.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fon1 und Fon2 über einen Account

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Daymien, 20 Jan. 2005.

  1. Daymien

    Daymien Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo leute,

    gibt es die Möglichkeit die Fritz!box so einzustellen das der Fon1 und der Fon2 Anschluß über den selben VoIP Account laufen, wobei aber nur Fon1 bei eingehenden Arufen auf die Internet Nummer reagieren soll.

    Da Probelm ist wenn ich unter Rufnummer der Nebenstelle (Fon2) auf eine ISDN Nummer einstelle telefoniert Fon2 auch nur über's Festnetz raus möchte aber das ich an Fon2 über's Internet telefoniere aber es nicht auf die Internet Nummer bei freenet reagieren soll.

    Danke im Voraus ciao
     
  2. bigfraggle

    bigfraggle Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm, dann kannste glaube ich nur die Voip-Nummer als 2. oder 3. Nummer eintragen und den Haken "auf alle Rufnummern reagieren" deaktivieren. Allerdings muss man dann vor der eigentlichen Telefonnummer immer *2# bzw. *3# (oder so ähnlich) eingeben. Evtl. als Kurzwahl speichern...
     
  3. chrissis

    chrissis Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    würd ich auch gern wissen wie das geht
     
  4. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    nein, geht nicht: du musst Fon-2 die VoIP Nummer dann schon wenigstens als 2te, dritte, 10te Nummer angeben, um dann ueber *XY# (XY = Stelle der "zusaetzlichen Rufnummern") ueber diese konfigurierte Nebenstelle rauszutelefonieren. Das heisst aber auch automatisch, dass eingehende Anrufe an diesem Fon klingeln.
    Bei ISDN mag man sich behelfen koennen, indem man eine zusaetzliche nicht verwendete Nummer fuer VoIP registriert, auf der man halt keine Anrufe bekommt.
     
  5. digi-daddler

    digi-daddler Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vorgesehen ist das wohl nicht, aber mit einem kleinen trick kannst du so etwas erreichen: du gibst als rufnummer fuer fon2 nur die festnetznummer ein. dann fuegst du 10 wahlregeln an, die besagen dass alle nummern, die mit 0 [1...9] beginnen ueber die voip-nummer gefuehrt werden sollen.
    ich habe es zwar nicht probiert, da ich es nicht brauche, aber das sollte dein problem loesen...

    gruesse,
    wolfgang
     
  6. bigfraggle

    bigfraggle Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Wahlregeln gelten aber für beide Nebenstellen...
     
  7. tony1980

    tony1980 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dürfen Sie ja auch! Daymien möchte ja wohl über beide Nebenstellen mit VoIP rauswählen, aber nur Nebenstelle 1 soll auch auf die dazugehörige Nummer reagieren! Und wenn die Wahlregeln besagen, daß alles über VoIP rausgeht, stimmts ja wieder! Allerdings wäre für mich die Frage (wenn es nur um die kostenerparnis über VoIP gehtr), warum er nicht noch einfach bei einem anderen Anbieter einen zweiten VoIP-Zugang einrichtet...
     
  8. voipalex

    voipalex Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @Daymien
    Ich gehe mal davon aus, dass du bei 1&1 oder GMX bist und einen analogen Anschluss hast (denn sonst wärst du wahrscheinlich von alleine drauf gekommen und hättest umgesetzt, was die anderen dir hier schon richtigerweise geraten haben).

    Falls deine Rufnummer 12345 ist, dann registriere zusätzlich die Rufnummer
    123451
    Das geht und so kannst du jedem FON einen unterschiedlichen Account zuweisen. Du stellst bei FON2 ein, dass es über 123451 wählen soll.
    Bei Festnetzanrufen auf 12345 klingelt dann nur das erste FON.
     
  9. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,569
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Falls eine Nebenstelle bei eingehenden Anrufen nie klingeln soll, kannst Du sie auch einfach ins Nirvana umleiten.