board mal alle meine Beiträge anzeigen oder suchst mal nach Fli4L and Portforwarding hier am Board. Ich suche es auch selbst gern mal heraus,; und keine Angst, Du störst mich nicht!

    edit: habe gesucht: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=13143&start=0&postdays=0&postorder=asc&highlight=

    lies Dir bitte den ganzen Thread durch, da dürfte einiges brauchbares für Dich drinstehen. :edit ende

    Grüße
    Günter

    PS. Was glaubst Du, wie schnell Du hier vom Neuling zum Experten aufsteigst, ohne wirklich ein Experte zu sein. ;-)
     
  12. anotti2k

    anotti2k Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Günter,

    ich habe mir jetzt mal deinen Link durchgelesen, und so ziemlich alles darin verwertet, was drinne stand. Portforwarding habe ich auch gesetzt.

    Doch leider wie sollte es anders sein, haut es be mir immer noch nicht hin, weder das rein- noch das raustelefonieren und auch kein internes.

    Bei kleinem weiß ich nicht mehr was ich machen soll.

    Hast du zufällig noch eine klitzekleine idee parat???


    Gruß Andre
     
  13. anotti2k

    anotti2k Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich bins nochmal,

    wenn ich jetzt auf dem Fli folgendes eingebe: asterisk -vvvvvgc dann bekomme ich nach einer ganzen liste inten ein fehlermeldung, das irgendetwas mit der Chan_zap.0 Datei nicht stimmt.

    Was ist hier denn nun wieder falsch????


    Ich glaube Asterisk schafft mich noch


    MfG

    Andre
     
  14. anotti2k

    anotti2k Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
  15. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Okay, ich dachte mir schon, dass die Teles-Karte, weil ISA, Probleme machen wird. Eventuell hätte ja Probieren geholfen, aber es wird schon so sein, dass es mit der Karte nicht geht. :-(
    Versuch mal bei Ebay was passendes zu kriegen, etwas so um die 10 Euro inkl. Versandkosten. Es gibt eine Liste mit Namen verwendbarer Karten ( http://isdn.jolly.de/cards.html ), kannst Du ja auch mal mit zu Rate ziehen.
    Und dann, wenn Du die Karte hast und sie eingebaut hast, machen wir mit der Konfiguration weiter.

    Viele Grüße
    Günter

    Im Moment hier ewas passendes:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=79575&item=6765837229&rd=1
     
  16. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Vom fli4l werden vor allem AVM-Karten unterstützt:

    http://www.fli4l.de/german/avm_treiber.htm

    Ich habe daher eine Fritz! Classic (ISA) für ca 1-5 Euro bei ebay gekauft und sie lief einwandfrei!
    Seit kurzem verwende ich (in meinem neuen fli4l) eine Fritz PCI die etwas teuer war aber auch auf Anhieb funktioniert hat!

    Ich würde daher zu einer Fritz! raten - egal ob ISA oder PCI!

    Falls es eine Hfc sein soll hast du ja von Günter einen entsprechenden link erhalten!
     
  17. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    Hallo Netview;
    schön dich hier zu treffen. Soviel ich bereits weiß, hat anotti2k schon eine AVM-Karte richtig am laufen. Jetzt braucht er statt seiner Teles-ISA-Karte eine ISDN-Karte für den Aufbau des internen s0-Bus. Dazu sollte er doch eine PCI-Karte mit einem HFC-Chipsatz nehmen; ich denke da doch hoffentlich richtig? ;-)

    Schöne Grüße
    Günter
     
  18. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
  19. anotti2k

    anotti2k Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    ja Günter du liegst so richtig. Meine AVM leistet i.M. gute Dienste. Die Teles werde ich dann wohl ersetzen müssen. Ich wollte mir dann von Reichelt die Longshine 8051 holen. Mal schauen, ob ich damit mehr Glück habe.

    Sobald ich sie habe, werde ich mich dann wieder melden.

    Ansonsten wünsche ich allen hier einen schönen RestSonntag


    MfG


    Andre
     
  20. anotti2k

    anotti2k Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    ja Günter du liegst so richtig. Meine AVM leistet i.M. gute Dienste. Die Teles werde ich dann wohl ersetzen müssen. Ich wollte mir dann von Reichelt die Longshine 8051 holen. Mal schauen, ob ich damit mehr Glück habe.

    Sobald ich sie habe, werde ich mich dann wieder melden.

    Ansonsten wünsche ich allen hier einen schönen RestSonntag


    MfG


    Andre