.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fon ATA hinter Router Nummern regestrieren sich nicht

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von Paolo, 12 Apr. 2005.

  1. Paolo

    Paolo Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Kassel
    Hallo, bin wie gesagt mit meiner Fritzbox ata am kämpfen. Habe die Daten zu meinen VOIP Anbietern (web.de, gmx) eingegeben aber im Status der Fritz steht immer noch nicht regestriert. Habe die Fritz wie im Handbuch "hinter einem Router" beschrieben konfiguriert.

    DNS und IP Einstellungen alle manuell eingestellt.

    Wenn ich nun meinen Laptop an die Fritz hänge komme ich auch ins Netz also schliesse ich eine falsche Konfiguration der Fritz aus.

    Habe die UDP Ports 5000-5004, 3478-3479, 5060, 5070 und 8000 per Portforwarding an meine Fritzbox weitergeleitet.

    Da es nicht soviele Möglichkeiten gibt die die VOIP Daten falsch einzugeben, hier noch mal zu meinen Einstellungen:

    Web.de:

    Internet-Telefonianbieter: andere Anbieter

    Internetrufnummer: SIP-ID

    Benutzername: SIP-ID

    Kennwort: halt mein Kennwort

    Registrar: sip.web.de

    STUN-Server: stun.web.de

    Ortsvorwahl ergänzen (habe ich keine Ahnung ob ich die bei web.de Angeben soll)


    GMX

    Internet-Telefonianbieter: andere Anbieter

    Internetrufnummer: meine Telefonnummer ohne führende Null und 49 davor

    Benutzername: meine Telefonnummer ohne führende Null und 49 davor

    Kennwort: halt mein Kennwort

    Registrar: sip.gmx.de

    STUN-Server: stun.gmx.de

    ich habe bewußt hier und nicht unter gmx oder freenet gepostet weil ich denke das die Daten richtig sind die ich bei den VOIP Anbietern eingegeben habe und es eher ein generelles Problem ist.

    Ich habe auch noch ne Frage, dieser Port 5060 ist ja der Regisstrar Port. Also nach meinem Verständniss läuft über diesem Port die Regestrierung der VOIP Anbieter. ist das richtig?

    Es gibt ja auch die Möglichkeit hinter dem Stun-Server und dem Registrar dir Ports hinter einem Doppelpunkt anzugeben. Muss ich das machen? bei mir klappt das eh nur beim Stun-Server beim Registrar nimmt die Fritz das nicht an.

    Was mache ich nur falsch, bin mit meinem Latein am Ende?

    Also noch ein paar fehlende Daten:

    der Router ist der 40900 von Medion der mit einem weiteren Medion Router per WDS (WLAN) verbunden ist

    Arcor Anschluss
     
  2. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ...hast du statische ips verwendet oder bezieht die box selbstständig ips vom router ?


    EDIT:
    OHH...steht ja schon da
    ...zu spät gesehen

    ...bei statischen ips regestriert sich die box nur...wenn man am telefonhörer abhebt...

    ...normalerweise sollte der Port 5060 reichen...
     
  3. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bei GMX brauchte ich neben Port 5060 noch Port 7077-7081 dazu, dann ging es.
     
  4. Paolo

    Paolo Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Kassel
    so also erstmal vielen dank gmx regestriert sich, web.de nicht vielleicht hat noch irgend wer Tipps zu den web.de einstellungen. Das mit den weiteren Ports für gmx probier ich jetzt aus ich kann wählen aber die 1und1 Nummer die ich anrufe zum testen da ich meine Kontodaten noch nicht gmx gegeben hab ist besetzt.

    Also es lag am Abnehmen des Höhrers danach hat sich mein gmx regestriert.

    Was ich jetzt dazu noch sagen muss ist mein Vater hat nen 1und1 Anschluss angemeldet und seinen Isdn anschluss abgemeldet, vorher habe ich mir eine der Nummern bei gmx regestrieren lassen und versuche diese nun aus nem anderen Ort zu benutzen klappt das Überhaupt? will den gmx eigentlich nur für kostenlose Gespräche zu meinem Dad.
     
  5. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Also wenn sich beim Abheben der Standardprovider registriert ist das schon mal in Ordnung. Der zweite Provider registriert sich erst nach Eingabe von *2# usw. usf. So muß ich nach einem Stromausfall abheben und *2#*3#*4#*5# wählen, damit alle meine Provider wieder registriert sind.
     
  6. Paolo

    Paolo Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Kassel
    oh man danke noch mal das Forum ist echt super. Mein dad hat mich gerade angerufen das funtioniert andersrum leider noch nicht (immer besetzt). Mein Standard VOIP Anbieter ist web.de aber leider regestriert der sich halt nicht. Hatte gerade den Haken vor web.de Anbieter rausgenommen danach hat sich gmx regestriert.

    Wie ist das mit der Vorwahl angeben bei web.de hab ich ja ne 01212 Nummer muss ich bei ortsvorwahl ergänzen nun trotzdem meine Ortsvorwahl angeben (ich verstehe das so wenn ich eine Nummer ohne Vorwahl wähle wird sie durch die Standard Vorwahl ergänzt).
     
  7. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @erik

    normalerweise müsste man gar keinen port forwarden ...da ja ein stun server angesprochen wird... da die box aber mit der aktuellen firmware *.37 den stun nur anwendet wenn man abgehend telefoniert...kommt es zu problemen mit eingehenden anrufen nach einer weile ...die anrufe werden über den port 5060 signalisiert ...und deshalb müsste 5060 ausreichen ...bei mir reicht 5060 (SIPGATE und GMX hinter WRT54GS)


    EDIT:


    @Paolo

    hab leider keine zeit mehr zu antworten muss dringend weg
     
  8. Paolo

    Paolo Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Kassel
    nochmals danke jetzt hab ich das mit dem Port 5060 au verstanden und mein web.de Account hat sich auch regestriert (bescheidene Quali im gegensatzt zu gmx aber ich muss halt auch erstmal weiter testen).

    Mein letztes Prob wäre warum bin ich unter meiner gmx nummer (nicht mehr vorhandene regestrierte ISDN Nummer) ereichbar aber wenn ich versuche wen anzurufen ist besetzt (kostenloses Gespräch zu 1und1 Teilnehmer)?
     
  9. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke für die Erklärung, ich verwende derzeit gar keinen STUN-Server, weil ich mit meinen Einstellungen bisher keine Probleme hatte. Für mehrere VoIP-Endgeräte im Netz scheint sich mein WRT54G nicht so gut zu eignen, vielleicht könnte STUN dabei hilfreich werden.
     
  10. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Derzeit gibt es bei 1&1 wohl ein Problem, so daß diese internen Gespräche kostenpflichtig übers Festnetz stattfinden. Das würde Dein Besetztzeichen erklären. Die Idee, seine Festnetznummer bei GMX zu verwenden, nachdem man sie bei der Telekom gekündigt hat, finde ich übrigens nicht so gut.
     
  11. Paolo

    Paolo Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Kassel
    Naja schon klar ging eher um das Prinzip und ich wollte das ganze testen hatte den falschen Registra eingetragen mit sip-gmx.net funktioniert das ganze jetzt. Vielen Dank jetzt funzt alles Danke nochmal.
     
  12. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ...so wieder da...

    das mit dem sip-gmx.net ist mir auch grad erst aufgefallen!

    ...das mit dem regestrieren nach dem abheben...soll nach avm mit der nächsten firmware behoben sein ....müsste also bald ne neue kommen...
     
  13. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich auch nicht, habe BT-101 und FBF ATA dran, klappt prima.
     
  14. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das klappt bei mir mit FBF ata und Primeworx P200 und Asterisk-Server nur mit Sipgate oder Purtel. AOL, Bluesip und GMX verlangen Portforwarding, was ich ja nur auf ein Gerät einrichten kann. Außerdem kann sich bei AOL beispielsweise nur ein Gerät auf einem Account registrieren, bei Sipgate klappt es auch mit 3 Geräten gleichzeitig.

    Hat jemand eine Erklärung für dieses unterschiedliche Verhalten verschiedener Provider?
     
  15. palme

    palme Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe auch Probleme mit VoIP bei web.de.
    Bisher habe ich einen SPA-3000 hinter meinem Router eingesetzt, da gings ohne Probleme.
    Mit meinem FBF WLAN krieg ichs nicht hin.
    Den Gateway habe ich gesetzt, so das eine Namensauflösung stattfindet.

    Bei voipd -R erfolgt jedoch keine Anmeldung.

    Eigentlich kann es doch nur eine Fehlkonfiguration sein.
    Kann mal bitte jemand mit funktionierendem Web.de VoIP seine Konfig posten. Passwörter und Usernamen bis auf @ und Domainendungen aus X-en.

    Danke.
    Gruß
    Palme