.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fon WLAN + 1und1 = Mist (?)

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von tomsic, 17 Aug. 2005.

  1. tomsic

    tomsic Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    bin neu, und habe schon seit gestern das Forum durchgrast, aber es gibt so viele Threads, die dann auch noch zu allem Überfluss so riesig sind, dass ich leider nicht das finde, wonach ich suche. Sorry also schonmal vorweg, wenn ich wieder was poste, was es schon irgendwo in irgendeiner Form gibt!

    Wie beschrieben habe ich eine Fritz!Box Fon WLAN und möchte über 1und1 telefonieren. Mit jeder neuen Firmware wurde das Problem immer schlimmer (die Firmware, die noch am Besten funktionierte, kann ich leider nicht nehmen, da ich damit rechnen muss, dass dann mein Telefon mitten in der Nacht unmotiviert klingelt... :( ).

    Was ich an der ganzen Geschichte nicht verstehe ist, warum das so schwer ist, dass es endlich mal funktioniert. Ich hatte vor Jahren mit meinem 56k modem über Web.de telefoniert, und hatte da ein für das Gespräch einwandfreies Signal!! Und nun, mit 1Mbit DSL (was ja ein bischen mehr als 56k sind) geht das nicht. (??)

    Selbst wenn ich nur einmal einen Download angestoßen habe, der nur 20k Bandbreite einnimmt, kommt beim Gesprächsteilnehmer nichts oder sehr Zeitverzögert was an, wenn ich ihn anrufe. Damit es wieder klappt, muss ich die Box neu starten, und am besten auch noch den PC aus machen. Das kann doch nicht sein!!?

    Wo ist das Problem, dem ausgehenden Gespräch feste Übertragungsraten zu priorisieren? Damit sollte das Problem doch aus der Welt geschaffen sein, oder nicht?
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    VoIP wird in der Box priorisiert. Offensichtlich scheint das auch bei diversen Leuten hier zu klappen...

    Ich hole mal wieder zu einem kräftigen Schlag aus, der immer wieder hilft: Hast Du nach der Update-Orgie mal einen Werksreset der Box gemacht?
     
  3. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @tomsic
    bei der nächsten Frage solltest du mal in der Signatur ein paar Daten hinterlegen. (siehe vorheriges Posting)
     
  4. tomsic

    tomsic Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @wichard: hat nichts geholfen. Mein Gesprächspartner hört mich immer noch verzögert und/oder abgehackt.

    @astpeter: Habe die Fritzbox Fon WLAN mit 1und1 1MBit Flat (sollte eigentlich 2MBit haben, aber das ist wieder ein anderes Problem). Welche Daten sollte ich noch angeben?
     
  5. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    @Tomsic:
    Hardware inkl. Firmwareversion(en), DSL-Anbieter, Leitungsdämpfung, VoIP-Anbieter, ... - steht aber auch im "Neuling? Bitte lesen!"-Thread, der auf jeder Übersichtsseite ganz oben steht.
     
  6. m-hirmer

    m-hirmer Neuer User

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine andere Möglichkeit wär´ja, mal die Schnarcher bei 1&1 anzurufen und denen so richtig Feuer unter dem Hintern zu machen. E - Mails werden sowieso nicht beantwortet, also hilft nur das persönliche Gespräch. Ich hatte ähnliche Probleme mit VoIP von 1&1 und habe denen klar gemacht, dass es nicht an der FritzBox liegt, sondern an ihnen selbst, weil es sonst bei allen anderen Kunden auch nicht funktionieren müssten. Du kannst von denen eine Beseitigung deines Problems verlangen, Ihnen eine Frist setzen und bei Nichterfüllung vom Vertrag zurücktreten. Falls du dich von 1&1 verabschieden solltest, kannst du die FritzBox übrigens behalten, denn die ist bereits bei Bezahlung dein Eigentum geworden.

    Gruß
    m-hirmer
     
  7. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Gerade solche Dinge mit Frist setzen und Androhen von Kündigung wegen Nichterfüllung würde ich nur per Einschreiben machen. Sonst sagt 1&1 noch "Watt? Hä? Nee, is hier nich angekommen!" Was die FBF angeht, hat m-hirmer übrigens recht.